Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

MSI verkündet X299 Tomahawk Arctic Mainboard

MSI hat heute das X299 Tomahawk Arctic Motherboard vorgestellt. Eine nahezu identische Variante des X299 Tomahawk. Das Board verfügt über ein meist weißes Farbschema mit grauen und schwarzen Akzenten. Es verfügt über eine weiße Leiterplatte mit grauen Streifen. Das weiße Schema trägt den Chipsatz und VRM-Kühlkörper, die hintere I/O Sektion, die acht DDR4 DIMMs und vier PCI-Express 3.0 x16 Slots. Die Kühlkörper und Abschirmungen verfügen auch über gebürstete Aluminium-Einsätze für zusätzlichen Stil.

Die X299 Tomahawk Arctic ist eine leuchtende Metropole, die aus einem einzigen 8-poligen EPS-Stecker und dem 24-poligem ATX Stecker ihre Energie zieht. Die Platine verfügt über einen 9-phasigen CPU VRM und einen 4-phasigen Speicher. Die CPU-Steckdose ist mit acht DDR4-DIMM-Steckplätzen und vier PCIe 3.0 x16 (x16 / NC / x16 / NC oder x16 / NC / x8 / x8 oder x8 / x8 / x8 / x8 mit 44-spurigen CPUs, x16 / NC / NC / NC oder x8 / NC / x8 / x4 mit 28-spurigen CPUs). Die ersten und dritten Slots sind mit einer Metallverstärkung ausgestattet. Die Speicherkonfiguration umfasst zwei 32 Gb/s M.2-Steckplätze, einen 32 Gb/s U.2-Anschluss und acht SATA 6 Gb/s-Ports. die Netzwerkverbindung wird von einem Intel i219-V Controller gesteuert. Die Onboard-Audio-Lösung kombiniert einen Realtek ALC1150 (bis zu 115 dBA SNR) CODEC mit Audio-Grade-Kondensatoren und Masseschicht-Isolation.

Quelle: TechPowerUp