Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

NVIDIA: GeForce-Gamer sind „Game Ready“ für NVIDIA DLSS und Raytracing in Mortal Shell

NVIDIA veröffentlicht einen Game-Ready-Treiber parallel zum neuen RTX-Update für Mortal Shell, welches ab 15. April NVIDIA DLSS und Raytracing zu dem Einzelspieler-Action-RPG von Cold Symmetry hinzufügt.

Das Update fügt dem Spiel atemberaubende Raytracing-Schatten hinzu und erhält dank der Unterstützung durch NVIDIA DLSS eine Leistungssteigerung von bis zu 130 Prozent bei 4K.

Valorant-Spieler erhalten eine verbesserte Reaktionsgeschwindigkeit mit einem Reflex-Upgrade
Ein weiterer wichtiger Aspekt von NVIDIA-Game-Ready-Treibern ist, dass sie neue Funktionen für GeForce-Nutzer bereitstellen. Dieser Game-Ready-Treiber verbessert die Unterstützung von NVIDIA Reflex für Valorant, den beliebten Free-to-Play-Shooter von Riot Games. Ab sofort reduziert der Reflex-Boost-Mode die Systemlatenz in bestimmten CPU-gebundenen Szenarien, in denen der Render-Submission-Thread der begrenzende Faktor ist. Diese Arten von CPU-gebundenen Szenarien können auftreten, wenn viele Objekte gleichzeitig auf dem Bildschirm gerendert werden müssen.

Weitere Game-Ready-Extras und -Upgrades
Weitere Funktionen des neuen Game-Ready-Treibers sind:

  • Unterstützung für eine native Integration der NVIDIA-Broadcast-Funktion zur Entfernung von Hintergrundgeräuschen direkt in Open Broadcaster Software (OBS), dem beliebtesten Broadcasting-Tool für Streamer. 
  • Unterstützung für weitere G-SYNC-kompatible Monitore, darunter der 27GP950 von LG, die 2021 B1 4K-Serie, die 2021 C1 4K-Serie, die 2021 G1 4K-Serie und die 2021 Z1 8K-Serie sowie der MSI MAG 301 RF.
  • Optimale Spieleinstellungen für It Takes Two und Rogue Heroes: Ruins of Tasos
  • Zusätzlich unterstützt dieser Treiber die optimalen Einstellungen der GeForce Experience für kreative Anwendungen mit 34 Applikationen von Adobe Lightroom bis Blackmagic Davinci Resolve.
0