Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideTastaturen

Cooler Master Masterkeys Pro M RGB im Test

Cooler Masters Peripherie der MasterKeys-Serie bekommt Nachwuchs und der ist nicht nur ziemlich klein, sondern jetzt auch bunt. Denn die Tastatur MasterKeys gibt es auch mit einer RGB-Beleuchtung. Das wäre dann auch der einzige Unterschied zu der vorherigen MasterKeys Pro M. Wie sich die Tastatur und ihre neue Beleuchtung macht, erfahrt ihr nun bei uns im Test.

[​IMG]

An dieser Stelle bedanken wir uns bei unserem Partner Cooler Master für die freundliche Bereitstellung und das in uns gesetzte Vertrauen.[/nextpage]

Verpackung und Lieferumfang:

[​IMG] [​IMG]

Wie gewohnt kommt die MasterKeys Pro M RGB in einem grauen Karton mit farbigen Abbildungen und weißer Schrift. Auf der Vorderseite befindet sich eine Abbildung der Tastatur im eingeschalteten Zustand. Auf der Rückseite sind die wichtigsten Informationen zu finden.

[​IMG] [​IMG]

Im Inneren ist die Tastatur sicher in einem schwarzen Beutel verpackt. Auf Styropor und Plastikfolien hat man weitestgehend verzichtet. Neben der Tastatur befindet sich noch ein mit Gewebe umwickeltes Anschlusskabel von USB Typ-A auf Micro USB. Weiter finden wir noch eine Bedienungsanleitung und ein Werkzeug zum Abziehen der Tastenkappen.

Technische Daten und Details:

[​IMG]

Vom Datenblatt her entspricht die neue MasterKeys Pro M RGB genau der Version mit der einfarbigen Beleuchtung. Die vorhandenen Effekte sind in der Tastatur eingespeichert.

[​IMG]

Die Cooler Master MasterKeys Pro M RGB ist sehr kompakt. Das liegt nicht nur an den schmalen Rändern, sondern auch am Verzicht auf die Pfeil- und Funktionstasten. Manche Funktionen lassen sich über die FN-Taste in Kombination mit einer anderen Taste dann doch abrufen. Im Spielebetrieb dürfte das kein großes Problem sein, da der Fokus bei Spielen eher auf den Tasten WASD liegt. Das Gehäuse sowie auch die Tastenkappen bestehen aus einem wertigen Kunststoff.

[​IMG] [​IMG]

Das Werkzeug zum Abziehen der Tastenkappen ist funktional designt. Das Abziehen der Tastenkappen funktioniert damit wunderbar. Verbaut sind hier übrigens die Schalter MX Blue aus dem Hause Cherry.

[​IMG]

Die Cherry MX-Blue sind sehr taktiler Schalter, die neben einem sehr präzisen Schaltpunkt dem Finger auch einen sehr spür- und vor allem hörbaren Klick zurückmelden. Die Bedienung ist für Geübte quasi die Königsklasse mechanischen Schreibens, allerdings bedingt die Bauart für Ungeübte leichte Nachteile beim Auslösen von Mehrfachklicks ein- und derselben Taste. Ein weiterer Nachteil ist die relativ hohe Lautstärke. Wer sich jedoch erst einmal mit diesen Tasten anfreundet, weiß, was er an ihnen hat. Vor allem für Vielschreiber ist diese Bauart das Nonplusultra schlechthin. Hier können Gummi- und Kunststofflösungen nicht einmal ansatzweise Paroli bieten. Ermüdungsfreies Schreiben auf höchstem Niveau, Gaming ist bis auf die Problematik des relativ kleinen Offsets und hart ausgeprägten Überganges ebenfalls auf sehr hohem Niveau möglich.

Die Tastatur ist auch mit MX Brown, Silver und Red erhältlich. Bei der Schalterwahl können wir nur sagen, dass man sich die Schalter am besten live irgendwo anschaut und auch betätigt. Manche Eindrücke sind eher subjektiv und bei der Wahl der Schalter gehen die Meinungen gerne mal auseinander.

