Apacer AS2280P2 480GB, Solid State Drive im Test

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +

Apacer ist ein erfolgreiches Unternehmen mit Hauptquartier in Taiwan. Ihre Entstehung, im Jahr 1997, wurde mit DRAM-Modulen gestartet. Mittlerweile hat Apacer einen weltweiten Ruf für hervorragende Speicherlösungen erreicht. Eine von diesen, die Apacer AS2280P2 M.2 PCIe SSD testen wir heute für euch und werden uns die Fakten einmal genauer ansehen.

[​IMG]

Wir bedanken uns herzlich für das Testsample und das Vertrauen, welches uns Apacer entgegenbringt.

Teilen.

5 Kommentare

  1. Aktuell ist der Preis der SSD ja auf ~120€ gefallen, bei den wenigen Shops welche die SSD überhaupt verkaufen. Finde es aber immer noch als keine gute Wahl weil man für nur 10€ mehr eine doppelt so schnelle ADATA XPG Gammix S11 480GB bekommt welche auch noch 5 Jahre Garantie hat anstatt 3 Jahre…

  2. haligia

    Aktuell ist der Preis der SSD ja auf ~120€ gefallen, bei den wenigen Shops welche die SSD überhaupt verkaufen. Finde es aber immer noch als keine gute Wahl weil man für nur 10€ mehr eine doppelt so schnelle ADATA XPG Gammix S11 480GB bekommt welche auch noch 5 Jahre Garantie hat anstatt 3 Jahre…

    Die Preise spielen aktuell verrückt, den Preisvergleich kann man jeden Tag machen und neu kalkulieren. Wer nur PCIe x2 frei hat der überlegt es sich noch einmal. Letzte Woche sag es noch anders aus, Dann wurde die EVO extrem günstig und Mediamarkt und Saturn drückten die Preise. Daher, abwarten und Preise beobachten.

    Außerdem ist die Adata keine B&M Key

  3. Seelenwolf

    Die Preise spielen aktuell verrückt, den Preisvergleich kann man jeden Tag machen und neu kalkulieren. Wer nur PCIe x2 frei hat der überlegt es sich noch einmal. Letzte Woche sag es noch anders aus, Dann wurde die EVO extrem günstig und Mediamarkt und Saturn drückten die Preise. Daher, abwarten und Preise beobachten.
    Außerdem ist die Adata keine B&M Key

    Aktionen und Rabatte kann es immer geben, die Preise können sich nicht täglich sondern stündlich ändern. Das ist kein Vergleichspunkt. Man muss auf den Durchschnittlichen Preis über mehrere Wochen/Monate schauen…

    B & B+M Key SSDs sind auch nur mit x2 angebunden. In den heutigen einigermaßen aktuellen Mainboards werden i.d.R. auch nur M-Key Slots verbaut mit x4 Anbindung (bzw. x2 bei bei mehreren M.2. Schnittstellen) und E-Key Slots für WLAN Module. Ausnahmen können natürlich OEM Boards, alte Retailboards und Laptops sein…

    Naja ich persönlich würde mir eine M.2 SSD auch nur wegen einem deutlichen Geschw.vorteil kaufen gegenüber normalen SATA SSDs. Das Problem an allen M+B Key SSDs ist nunmal die x2 Anbindung und die dadurch resultierende eher langsame Geschwindigkeit im Vergleich zu M-Key SSDs. Letztendlich kommt die Wahl der SSD auch etwas auf das Budget und die vorhandene Hardware an…

  4. haligia

    Aktionen und Rabatte kann es immer geben, die Preise können sich nicht täglich sondern stündlich ändern. Das ist kein Vergleichspunkt. Man muss auf den Durchschnittlichen Preis über mehrere Wochen/Monate schauen…

    Und der Release war vor 2? Tagen, davor gab es nur zwei 155€ Preise als Vorbestellung.
    Wie soll man dann den Preis von "Monaten" nehmen?
    Der B Key ist über die Sata-Schnittstelle also maximal 1x angebunden und ist damit langsamer als eine B&M über M.
    Flexibler ist sie auch damit, falls man sie im nachhinein in ein externes Gehäuse stecken will.

    Aktuell hast du recht, sofern jemand einen M Key hat und diesen nutzen möchte.

  5. Seelenwolf

    Und der Release war vor 2? Tagen, davor gab es nur zwei 155€ Preise als Vorbestellung.
    Wie soll man dann den Preis von "Monaten" nehmen?

    War bezogen auf dein Beispiel mit dem Rabatt der Evo, welche du in der Vergleich gezogen hattest. Die Evo gibt es seit 5 Monaten
    Dass die Apacer 2280P2 seit ~5Wochen gelistet ist und seit wenigen Tagen verfügbar ist weiß ich selber. In einem Monat etwa sollte sich der Preis stabilisieren…Ich weiß auch, dass die SSD wie alle anderen Apacer Produkte auch nicht in massenhaft vielen Händlern aufgelistet wird, sondern bei wenigen. Meine RAM Module von Apacer gab es seit Release vor ~13 Monaten nur bei 6 Händlern. Aktuell sind die Teile immer noch bei 6 Händlern gelistet wovon 3 es verfügbar haben…

    Seelenwolf

    Der B Key ist über die Sata-Schnittstelle also maximal 1x angebunden und ist damit langsamer als eine B&M über M.
    Flexibler ist sie auch damit, falls man sie im nachhinein in ein externes Gehäuse stecken will.

    Der B-Key kann über SATA mit x1 oder PCIe angebunden sein mit bis zu 2 Lanes. Also nicht zwangsweise x1 Anbindung. Denn es kommt auf die Boardinterne Anbindung der Schnittstelle an. Habe mal mehreren Quellen (Wiki, Kingston, etc.) was rausgeschnipst:

    [​IMG]

    Seelenwolf

    Aktuell hast du recht, sofern jemand einen M Key hat und diesen nutzen möchte.

    Ich denke halt eher an den Mainstream. Und wenn ich mir die letzten Generationen an Intel und AMD Boards anschaue sehe ich halt zum größten Teil nur M-Key Schnittstellen.

Einen Kommentar schreiben