Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Futuremark veröffentlicht Stress-Test

Futuremark hat einen neuen Stresstest Modus für die populäre 3DMark Suite veröffentlicht, welcher euch nach Übertaktungen und Spannungsanhebungen/absenkungen ermöglicht, die Stabilität eures Systems zu testen. Um euer System zu „stressen“, lässt 3DMark einfach eine dauerhafte 3D Szene des Benches eurer Wahl in einer Dauerschleife laufen (Firestrike (Standard/Extreme/Ultra) und Skydiver), ohne dabei eine Unterbrechung für Ladezeiten etc zu machen. Das ist eigentlich auch schon der Unterschied zwischen einem „Loop“ Custom-Setting, bei dem jeder Bench immer und immer wieder wiederholt wird, dabei jedoch von den Ladezeiten unterbrochen wird.

Futuremark

In der Gratisversion kann man sein System für 10 Minuten stressen, in der Professional Edition hingegen sind es bis zu 40 Stunden. „Stresstesting“ ist allerdings nicht alles was der neue Modus kann, es gibt zusätzlich noch einen Stabilitätstest, welcher zusätzlich noch auf „frame-rate Stabilität“ testet. Das Programm flagged die Hardware nur dann als „passed“(bestanden), wenn eine „frame-rate Stabilität“ von mindestensn 97% erreicht wird (das soll euch zeigen, ob euer OC nicht für dauerhafte Sessions brauchbar ist, da es in das Thermal-Limit läuft). Um all diese Neuheiten selbst testen zu können müsst ihr einfach eure 3DMark Installation auf die aktuellste Version updaten.

www.techpowerup.com