[​IMG] [​IMG]

Auf der Unterseite finden wir einen Micro USB Anschluss. Über diesen Anschluss wird die Tastatur mit dem Computer verbunden. Das finden wir sehr praktisch, denn wenn das Kabel nicht lang genug ist, kann einfach ein längeres Kabel (aus dem Zubehör/Drittanbieter) angeschlossen werden. Auch sehr praktisch sind die kleinen Kanäle auf der Unterseite. Durch diese kann das Kabel mittig, nach links oder nach rechts geführt werden.

Praxis:

[​IMG]

Die Tastatur kann direkt und ohne weitere Software mit dem PC verbunden werden. Eine Software wird nicht benötigt, da die Effekte im Speicher der Tastatur hinterlegt sind und über eine Tastenkombination abruf- und einstellbar sind. Auch die Makroaufzeichnung funktioniert über eine Tastenkombination. Software wird erst benötigt, wenn man einen eigenen Beleuchtungseffekt erstellen möchte, dazu stellt Cooler Master eine SDK Software auf der Herstellerseite bereit. Über die Software können auch bestehende Effekte aus der Community eingefügt werden.

Was die Tasten angeht, so waren diese etwas gewöhnungsbedürftig, was aber vor allem daran liegt, dass wir noch ungeübt mit den MX-Blue waren. Doch nach einer kleinen Eingewöhnung fühlt sich das Tippen gefühlt schneller an. Insbesondere in Star Craft II haben wir mit der Tastatur viel Spaß gehabt. Und auch in Counter Strike: Global Offensive wirkten sich die Schalter auf unser Gameplay aus – wir hatten das Gefühl, dass unsere Befehle schneller umgesetzt werden. Die Funktions- und Pfeiltasten haben wir nicht so sehr vermisst wie erst gedacht. Erst bei Nutzung von Word und Excel haben wir uns die Pfeiltasten zurück gewünscht. Ein Umschalten zwischen Nummernblock und Funktionstasten fanden wir in dieser Situation eher hinderlich. Zum einen brauchen wir insbesondere in Excel Tabellen die Pfeiltasten zur schnellen Navigation und zum anderen auch den Nummernblock zur schnelleren Eingabe von Zahlen.[/nextpage]

Fazit:

Mit der MasterKeys Pro M RGB hat Cooler Master wieder etwas mehr Farbe in unseren Alltag gebracht. Die einen mögen es für zu viel des Guten halten, für andere kann so ein Farbspiel aber auch ganz entspannend sein. Die Qualität der Tastatur ist durchweg gut, das Design ist schlicht und einfach – was uns fehlt, ist eine Handballenauflage. Allerdings findet man im Shop von Cooler Master Handballenauflagen aus verschiedenen Materialien. Die sind dann allerdings nicht direkt mit der Tastatur verbunden. Besonders gefällt uns das abnehmbare Anschlusskabel und die Möglichkeit, die Kabelführung den Platzverhältnissen anzupassen. Die CoolerMaster Pro M RGB ist derzeit für 140 bis 150 Euro erhältlich.

[​IMG]

Pro:
+ Gute Verarbeitung
+ Schlichtes Design
+ Liegt gut auf dem Schreibtisch
+ Helle RGB Beleuchtung
+ Cherry Switche
+ Profile und Makros speicherbar

Contra:

– Keine Handballenauflage
– Kein USB Hub
– Preis

[​IMG]

Punkte: 8,7/10
Herstellerlink
Preisvergleich

0
  • Exakt diese Tastatur (MasterKeys Pro M RGB mit MX Blue Switches) suche ich jetzt schon mehrere Wochen. Ich hab bereits den Suppor von Cooler Master diesbezüglich angeschrieben, aber als Antwort bekam ich lediglich zurück, dass kein Modell mit deutschem QWERTZ Layout mit Blue Switches geplant sei. Wäre es irgendwie möglich, dass der Autor hier bei hardwareinside mir bei der Kommunikation mit Cooler Master behilflich sein könnte? Ich will unbedingt exakt dieses Modell haben und offensichtlich scheint es das ja auch zu geben, wenn ihr das zugesendet bekommt..
    Schicke mir gerne eine PM mit deinem Anliegen und ich werde es dann weiterleiten ;)<br />
    <br />
    Danke für dein Feedback und Willkommen im Forum :party:
    H