Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideHeadsets

QPAD QH-900 im Test

In unserem heutigen Test, schauen wir uns das neue QH-900 Wireless Headset aus der Pro Gaming Serie von QPAD einmal genauer an. Das QH-900 stellt hier den Nachfolger des QH-700 dar, bei dem das bewährte Design des Vorgängers übernommen und um einige zusätzliche Features erweitert wurde. Dazu gehören ein abnehmbares 3,5 mm Klinkenkabel und die Dual Wireless-Verbindungen über Bluetooth und 2,4 GHz Funkübertragung. Wie gut sich das QPAD QH-900 in der Praxis schlägt, erfahrt ihr in unserem Test. Das Testmuster wurde uns von QPAD für unseren Test zur Verfügung gestellt.

 

Verpackung, Inhalt, Daten

Verpackung


 

Das QPAD QH-900 wird in einer schwarzen und auffälligen Verpackung geliefert. Auf der Vorderseite wird neben dem Logo und der Modellbeizeichung auch eine große Abbildung des Headsets sowie erste Informationen in Form von kleinen Bildern zu den Features gezeigt. An der rechten Seite sind sechs Bilder untergebracht, die dem Käufer weitere Informationen zum QH-900 aufzeigen. Auf der Rückseite hat QPAD die technischen Daten in zwölf verschiedenen Sprachen aufgelistet.

 

Inhalt



 

Im Inneren der Verpackung liegt das QH-900 sicher verpackt in einem großen Schaumstoffblock. Darunter finden wir das folgende Zubehör in einem kleinen schwarzen Karton mit dem QPAD Schriftzug.

  • Mikrofon
  • USB-Funkempfänger
  • 3,5 mm Klinkenkabel
  • USB-C auf USB-A Ladekabel
  • Anleitung

 

Daten

Technische Daten – QPAD QH-900 PRO GAMING WIRELESS HEADSET  
Typ Over-Ear
Treiber Dynamisch, Geschlossen 53 mm
Nennimpedanz 60 Ohm ± 15% pro System
Frequenzgang 15 – 25000 Hz
SPL-Schalldruckpegel 98 ± 3 dB
T.H.D < 2 %
Klangkopplung zum Ohr Ohrumschließend
Dämpfung vom Umgebungsgeräuschen Ca. 20 dB
Druck des Kopfbügels 5 N
Mikrofon Abnehmbar
Mikrofon Typ Electret-Kondensator
Polarmuster Kardiode
Frequenzgang 100 – 12000 Hz
Konnektivität 2,4 GHz
Bluetooth
3,5 mm Klinke (Stereo)
Kabellängen 3,5 mm 130 cm
USB-Ladekabel 200 cm
Gewicht 339 g
Kompatibilität PS5 / XBOX Series X / PC / Mobile

 

Details


 
 

Der Kopfbügel des QH-900 besitzt eine robuste Unterkonstruktion aus Metall. Dieser besitzt an der Unterseite eine angenehme Memory Foam Polsterung und ist komplett mit schwarzem Kunstleder bezogen. Auf der Oberseite ist in großen Buchstaben „QPAD“ in das Kunstleder eingeprägt. Auf beiden Seiten am unteren Ende des Kopfbügels eine Höhenverstellung zu finden. Diese lässt sich innerhalb von acht Stufen verstellen. Das Material fühlt sich hochwertig an und die Verarbeitung ist sehr gut. Es sind keine Mängel zu finden.


 

Die Gabel des QPAD QH-900 ist aus hartem Aluminium gefertigt. Das obere Ende ist drehbar gelagert und lässt sich um 90° drehen. Dadurch kann sich das QH-900 besser an die Kopfform anpassen kann.


 
 

Die beweglichen, an der Gabel verschraubten wuchtigen Treibergehäuse, bestehen aus schwarzem Kunststoff und besitzen trotzdem eine leichte Bauweise. Besonders auffällig ist die schwarze spiegelnde Platte mit dem weißen QPAD-Logo an den Außenseiten der Treibergehäuse, welches im Betrieb von der Rückseite beleuchtet wird. Diese wird auch im Akkubetrieb genutzt, um den Ladezustand des integrierten Akkus in verschieden Farben anzuzeigen. Darunter ist die Modellbezeichnung in ebenfalls glänzender Schrift in den Kunststoff eingeprägt. Ein gesleevtes Verbindungskabel verläuft oberhalb aus den Treibgehäusen und wird unter der Polsterung über den Kopfbügel geführt.


 
 

Die Bedienelemente sind im unteren Bereich auf der Rückseite der Treibergehäuse untergebracht. Auf der linken Seite befindet sich die Lautstärkeregelung in Form eines Drehrades und die Taste zum stummschalten des Mikrofons. Hier ist auch noch der Anschluss für das Klinkenkabel und das Mikrofon zu finden. Die rechte Seite beherbergt den Einschaltknopf und zusätzlich einen Schalter zum Aktivieren der Bluetooth-Verbindung, eine LED zur Signalisierung des Betriebes sowie den USB-C Anschluss zum Aufladen des internen Akkus.


 

Ein Blick auf die Unterseite der Treibergehäuse gibt den Blick auf die großen, aus Memory Foam gefertigten und ebenfalls mit schwarzem Kunstleder bezogenen Ohrposter frei. Auch hier fühlt sich das Material sehr angenehm und hochwertig an.

