Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideMäuse

Lioncast LM50 Gaming Maus

[nextpage title=“Einleitung“ ]

Die Lioncast LM50 stellt die erste Gaming Maus im Sortiment des Herstellers dar, welche speziell für E-Sports entwickelt wurde. Sie verfügt über einen optischen PMW3360 Sensor, der höchste Präzision und eine zuverlässige Abtastung auch in den stressigsten Gaming Situationen gewährleisten soll. Selbstverständlich darf auch eine RGB Beleuchtung nicht fehlen. Wie die Maus sich in der Praxis schlägt, erfahrt ihr nun in unserem Test.

[​IMG]

Bevor wir mit unserem Test beginnen, möchten wir uns bei unserem Partner Lioncast für die freundliche Bereitstellung des Testmusters, sowie für das in uns gesetzte Vertrauen bedanken.​

[/nextpage]

[nextpage title=“Verpackung, Inhalt, Daten“ ]

Verpackung, Inhalt, Daten

Verpackung

[​IMG] [​IMG]

Die Verpackung der Lioncast LM50 ist sehr hell und freundlich gestaltet. Der Karton ist hauptsächlich weiß mit dunkelroten Akzenten. Auf der Vorderseite sind das Herstellerlogo, Modellbezeichnung und eine Abbildung der Maus sowie kurze Infos über die Hauptmerkmale untergebracht. Auf der Rückseite sind die technischen Daten in mehreren Sprachen zu finden.

[​IMG]

Die Vorderseite lässt sich zur Seite aufklappen und gibt so den Blick auf die Maus frei. Diese befindet sich unter einer Haube aus klarem Kunststoff. Auf der Innenseite der Vorderseite sind Informationen über die Software zur Maus abgebildet.

Inhalt

[​IMG]

Neben der Maus befindet sich lediglich eine kurze Beschreibung und ein Garantieheft im Lieferumfang.

Daten

Technische Daten – Lioncase LM50 Gaming Maus
Abmessungen
Material
Gewicht
125 x 67 x 42 mm (L x B x H)
Kunststoff
90 g
Sensor
Auflösung
Polling
Reaktionszeit
Pixart PMW3360
100 bis 12.000 DPI
Bis zu 1.000 Hz
1 ms
Kabellänge 150 cm
Sonstiges Software zur freien Tastenbelegung (Windows)

[/nextpage]

[nextpage title=“Praxis“ ]Praxis

Software

[​IMG]

Die Software zur Lioncast LM50 Gaming Maus befindet sich nicht im Lieferumfang sondern wird, wie bei anderen Herstellern auch, auf der Produktseite zum Download angeboten. Die Software ist nur 2,3 MB groß und daher auch ziemlich fix heruntergeladen. Die Oberfläche selbst ist nach der Installation sehr übersichtlich aufgebaut und erklärt sich trotz ausschließlich englischer Sprache, von selbst. Hier finden wir insgesamt vier Registerreiter, wobei es im ersten Reiter (General) um die Zuweisung der Tasten, Zeiger-, Scroll- und Doppelklick-Geschwindigkeit sowie Pollingrate geht. Die Einstellungen können in fünf Profilen abgespeichert werden.

[​IMG]

Im zweiten Reiter (DPI) können bis zu fünf DPI Stufen, anhand von Schiebereglern eingestellt werden. Die Auflösung lässt sich von 100 bis 12.000 DPI einstellen und auch hier in fünf Profilen abspeichern.

[​IMG]

Im dritten Reiter (Light) können wir die Beleuchtung der Maus einstellen. Diese Rubrik ist in drei weiteren Kategorien eingeteilt. So können das Logo sowie das Mausrad getrennt oder zusammen eingestellt werden. Für jedes Szenario stehen drei Effekte wie statisch, atmend oder aufblitzen zur Verfügung. Die Beleuchtung kann auch komplett deaktiviert werden. Die Helligkeit sowie auch die Geschwindigkeit der Effekte können in drei Stufen eingestellt werden. Bei der Farbauswahl stehen uns 16,8 Millionen Farben zur Verfügung.

[​IMG]

Im letzten Reiter (Info) wird uns die aktuelle Version der Software angezeigt. Am unteren Rand kann die Maus zurückgesetzt werden.

Beleuchtung & Effekte

Praxis

Wie bereits anfangs beschrieben, eignet sich die LM50 ausschließlich für Rechtshänder. Dabei ist sie sowohl für große als auch für kleine Hände gut geeignet. Vor allem die Daumentasten sind gut erreichbar positioniert. Im Inneren arbeitet ein PMW 3360 von Pixart, der einen sehr guten Ruf genießt. Der Sensor arbeitet sehr präzise und bietet einen großen Verstell-Bereich bei der Auflösung. Aufgrund einer Tastenanzahl und Anordnung eignet sich die Maus am besten für Shooter wie Counter Strike oder Overwatch. In den beiden Spielen testen wir die Maus auch und wie erwartet setzt die Maus unsere Eingabebefehle präzise und schnell um.[/nextpage]

[nextpage title=“Fazit“ ]Fazit

Die Lioncast LM50 Gaming Maus ist derzeit ab 57,50 Euro in Handel erhältlich. Dabei handelt es sich um eine Maus mit einem sehr guten Sensor, der in einem schlichten Design verpackt ist. Als schlicht kann auch die RGB Beleuchtung der Maus bezeichnet werden, was vor allem Nutzer freuen dürfte, die sich nicht für den RGB Hype begeistern können. Alle Tasten sind gut erreichbar und haben einen guten Druckpunkt. Aufgrund ihrer asymmetrischen Bauweise ist sie nur für Rechtshänder geeignet. Wir vergeben 8 von 10 Punkten.

Pro:
+ Gute Verarbeitung
+ Präziser Sensor
+ Gutes Handling

Kontra:
– Nur für Rechtshänder

[​IMG]

Wertung: 8/10
Produktseite
Preisvergleich[/nextpage]

  • S
    Schöner Nager mit gut erreichbaren Tasten und guten Einstellmöglichkeiten. Schöner Test!
    S