Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideKomponentenMäuse

Lexip Np93 Gaming Maus im Test

Mit der Lexip Np93 Neptunium Alpha Gaming Maus sehen wir uns eine weitere Maus des Herstellers an. Auch diese verfügt über den Mini-Daumen-Joystick an der linken Seite und einer ähnlichen Anzahl an Tasten. Doch hier kommt mit dem ADNS3050 ein optischer Sensor zum Einsatz. Außerdem ist die Maus mit einem System ausgestattet, bei dem der Nutzer das Gewicht der Maus mittels zusätzlicher Gewichte anpassen kann. Mehr zu dieser Maus erfahrt ihr nun in unserem Review.

 

Verpackung, Inhalt & Daten

Verpackung

 

Die Lexip Np93 kommt in einem Karton der überwiegend in schwarz mit orangefarbenen Akzenten gestaltet ist. Auf der Vorderseite der Verpackung finden wir neben einer Abbildung der Maus auch das Herstellerlogo und die Modellbezeichnung. Außerdem ist hier ein Gleitfuß aus Keramik aufgeklebt, sodass sich der Nutzer diesen schon vor dem Auspacken ansehen kann. Anhand einer weiteren Abbildung auf der Rückseite werden die Features genauer erklärt, zudem sind weitere Informationen in mehreren Sprachen im unteren Bereich aufgeführt.

 

Inhalt



Neben der Lexip Np93 Gaming Maus sind noch zwei Gewichte zum Einsetzen in die Maus und eine Bedienungsanleitung im Lieferumfang enthalten.

 

Daten

Technische Daten – Lexip Np93 Neptunium Alpha  
Abmessungen 117 x 72 x 41 mm (L x B x H)
Gewicht 166 g (mit Kabel, ohne Gewichte)
Kabel 180 cm, mit Gewebe ummantelt
Anschluss USB 2.0
Tasten 6 + 1 Daumen-Joystick
Sensor Typ: Pixart ADNS 3050 (Optischer Sensor)
Max. Auflösung: 12.000 DPI
Auflösung Bereich: 100 bis 12.000 DPI
Max. Abtastrate: 1.000 Hz
Beleuchtung 16,8 Mio. Farben RGB
Besonderheiten Textilkabel, Analogstick
Neigungserkennung
Gewichtsmagazin (18 g, 3.6 g)
Rutschfeste Oberfläche (seitlich/oben gummiert)
Keramikgleitfüße
Garantie 2 Jahre

 

 

Details

Oberseite



Die Oberseite der Lexip Np93 verfügt über eine Gummibeschichtung und am Rücken über das Herstellerlogo, welches später durch eine RGB Beleuchtung illuminiert wird. An der linken Seite ist auch der Schriftzug des Herstellers untergebracht. Linke und rechte Maustaste werden durch einen breiten Steg mit Hochglanzoberfläche getrennt, in ihr ist das Mausrad eingelassen, welches auch ein horizontales Scrollen zulässt. Zudem ist diese auch gleichzeitig eine weitere Maustaste. Hinter dem Mausrad befindet sich eine weitere Taste, welche später auch in RGB erstrahlt.

 

Die Seiten

 

Die linke Seite der Lexip Np93 ist mit derselben gummierten Oberfläche ausgestattet und verfügt neben dem Daumenjoystick über zwei weitere Tasten unterhalb des Hersteller-Schriftzugs. Auch die rechte Seite verfügt über die gummierte Oberfläche, ansonsten gibt es hier nichts weiter zu sehen.

 

Rückseite



Betrachten wir die Rückseite genauer fällt auf, dass die Maus tailliert ist, so sollte sie sich gut greifen lassen. Zur rechten Seite fällt die Maus leicht ab, durch dies und aufgrund der Anordnung der Steuerelemente auf der linken Seite, eignet sich die Maus leider ausschließlich für Rechtshänder.

 

Unterseite



Die Unterseite der Lexip Np93 ist interessant, neben den sechs Gleitfüßen aus Keramik und dem optischen Sensor finden wir hier noch einen leeren Schacht. In diesen lässt sich jeweils einer der beiden mitgelieferten Container einsetzen und somit das Gewicht der Maus anpassen. An der Vorderseite geht ein 180 cm langes und mit Gewebe ummanteltes Kabel ab.

 

Praxis

Lexip Control Software



Die Software zur Lexip Np93 Gaming Maus ist einfach und intuitiv gestaltet. Zu Beginn lassen sich Profile einrichten. Es können aber auch bereits vorgefertigte Profile für gängige Programme und beliebte Spiele direkt von der Herstellerseite geladen werden. Im Grunde bietet die Software alle wichtigen Einstellungen. Jede Taste lässt sich nach Belieben mit einer Funktion oder mit Makros belegen, dasselbe gilt auch für den Mini-Joystick und der beweglichen Basis. Was wir allerdings nicht finden, ist die Einstellung zur Abtastrate und zur Lift-Off-Distanz. Dafür gibt es wiederum einige Einstellmöglichkeiten bezüglich der Beleuchtung.

 

Gewichtsystem

 

Die Lexip Np93 wird mit zwei Containern geliefert, diese unterscheiden sich im Gewicht. Der eine Container erhöht das Gewicht um 3,6 und der andere um 18 Gramm. Das System ist einfach gestaltet, der Nutzer nimmt den Container der Wahl und steckt diesen in den Schacht auf der Unterseite der Maus. Um den Container im Gehäuse zu fixieren, muss dieser etwas gedreht werden. Ohne Kabel und Gewichte wiegt die Maus 145 Gramm, somit lässt sich die Maus auf bis zu 163 Gramm plus Gewicht des Kabels erhöhen.

 

Sensor

full


Beim Sensor setzt Lexip auf einen alten Bekannten, dem Pixart ADNS 3050. Dabei handelt es sich um einen optischen Sensor der Einstiegsklasse, der gerne aufgrund des günstigen Preises eingesetzt wird. Laut Datenblatt des Herstellers löst dieser Sensor nativ mit bis zu 2.000 DPI auf. Hier hat Lexip kräftig an der Schraube des machbaren gedreht und dem Sensor eine interpolierte Auflösung von bis zu 12.000 DPI verpasst. Die Macht der hohen Zahlen suggeriert eine tolle Präzision und spielt dem Marketing in die Hände. In der Praxis ergeben solch hohe Auflösungen keinen Sinn und jenseits von 2.000 DPI leidet die Genauigkeit sehr. Wer allerdings ohnehin ein Fan von „Low-Sens“ ist wird sich freuen, denn anders als auf der Verpackung angegeben, ist die minimale Auflösung nicht 100 sondern 50 DPI.

 

Schalter & Mausrad



In den beiden Haupttasten ist jeweils ein Schalter aus dem Hause Huano verbaut, sie lassen sich etwas schwerer betätigen, haben aber ein angenehmes haptisches als auch hörbares Feedback. Das Mausrad verfügt über eine feine, kaum spürbare Rasterung und lässt sich ohne viel Widerstand drehen.

 

Ergonomie & Joystick



Die Lexip Np93 Gaming Maus ist aufgrund ihrer Bauweise nur für Rechtshänder geeignet. Dabei sollte die Hand auch nicht zu klein sein, denn die Maus ist relativ groß. Erfreulich ist, dass sie sich für die wichtigsten Griffe wie dem Palm, den Claw oder den Finger Grip eignet. An die Bedienung durch den Daumen-Joystick ist man schnell gewöhnt. Ohne Gewicht ist die Maus angenehm leicht, aber auch Freunde etwas schwerer Mäuse kommen durch das System mit den Gewichten auf ihre Kosten.

 

Fazit

Die Lexip Np93 Neptunium Alpha Gaming Maus ist derzeit für knapp über 35 € im Preisvergleich gelistet. Insgesamt ist die Ausstattung gut und die Möglichkeiten, die sich durch den Daumenjoystick ergeben, sind interessant. Dank der zusätzlichen Gewichte lässt sich das Gesamtgewicht der Maus auch gut an die eigenen Vorlieben anpassen. Allerdings macht der nicht mehr ganz zeitgemäße Sensor, dessen maximale Auflösung hochgepusht wurde, einen Strich in die sonst gute Bewertung. Wer aber die Funktionen der Maus wertschätzt und gerne mit Auflösungen bis maximal 2.000 DPI arbeitet bzw. spielt, der wird hier auf seine Kosten kommen. Von uns gibt es eine Empfehlung, weil es sich eben um ein innovatives Design handelt.


Pro:
+ Verarbeitung
+ Design
+ Gewicht anpassbar
+ Daumenjoystick
+ Einfache Software
+ Guter Grip
+ Gute Gleiteigenschaften

Kontra:
– Sensor
– Stark interpolierte Auflösung

full



Produktseite

Zuständig für die kleineren Wartungen am Hardware Inside Server und gleich Redakteur und Grafiker - sprich ein Allrounder.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen