PC-Building Simulator erhält offiziellen EVGA-Support

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +

Der PC Building Simulator von The Irregular Corporation, hat nun endlich die offizielle Unterstützung vom Hersteller EVGA. EVGA schließt sich Cooler Master, Raijintek und NZXT als Projektpartner an. Das bedeutet, dass offizielle EVGA-Produkte im erscheinen werden. Dazu gehört nicht nur die neueste GeForce 10 Grafikkartenfamilie, sondern auch deren Gehäuse und Netzteile. Mit der SuperNOVA Netzgeräteserie können Anwender auch innerhalb von Gehäusen der DG-8- und DG-7-Serie präzise bauen.

Das Ziel des Spiels ist einfach. Ihr baut einen PC mit dem zugewiesenen Budget und und stellt diesen dann zusammen. Die zur Verfügung stehenden Komponenten werden aus vorhandenen Komponenten in 3D gescannt, so dass ihre Abstandskompatibilität bei der Zusammenstellung sehr genau ist. Es beinhaltet sogar die Verkabelung und den Anschluss mit entsprechenden Komponenten-Headern. Das Spiel ist auch ein recht nützliches Werkzeug, um neuen Konstrukteuren die Ein-und-Ausgänge der Systemmontage beizubringen, ohne Angst vor Beschädigung der Hardware oder den hohen Kosten für die Beschaffung inkompatibler Komponenten zu haben.

Das Spiel gibts am 27. März bei Steam Early Access. Die Nutzer können es dann für 14,99 € bzw. 19,99 € erwerben.

Weitere Informationen über den PC Building Simulator gibt es hier:
Home – PC Building Simulator

Oder folge einfach Building Simulator auf Twitter, YouTube und Facebook für die neuesten Nachrichten und Updates.

Quelle: PC Building Simulator Gets Official EVGA Support | eTeknix

Teilen.

2 Kommentare

Einen Kommentar schreiben