Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

ASUSTOR mit flotten NAS-Neuheiten: DRIVESTOR Pro-Serie und Firmware-Update ADM 4.0

Taipei, 6. Juli 2021 – Mit den brandneuen Modellen der DRIVESTOR Pro-Serie bietet ASUSTOR ab sofort besonders fortschrittliche NAS-Lösungen an. Sowohl das 2-Bay-System DRIVESTOR 2 Pro (AS3302T) als auch das 4-Bay-System DRIVESTOR 4 Pro (AS3304T) sind optimal auf den gleichermaßen effizienten wie sicheren Umgang mit großen Datenmengen zugeschnitten und machen bei der Datensicherung ebenso viel Spaß wie beim Multimedia-Streaming.

Dafür sorgt maßgeblich die Kombination aus einem Realtek RTD1296 Quad-Core 1.4 GHz Prozessor mit 2 GByte DDR4 Arbeitsspeicher. Die unter anderem für Videowiedergabe optimierte CPU erlaubt im Zusammenspiel mit kompatiblen Apps und Diensten wie Plex oder LooksGood beispielsweise die Echtzeit-Transkodierung von 10-bit 4K H.265 Inhalten selbst dann, wenn im Hintergrund weitere Prozesse zur Datenverarbeitung laufen. Die 2,5-Gigabit-Ethernet-Verbindung sorgt für eine pfeilschnelle Kommunikation mit dem Heimnetzwerk.

Flexible RAID-Lösung
Die zwei NAS-Neuzugänge im Angebot von ASUSTOR ermöglichen dabei eine besonders flexible Anpassung an die individuellen Anforderungen abhängig von Datenmenge und gewünschter Redundanz. So unterstützt die DRIVESTOR 2 Pro AS3302T mit zwei Einschüben die Festplattenkonfigurationen Single, JBoD sowie RAID 0 und 1. Anspruchsvollere Anwender haben bei der DRIVESTOR 4 Pro AS3304T mit vier Einschüben die Wahl aus Single, JBoD und den RAID-Konfigurationen 0, 1, 5, 6 oder 10, um besonders wichtige Daten noch besser zu schützen. Die Hot-Swap-Bauweise ermöglicht das bequeme Nach- und Umrüsten von Speichermedien.

Beide Systeme bieten zudem den von ASUSTOR gewohnten Komfort, der vor allem auf einer großen Vielfalt an Apps fußt. Ob Desktop-Rechner, Notebook oder Mobilgerät – die gespeicherten Dateien sind sowohl zu Hause als auch unterwegs jederzeit verfügbar. Zum Funktionsumfang gehören zudem „Wake on LAN“- und „Wake on WAN“-Funktionalitäten sowie ein smartes Dateimanagement, das auf Wunsch auch die Synchronisierung zwischen Endgerät und NAS übernimmt; natürlich inklusive Versionsverlauf.

Das Beste aus beiden Welten: Sicherheit und Unterhaltung
Als durchdachte Rundum-Sorglos-Lösung glänzt die DRIVESTOR Pro-Serie in sämtlichen Anwendungsszenarien. Ein vielschichtiges Sicherheitssystem schützt die gespeicherten Inhalte unter anderem mit Firewall, isolierter Speicherung, verschlüsselter Verbindung sowie Zwei-Faktor-Authentisierung vor unbefugten Zugriffen von außer- und innerhalb des eigenen Netzwerks. Somit empfehlen sich die Flaggschiff-NAS-Lösungen von ASUSTOR auch für den professionellen Einsatz.

Im privaten Umfeld machen sowohl das AS3302T als auch das AS3304T den Einsatz als Media Center besonders komfortabel. Dedizierte Anwendungen wie LooksGood und AiVideos ermöglichen den leichten Zugriff auf Videoinhalte von zahlreichen Endgeräten – inklusive Chromecast und Apple TV. Populäre Drittanbieter-Anwendungen wie Plex werden ebenfalls vollumfänglich unterstützt. Der spezielle Media Mode reserviert zusätzlich während der Medienwiedergabe 512 Mbyte des Arbeitsspeichers und sichert somit eine konstant hohe Streaming-Leistung unabhängig davon, welche Aufgaben das NAS außerdem abarbeitet.

Firmware-Update ADM 4.0 jetzt zum Download
Zusätzlich zu aktueller Hardware stellt ASUSTOR mit ADM 4.0 auch Software-seitig spannende Neuerung vor. Das aktuelle Firmware-Update ist bereits für alle Kunden als Beta verfügbar und verbessert Sicherheit sowie Komfort der ASUSTOR-Lösungen. So macht die runderneuerte Benutzeroberfläche beispielsweise mit einer Echtzeit-Suchfunktion samt Vorschaufunktion gesuchte Inhalte noch leichter auffindbar. Updates für Samba, Btrfs und OpenSSL verbessern das Dateimanagement, Snapshot-Funktionalität und erhöhen sowohl die Sicherheit als auch die Transfergeschwindigkeit verschlüsselter Verbindungen. Darüber hinaus arbeitet das System nun noch besser mit Time Machine zusammen und vereinfacht die Einbindung von Mac-Hardware in das eigene Netzwerk.

Ein optionaler Dark Mode sowie noch mehr Themes und Möglichkeiten, das Interface den eigenen Bedürfnissen anzupassen, runden das starke Gesamtpaket ab. Alle interessierten Nutzer finden weitere Informationen zu ADM 4.0 auf der offiziellen Webseite zum Beta-Programm.

Preise und Verfügbarkeit
Das Firmware-Update ADM 4.0 ist ab sofort kostenfrei erhältlich. Die neuen NAS-Modelle DRIVESTOR 2 Pro (AS3302T) als auch DRIVESTOR 4 Pro (AS3304T) sind ab sofort zu haben. Die AS3302T kostet 249,95 Euro, während die AS3304T für 349,95 Euro angeboten wird. Alle genannten Preise verstehen sich als UVP inklusive Mehrwertsteuer.