Deepcool patentiert AntiLeak Technologie APAF

Deepcool bringt erste Wasserkühlung mit ihrem neuen Antileak-System nach 3 Jahren Forschung.

Die Anti-Leak-Technologie wurde heute zum ersten mal genauer beschrieben und Deepcool möchte mit der Deepscool Captain 240 PRO All in One Wasserkühlung die erste Kühlung mit der Technik vermarkten. Diese patentierte Technik nennt sich APAF – Automatic Pressure Adjustment Function.

Im inneren des Radiators der Wasserkühlung befindet sich eine kleine Lufttasche, welche sich zur Hälfte im Kühlmittel und zur Hälfte in der Luft befindet. Diese schrumpft bei erwärmen des Kühlmittels und vermindert somit kritische Druckerhöhungen im Inneren der Wasserkühlung.

In anderen Systemen können die starken Druckschwankungen die Dichtungen stark beanspruchen, was im Laufe der Zeit zu Ermüdung und Ausfall führen kann. Lecks aus Flüssigkeitskühlern können „katastrophal“ sein, behauptet Deepcool, was zu Hardwareschäden, Datenverlust oder sogar zu Bränden führen kann.

Auch wenn das Wort „Tasche“ der Kapsel nicht gerecht wird, wurde uns dies mit den Bildern vermittelt. Deepcool sagt, es handel sich um hochwertiges EPDM-Material, welches von DuPont hergestellt wird.

Darüber hinaus bestehen die Schläuche aus IIR-Material und Premium Kautschuk aus Japan und den USA. Diese sind zur Druckbeständigkeit und für höchste Zuverlässigkeit mit Fasern ummantelt.

Die neuste Wasserkühlung von Deepcool

Deepcool Captain 240 Pro – 139,99 Euro

Mehr Informationen findet ihr auf der Herstellerwebsite.

Einen Kommentar schreiben