 

 

Das starre, nicht bewegliche Mikrofon wird mittels Klinke an das linke Treibergehäuse angeschlossen. Das Mikrofon nutzt eine Kardioide Charakteristik. QPAD verzichtet hier auch auf einen zusätzlichen Poppschutz.




Ein kleiner USB-Funkempfänger ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten. So hat der Nutzer die freie Entscheidung, ober er das QH-900 über Kabel (nur als Kopfhörer) oder Funk bzw. Bluetooth nutzen möchte.

 

Praxis

Inbetriebnahme




Nachdem wir uns das QPAD QH-900 nun genauer angeschaut haben, werfen wir nun einen Blick auf den praktischen Einsatz. Dazu schließen wir zunächst das Headset über das USB-C-Kabel an, um den internen Akku aufzuladen. Während des Ladevorgangs leuchtet das QPAD-Logo an den Treibergehäusen rot. Ist der Ladevorgang abgeschlossen, schaltet die Beleuchtung ab und wir können das Mikrofon anschließen.

 

Tragekomfort

Beim Tragekomfort fällt uns auf, dass das QH-900 durch seine Verstellbarkeit sowohl für große als auch für kleine Köpfe gut geeignet ist. Der Anpressdruck ist sehr angenehm und auch bei hektischen Schlachten werden unsere Ohren erst nach einiger Nutzungszeit warm. Die großzügig bemessenen Ohrpolster liegen gut an und unsere Ohren haben im Inneren ordentlich Platz. Wir würden den Tragekomfort hier sogar als gemütlich bezeichnen.

 

Soundcheck

Für unseren Soundcheck am PC nutzen wir die Funkübertragung über den USB-Dongle. Dafür stecken wir diesen in einen freien USB-Port unseres Systems. Zuerst testen wir das QH-900 beim Gaming. Dafür spielen wir einige Runden das gerade erschienene Battlefield 2042. Bei Shootern ist es besonders wichtig, dass man die Gegner über die Schrittgeräusche oder abgegebene Schüsse gut orten kann. Das funktioniert beim QPAD QH-900 sehr gut. Auch die Explosionen und Waffensounds werden sehr realistisch wiedergegeben. Mit dem Spiel Witcher III testen wir die Soundkulisse, also das Gesamtpaket aller wiedergegeben Sounds. Auch hier wird die gesamte Soundkulisse ebenso gut dargestellt und das QH-900 gibt sich keine Blöße.

Des Weiteren nutzen wir das Headset auch zum Hören von Musik. Dazu verwenden wir zunächst wieder unseren PC, im zweiten Schritt koppeln wir das Headset über Bluetooth mit unserem Smartphone und danach stellen wir die Verbindung über das Klinkenkabel her. Für unseren Musiktest haben wir uns für folgende Stücke entschieden.

Metallica – Enter Sandman
Celine Dion – Ashes
Alex Clare – Too Close

Bei allen Stücken ist die Stimme wie auch Musikinstrumente gut herauszuhören. Die Mitten und Höhen werden dabei sehr angenehm wiedergegeben, der Bass ist hingegen je nach Musikstück vorhanden, jedoch mal mehr und mal weniger stark betont. Was dem Musikgenuss definitiv nicht schadet, aber Bassliebhaber werden hier eher weniger auf ihre Kosten kommen. Durch das spezielle Design der Treibergehäuse werden beim QH-900 die Umgebungsgeräusche um ca. 20 dB gesenkt, sodass man sich beim Spielen voll und ganz auf die wiedergegebenen Sounds oder die gehörte Musik konzentrieren kann.

Wir möchten zum Schluss anmerken, dass, wenn es um das Thema Klang geht, alles einer subjektiven Wahrnehmung unterliegt. Was sich für die eine Person gut anhört, kann von der nächsten Person als störend empfunden werden und umgekehrt.

 

Mikrofon

Für den Test des Mikrofons nutzen wir das Headset für Konferenzen über Teamspeak, Discord und Teams sowie für Telefonate über Skype. Unsere Stimme wird dabei die ganze Zeit klar und ohne Verzerrungen oder Abbrüche wahrgenommen.

 

Fazit

Mit dem QPAD QH-900 bekommt der Käufer ein stabiles und sehr gut verarbeitetes Headset, mit einem ausgezeichneten Tragekomfort und sehr bequemen Ohrpolstern. Auch der Klang des QH-900 kann bei den Höhen und Mitten, sowohl beim Gaming und bei der Musikwiedergabe überzeugen. Das Mikrofon bietet ebenfalls eine sehr solide Leistung. Abgerundet wird das ganze durch die Dual-Wireless-Funktion und die zusätzliche Möglichkeit, das QH-900 über Kabel (als Kopfhörer) betreiben zu können. Dadurch lässt sich das Headset an vielen Geräten nutzen. Derzeitig ist das QPAD QH-900 im Preisvergleich für ca. 207 € gelistet. Wir vergeben hier aufgrund der gebotenen Qualität und Leistung unsere Empfehlung.

Pro:
+ Verarbeitung
+ Optik
+ Stabile Bauweise
+ Angenehmer Tragekomfort
+ Guter Klang
+ Kabellos über Bluetooth und Funk
+ Auch über Kabel nutzbar (als Kopfhörer)
+ Gute Sprachqualität über Mikrofon

Kontra:
– NA

full



Herstellerseite
Preisvergleich

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen