Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

MSI veröffentlicht verbesserten Konsolen-Modus für Monitore

MSI hat den Konsolen-Modus für die eigenen Monitore weiter ausgebaut. Der Modus bietet eine verbesserte Bildqualität auf den 1440p-Monitoren, die ein 4K-Signal darstellen können. Außerdem hat MSI den Konsolenmodus um ein neues Feature erweitert: das Consumer Electronics Control, kurz CEC. Über die HDMI-Verbindung ermöglicht CEC dem Nutzer, alle verbundenen Geräte mit dem Controller zu steuern. Vor einer Gaming-Session müssen ab sofort nicht mehr Konsole und Monitor separat eingeschaltet werden. Ein Druck auf den Controller genügt, um alle benötigten Geräte gleichzeitig hochzufahren. 

Hinweis:
Bisher werden die PS4 Pro, Xbox Series X/S und die Nintendo Switch unterstützt. Die PS5 befindet sich zurzeit noch in der Testphase. 

So wird CEC auf MSI-Monitoren aktiviert:

Monitor mit HDMI verbinden 

Story image
 

HDMI CEC im OSD-Menü von MSI Gaming einschalten

Story image
 

CEC auf den Konsolen einrichten 

Story image
 

Zu Einstellungen -> Allgemein -> Energieoptionen navigieren 

Story image
 

“Konsolen schaltet andere Geräte ein” und “andere Geräte können die Konsole ausschalten” aktivieren

Story image
 

PS4 Pro

Zu Einstellungen -> System navigieren

Story image
 

„HDMI Geräteverbindung aktivieren“ einschalten

Story image
 

Nintendo Switch

Zu “Systemeinstellungen” navigieren 

Story image
 

“TV-Einstellungen” anwählen

Story image
 

“TV-Energiezustand anpassen” anklicken

Story image
 

MSI-Konsolenmodus-Unterstützungsliste-CEC/FHD@120hz

Story image
 
Monitore
* Bei den mit (*) markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Von Käufen, die über einen solchen Link durchgeführt werden, erhält HardwareInside eine Provision. Zuletzt aktualisiert am 4. März 2024 um 20:48 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen