Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Nachhaltiges, preisgekröntes Design, Fast IPS Panel, 180 Hz und DisplayHDR 400: der Gaming-Monitor Philips Evnia 27M2N5500

Amsterdam, 23. Mai 2024 – Philips Monitore präsentiert ein neues und bereits preisgekröntes Modell aus seiner Reihe der Evnia 5000 Gaming-Monitore. Der Philips Evnia 27M2N5500 bietet alles, was Gamer für ein mitreißendes Spielerlebnis und eine gleichbleibend exzellente Leistung benötigen: ein 68,5 cm (27“) Fast IPS-Panel mit QHD-Auflösung, 180 Hz Bildwiederholrate, bis zu 0,5 ms MPRT und 1 ms GtG, sowie DisplayHDR 400 – und das alles in einem umweltfreundlichen Design.

Eindrucksvolle Bilder und herausragendes Gaming
Der Philips Evnia 27M2N5500 ist mit seinem Fast IPS-Panel, das mit einer ausgewogenen Kombination von schneller Reaktionszeit und Brillanz sowie flüssigem Gameplay mit faszinierenden Darstellungen überzeugt, ein echter Wettbewerbsvorteil. Der VESA DisplayHDR 400 zertifizierte Monitor unterstützt 1,07 Milliarden Farben auf einem Hochleistungspanel und liefert eine erstaunliche Helligkeit, einen exzellenten Kontrast mit tiefen, satten Schwarztönen und lebendige Farbtöne. 

Hinzu kommt eine Bildwiederholrate von 180 Hz und eine geringe Eingabeverzögerung für blitzschnelles Gaming nahezu ohne Bewegungsunschärfe oder Ghosting. Zahlreiche neue Features unterstützen ein optimales Spielerlebnis. Smart MBR Sync zum Beispiel kombiniert 0,5 ms MPRT und den Support variabler Bildwiederholraten (Adaptive-Sync) für scharfe, schnelle Darstellungen. ShadowBoost, aktivierbar im OSD, verbessert die detailgenaue Wiedergabe dunkler Szenen ohne Überbelichtung. Und um Ziele besser treffen zu können, verfügt der Philips Evnia 27M2N5500 mit Smart Crosshair über ein intelligentes Fadenkreuz, mit dem sich noch einfacher zielen lässt.

Nachhaltiges, preisgekröntes Design und eine Top-Performance
Mit diesem Modell unternimmt Philips einen weiteren Schritt in Richtung nachhaltiges Design. So besteht der Standfuß des Monitors – erstmals bei einem Modell aus dem Gaming-Monitor-Portfolio von Philips – aus 35 % recyceltem Kunststoff und das Gehäuse des Displays sogar aus 85 %.

„Mit unserer Reihe Evnia unternehmen wir einen wichtigen Schritt hin zu mehr Nachhaltigkeit“, so Xeni Bairaktari, Head of Global Marketing & Deputy Director Marketing EU bei Philips Monitors & IT Accessories. „Es gehört zu unseren wesentlichen Zielen, ein positiver und einflussreicher Pionier in der Branche zu sein. Wir wollen uns daher immer wieder selbst herausfordern, bewusster mit der Umwelt umzugehen. Wir sind stolz auf das neue Design und den neuen Ansatz und hoffen, dass wir einen echten Wandel in der Gaming-Industrie bewirken können.“

Der Philips Evnia 27M2N5500 wurde mit Blick auf immersives Gaming und hohe Leistung entwickelt. Er verfügt dafür über Funktionen, die das Wohlbefinden des Users bei langen Gaming-Sessions unterstützen, und auch für den alltäglichen Einsatz nützlich sind:

die SmartErgoBase für ergonomische Funktionen des Monitors, mit der er sich in der Höhe verstellen lässt und geneigt, geschwenkt sowie gedreht (Pivot) werden kann; SmartImage-Spielmodi für lange Sessions; OSD-Funktionen und EasySelect-Menütaste; sowie LowBlue Mode, der die Augen vor langer Blaulichtexposition schützt. Und das alles in einem Monitor, dessen außergewöhnliches Design mit dem Red Dot und dem iF Design Award 2023 ausgezeichnet wurde. 

Preise und Verfügbarkeit
Der Philips Evnia 27M2N5500 ist eine ideale Wahl für all jene, die ihre Gaming-Fähigkeiten verbessern und/oder ihr Setup mit einem schnellen und visuell beeindruckenden Monitor aufwerten möchten. Er ist ab Mai 2024 für 279,00 EUR (UVP) beziehungsweise 279,00 CHF (UVP; exkl. MwSt. und vRG) erhältlich.

*Auszug Pressemitteilung

* Bei den mit (*) markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Von Käufen, die über einen solchen Link durchgeführt werden, erhält HardwareInside eine Provision. Zuletzt aktualisiert am 15. März 2024 um 7:17 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen