Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Neon Noir: Crytek veröffentlich Raytracing Benchmark

Crytek hat heute den endgültigen Build für seinen hardware-unabhängigen Raytracing-Benchmark veröffentlicht. Der Benchmark mit dem Titel Neon Noir wurde bereits im März 2019 in Videoform präsentiert, steht aber nun endlich allen Interessenten auf dem Crytek Market Place zum Download zur Verfügung. Der Benchmark unterstützt derzeit keine Low-Level-API wie Vulkan oder DX 12, aber die Unterstützung für diese – und die erwarteten Leistungssteigerungen – wird in Zukunft implementiert.

Neon Noir Screenshot

Neon Noir lässt sein Raytracing über eine Erweiterung von CRYENGINEs SVOGI-Rendering-Tool hinzufügen, das derzeit von Cryteks Spielen verwendet wird, einschließlich Hunt: Showdown, was es Entwicklern erleichtern wird, Raytracing-Implementierungen zu erkunden, die keine bestimmte Hardware-Implementierung erfordern (wie RTX). Der Entwickler hat jedoch hinzugefügt, dass er in Zukunft Hardwarebeschleunigungsunterstützung hinzufügen wird, was nur die Leistung verbessern sollte und keine zusätzlichen Renderingfunktionen im Vergleich zu denen, die bereits erreicht werden können, hinzufügen wird. 

Neon Noir Screenshot 2

Systemanforderungen:

  • AMD Ryzen 5 2500X CPU/Core i7-8700
  • AMD Vega 56 8 GB VRAM/NVIDIA GTX 1070 8 GB VRAM
  • 16 GB System Ram
  • Win 10 x64
  • DX11
Falls euch das Thema Raytracing interessiert und ihr wissen wollt, wie gut eure GPU abschneidet, könnt ihr das mit dem neuen Benchmark von Crytek auch dann machen, wenn ihr keine RTX Grafikkarte euer Eigen nennt. Ihr könnt euch natürlich auch bei uns im Forum anmelden, und eure Ergebnisse dort posten und euch direkt mit anderen Mitgliedern austauschen und vergleichen.


Quelle: www.techpowerup.com
Mein Name ist Patrick Ermisch, ich bin 31 Jahre alt und schon seit etlichen Jahren ein hardwarebegeisterter Bastler. Zu meinen weiteren Hobbys gehöre...
Ich würde mal behaupten, dass die Systemanforderungen Quark sind.
Lief auch auf meinem i7 2600K mit ner Radeon R9 390.

Und das eigentlich gar nicht mal so schlecht. 4000 Punkte und n paar kaputte, was sich in etwa bei 40-55 FPS oder so einpendelt.
Ich war zumindest recht beeindruckt gestern.
Absolut richtig, Aber die Systemanforderungen werden ja meistens (zumindest gefühlt) ausgewürfelt.
Ich lass heute übern Tag auch mal alle meine Systeme durchlaufen. 40-55FPS klingt richtig gut, vor allem für ein betagtes System
Ich habe 8672 Punkte (ohne OC) Zwischen 60 bis 87 FPS habe ich gesehen.
Ich habe 13351 Punkte (ohne OC) und liege wischen 60 bis 150 FPS.
H