Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideGehäuse

Inter-Tech – kompakte ITX Gehäuse im Test

Heute geht es bei uns mal um die kleinen Gehäuse aus dem Hause Inter-Tech. Das hier dargestellte Lineup besteht aus ITX Gehäusen in verschiedenen Größen. Den Anfang macht das kleinste Gehäuse E-W60, gefolgt von dem etwas größerem E-W80S und schließlich dem geräumigeren SY-800. Jedes Gehäuse hat seine Stärken und Schwächen. Wo diese liegen und wo der Anwendungsbereich der Gehäuse liegt – das erfahrt ihr nun in unserem Test.

[​IMG]
An dieser Stelle bedanken wir uns bei unserem Partner Inter-Tech für die Bereitstellung der Samples, sowie für das in uns gesetzte Vertrauen.​

Verpackung & Lieferumfang

Im Video packen wir jedes Gehöuse einzeln aus und zeigen euch den Lieferumfang. Zudem bekommt ihr einen ersten Eindruck von den Gehäusen.

Technische Daten

[​IMG]

[​IMG]

[​IMG]

Praxistests Teil 1

Installation

E-W60

E-W80S

SY800

Praxistests Teil 2

CPU Temperaturen

[​IMG]

Aktuell liegt die Raumtemperatur bei etwa 24 Grad. Alls Gehäuse sind ohne Lüfter ausgestattet, so dass die Wärme der CPU lediglich über den Kühlkörper abgeführt wird. Im Idle liegen die Temperaturen bei allen Gehäusen bei 29 Grad. Interessant wird es mit den Temperaturen erst, sobald das System belastet wird. Wie erwartet fällt die Temperatur im Office-Betrieb und während der 15 Minütigen Prime95 Phase gerade bei den kleinen Gehäusen etwas höher aus. Abhilfe würde hier ein aktiver CPU Kühler oder aber das Anbringen von Gehäuselüftern schaffen. Dabei sei allerdings gesagt, dass bei den beiden kleinen Gehäusen nur 50 bis 60 mm große Lüfter verbaut werden können. Üblicherweise sind diese kleinen Lüfter nicht sonderlich leise. Im normalen Betrieb erreichen wir allerdings keine kritischen Werte (< 60 Grad).

Fazit

Wir beginnen mit den beiden kleinen Gehäusen dem E-W60 und dem E-W80S. Beide Gehäuse sind sehr wertig und komplett aus Aluminium gearbeitet. An den Gehäusen finden wir keine scharfen Kanten. Zwar sind die Platzverhältnisse sehr gering, aber dennoch bekommen wir alles unter, was es zu einem kleinen Computer System braucht. Im Büroalltag bleiben die Temperaturen mit unter 50 Grad in einem unkritischen Bereich. An wärmeren Tagen kann der Einbau entsprechender Lüfter noch zur Kühlung beitragen. Beim E-W80S fehlte leider die Bedienungsanleitung – diese ist jedoch auf der Website von Inter-Tech zu finden.

Das SY-800 spielt dagegen in einer anderen Liga, denn es ist erheblich größer als die beiden anderen Gehäuse. Neben einem ATX Netzteil passt hier auch ein optisches 5,25″ Laufwerk sowie zwei Festplatten in das Gehäuse. Dazu kann ebenfalls eine Grafikkarte und ein gescheiter CPU Kühler verbaut werden. Die Blechte, sowie auch das Skelett des Gehäuses sind gut verarbeitet. Besonders gefällt uns, dass wir alle vier Gehäusewände abmontieren können. Die Kunststoff-Front dagegen macht keinen so guten Eindruck, insbesondere die Halterung der Front – denn sie scheint zu keinem Zeitpunkt richtig fest zu sein.

[​IMG]

E-W60 & E-W80S

Pro:
+ Materialien
+ Verarbeitung
+ Design
+ Ausreichend Platz
+ Netzteil im Lieferumfang

Contra:
– Lüfterwahl sehr eingegrenzt

[​IMG]

Wertung: 8,9/10
E-W60 Produktseite
E-W80S Produktseite

E-W60 Preisvergleich
E-W80S Preisvergleich

SY-800

Pro:
+ Verarbeitung
+ Blechstärke
+ Alle Seitenwände abnehmbar
+ Viel Platz
+ ATX Netzteil passt

Contra: 
– Halterung der Front

[​IMG]

Wertung: 8,6/10
SY-800 Produktseite
SY-800 Preisvergleich