Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

NVIDIA DLSS verschafft ‚Back 4 Blood‘ Open Beta einen Leistungsschub

Gestern gaben Turtle Rock Studios und Warner Bros. Games den Startschuss für die Open Beta von Back 4 Blood – und das noch vor der offiziellen Veröffentlichung des Shooters am 12. Oktober. Seit gestern gibt es Early Access zur Open Beta, die bis zum 9. August läuft und danach für alle von 12. bis 16. August verfügbar ist. 

Die Open Beta unterstützt NVIDIA DLSS

Die Macher der hochgelobten Left-4-Dead-Reihe liefern das mit Spannung erwartete Spiel Back 4 Blood. Der kooperative Ego-Shooter hat das Zeug zu einem Blockbuster. 

DLSS liefert höllisch gute Leistung in der Back 4 Blood Open Beta

Back 4 Blood performed schon jetzt in der Open Beta großartig. Die Leistung wird bis zum Start am 12. Oktober weiter optimiert und dann im neuen Game Ready Driver integriert. 

Dank DLSS erhalten Back 4 Blood-Spieler, die mit einer GeForce-RTX-GPU spielen, das ultimative Back 4 Blood-Erlebnis. GeForce-RTX-Spieler genießen das besondere Design  und die Grafik des Spiels in den höchsten Auflösungen und Detailstufen.

DLSS steigert die Framerate und erzeugt beeindruckende, scharfe Bilder in Spielen. Es gibt Gamern die Möglichkeit, die Qualitätseinstellungen zu maximieren und die Ausgabeauflösung zu erhöhen. Bis jetzt unterstützen fast 60 Spiele NVIDIA DLSS – viele weitere News und Markteinführungen stehen kurz bevor.