Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideMäuse

Corsair SABRE RGB PRO Wireless im Test

Mit der Corsair SABRE RGB PRO Wireless bringt Corsair nun auch eine kabellose Variante der sehr leichten Maus auf den Markt. Im Vergleich zur kabelgebundenen Version ist auch das Wireless-Modell mit einer zwei Zonen-RGB-Beleuchtung ausgestattet. Corsair hat uns freundlicherweise ein Exemplar zur Verfügung gestellt, sodass wir im Folgenden die Features und Unterschiede zur Non-Wireless Variante aufzeigen können.

 

Verpackung, Inhalt, Daten

Verpackung



Die Corsair SABRE RGB PRO wird im klassischen schwarz-gelben Karton geliefert. Auf der Front ist die Maus in groß abgebildet und auf der Rückseite befinden sich weitere Abbildungen sowie die wichtigsten Merkmale.

 

Inhalt



Neben der Maus selbst befindet sich ein 1,8 m langes glatt gummiertes USB-Typ-A zu Typ-C Kabel und der Wireless Dongle im Lieferumfang. Des Weiteren liegen die typischen Schriftwerke mit bei.

 

Daten

Corsair SABRE RGB PRO Wireless  
Wireless Verbindung Sub 1ms 2,4 GHz SLIPSTREAM CORSAIR WIRELESS TECHNOLOGY, Bluetooth® 4.2 + LE
Sensor CORSAIR MARKSMAN 26.000 DPI optischer Sensor mit 1 DPI Schritten
650 IPS
Bis zu 50 G Beschleunigung
Programmierbare Tasten 7
Onboard Profile 3
Backlight 2-Zonen-RGB
USB Abfragerate 1.000/2.000 Hz
Auflademöglichkeit Über USB
Batterietyp Fest verbauter Lithium-Ionen Akku, wiederaufladbar
Akkulaufzeit 2,4 GHz SLIPSTREAM: bis zu 60 Stunden ohne Beleuchtung
Bluetooth: bis zu 90 Stunden ohne Beleuchtung
Farbe Schwarz
Gleitflächen 100 % PTFE
Kabel-Verbindung USB 2.0 Typ-A (Typ-C zu Typ-A Kabel)
Kabel 1,8 m
iCUE Unterstützt
Abmessungen 129 x 70 x 43 mm
Gewicht 79 g (ohne Kabel)
Garantie Zwei Jahre
UVP 99,99 €

 

Details




Auf den ersten Blick erscheint die Corsair SABRE RGB PRO Wireless schlicht, aber stilvoll. Die linke Seite beinhaltet neben zwei Funktionstasten im Daumenbereich im Gegensatz zu der SABRE RGB PRO keine DPI Anzeige. Diese ist bei der Wireless Variante nach oben in den DPI Schalter (in Form einer einzelnen LED) selbst gewandert. Auf der rechten Seite befinden sich keine Tasten.




Die Form der Maus ist für Rechtshänder ausgelegt – die Ausprägung der Neigung hält sich aber stark zurück. An der Front der SABRE RGB PRO Wireless befindet sich der Typ-C USB Anschluss, an dem das im Lieferumfang enthaltene Kabel angeschlossen werden kann. Schade ist, dass das Kabel nicht geflochten/ummantelt ist und etwas flexibler sein könnte.

 

Praxis

Allgemein




Sowohl optisch als auch haptisch macht die Corsair SABRE RGB PRO Wireless einen guten Eindruck in der Hand. Das geringe Gewicht von 79 g ist definitiv merkbar. Ob das einem gefällt, ist natürlich eine Geschmacksfrage – uns sagt es sehr zu. Die für Rechtshänder ausgelegte Passform fühlt sich auch in einer großen Hand gut an. An die vordere seitliche Taste kommt man nicht so intuitiv mit dem Daumen heran, wenn man die Maus nicht gerade weit vorne greift. In Bezug auf den Druckpunkt sind alle Tasten sehr angenehm. Sie bieten einen klar definierten Druckpunkt und das gummierte Mausrad ist schön griffig. Die Schalter der Primär- und Sekundärtaste stammen von OMRON und bieten eine Lebenszeit von 50 Millionen Klicks. In Zusammenarbeit mit den Corsair QUICKSTRIKE Tasten, die keinerlei Zwischenraum zu den Schaltern besitzen, um noch schnellere Interaktionen zu ermöglichen, bietet sich ein sehr stimmiges Verhalten.

Insgesamt stellt die Wireless Variante einen fast identischen Klon der kabelgebundenen SABRE RGB PRO dar. Neben dem Unterschied an der Seite mit den LEDs für die DPI Stufe stellt sich ein weiterer Beleuchtungsunterschied ein. Die SABRE RGB PRO Wireless besitzt nur eine Beleuchtung am Corsair-Logo – trotz der technischen Spezifikation „zwei Zonen RGB-Beleuchtung“. Die Differenz hieraus erschließt sich uns nicht.




Laut Corsair ist in der SABRE RGB PRO Wireless ein anderer Sensor als in der Non-Wireless Version verbaut. In der Wireless Variante befindet sich ein optischer CORSAIR MARKSMAN Sensor mit einer maximalen DPI von 26.000. Die Einstellung der DPI kann in 1 DPI Schritten von 100 bis zu diesen 26.000 DPI gewählt werden.

Sehr praktisch: Der Wireless Dongle kann unter einer kleinen Kunststoffklappe verstaut werden, sodass man ihn nicht verliert. Ansonsten befindet sich an der Unterseite ein Schalter, um entweder die SLIPSTREAM CORSAIR WIRELESS TECHNOLOGY oder Bluetooth zu nutzen. Die ovale Taste darüber dient dem Profilwechsel.

 

Software

 

full


Über iCUE lassen sich einige Einstellungen an der SABRE RGB PRO Wireless vornehmen. Hierzu gehört auch die Tastenzuweisung, die es ermöglicht, die Tasten individuell (auch mit Makros) zu belegen. Die Bedienung funktioniert intuitiv und einfach.


full


Die RGB-Beleuchtung bietet eine gute Individualisierungsmöglichkeit. Die vorgegebenen Farbeffekte können durch eigene ergänzt werden. In dieser Einstellungsebene wird noch ein Mal deutlich, dass die Maus lediglich im Bereich des Corsair-Logos beleuchtet werden kann. Die Non-Wireless Version der SABRE RGB PRO bietet zudem eine Beleuchtung am Mausrad.


full


In 1 DPI Schritten können gewünschte Werte zwischen 100 und 26.000 DPI festgelegt werden. Insgesamt können diese Einstellungen auf 5 Stufen abgelegt und später über die DPI-Wechseltaste zyklisch durchgeschaltet werden.


full


Ein weiterer Bestandteil der Software iCUE ist die Oberflächenkalibrierung. Hierbei zieht man in einem definierten Testfeld ein Symbol mit möglichst konstanter Geschwindigkeit im Kreis. Diese Funktion ist nur im Kabelbetrieb möglich. Da sie aber sowieso nur sehr selten genutzt wird, ist dies kein wirklicher Nachteil.


full


Out of the Box ist die Maus mit einer Abfragerate von 1.000 Hz eingestellt, um maximale System-Kompatibilität zu gewährleisten. Ein manuelles Umstellen auf die möglichen 2.000 Hz ist (sofern gewünscht) in den Geräteeinstellungen nötig. (Achtung: Diese Einstellung ist in diesem Fenster nur sichtbar, wenn die Maus per Kabel angeschlossen ist. Möchte man die Abfragerate im Wireless Modus ändern, ist dies in iCUE bei den Einstellungen des Dongles zu tun.) In diesem Interface befinden sich auch weitere Funktionen wie z. B. das Anzeigen des Akkustandes im Benachrichtigungsbereich.

 

Fazit

Für einen Preis von 99,99 € erhält man mit der Corsair SABRE RGB PRO Wireless eine schön leichte (79 g) Gaming-Maus mit 2.000 Hz Hyper-Polling und dem CORSAIR MARKSMAN Sensor mit 26.000 DPI. Dieser optische Sensor bietet in Zusammenarbeit mit den OMRON Schaltern und Corsair QUICKSTRIKE Tasten ein sehr angenehmes und direktes Mausgefühl. Die Wireless-Funktion leistet einen zuverlässigen und komfortablen Dienst und ermöglicht bis zu 60 Std. (SLIPSTREAM) bzw. 90 Std. (Bluetooth) Laufzeit. Insgesamt bietet die Corsair SABRE RGB PRO Wireless ein sehr gelungenes Gesamtpaket – nur der Preis könnte Interessierte evtl. abhalten. Aufgrund der genannten Features erhält die Corsair SABRE RGB PRO Wireless von uns eine Empfehlung.

Pro:
+ Design
+ Sehr angenehmes Handgefühl
+ 2.000 Hz Hyper-Polling (SLIPSTREAM CORSAIR WIRELESS TECHNOLOGY)
+ Geringes Gewicht (79 g)
+ Anpassungsmöglichkeiten dank iCUE

Kontra:
– Vordere seitliche Daumentaste etwas schwer zu erreichen
– Kabel könnte flexibler sein

full