Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideEingabegeräte

Sharkoon SKILLER SGK5 im Test

Sharkoon bietet eine große Auswahl an PC-Komponenten, die vor allem in einem fairem Preis-Leistungs-Verhältnis stehen, an. In dieser Sparte reiht sich auch die SKILLER SGK5 – eine RGB-beleuchtete Rubberdome-Tastatur mit N-Key-Rollover – ein. Zu den Features gehören weiterhin eine magnetische Handballenauflage sowie Multimedia und Funktionstasten. Wie sich die Tastatur behaupten kann, seht ihr hier bei uns im Test.

 



Bevor wir mit unserem Test beginnen, danken wir unserem Partner Sharkoon für die freundliche Bereitstellung der Tastatur.

Verpackung, Inhalt, Daten

Verpackung

 

Die Verpackung der SKILLER SGK5 ist stilvoll in schwarz mit weißer Schrift und Abbildungen der Tastatur auf der Front und Rückseite gehalten. Die Front zeigt die Keyfeatures wie z.B. N-Key-Rollover Support und RGB-Beleuchtung. Auf der Rückseite werden die Spezifikationen in verschiedenen Sprachen aufgeführt.

Lieferumfang



Im Lieferumfang befindet sich neben der Tastatur die Hanballenauflage und eine Anleitung.

Technische Daten
 
Technische Daten – Sharkoon SKILLER SGK5  
Typ Gaming-Tastatur
Schaltertechnologie Rubber Dome
Beleuchtung RGB, 6 Zonen
Anpassbare Beleuchtung Ja
Beleuchtungseffekte Ja
Max. Polling-Rate 1.000 Hz
Block 3-Block-Layout
Handballenauflage Abnehmbar (magnetisch)
Gewicht inkl. Kabel 1.120 g
Abmessungen (L x B x H) 482 x 185 x 40 mm
Multimedia-Tasten 5
Makro-Tasten 5
Profil-Tasten 3
Anti-Ghosting-Keys Ja
N-Key-Rollover-Unterstützung Ja
Lebensdauer der Tasten Min. 10 Millionen Anschläge
Anschluss USB, goldbeschichtet
Kabellänge 176 cm
Onboard-Speicher für Spiel-Profile 3
Kapazität des Onboard-Speichers 256 kB
Sonstige Features Einstellbare Tastenreaktionszeit (über Software)
Austauschbare Funktion der Pfeiltasten mit WASD-Sektion
Individuell konfigurierbare Tastenfunktionen
 


Details


 

Sharkoons SKILLER SGK5 besitzt 7 mm halbhohe Rubber Dome Tasten und ein typisches Gaming-Design, welches aber trotzdem relativ schlicht gehalten ist. Die Tastatur ist aus Kunststoff gefertigt und bietet eine solide Verarbeitung. Die Handballenauflage ist magnetisch, was uns sehr gut gefällt. An Bord sind einige Funktionstasten, RGB-Beleuchtung und N-Key-Rollover. Das bedeutet, dass die Tastatur in der Lage ist, die gleichzeitige Betätigung aller Tasten korrekt zu erfassen. Dieses Feature ist meist bei mechanischen Tastaturen zu finden und eher selten bei günstigeren Rubberdome Tastaturen. Zusätzlich gibt Sharkoon die Lebensdauer der Tasten mit 10 Millionen Anschlägen an.



 

An der linken Seite der Tastatur befinden sich Funktionstasten für die Hintergrundbeleuchtung. So können von oben nach unten mit den Tasten folgende Modi gewählt werden:
  • Welle / Farb-Marquee
  • Farbwechsel / Permanent
  • Einzelnes Profil pulsierend
  • RGB-Zyklus pulsierend / Pulsierende Profile
  • Individuelle Beleuchtung

Mithilfe der Sharkoon Taste (rechts neben Alt Gr) kann in Kombination mit den Tasten F1 bis F6 die Beleuchtungszone angepasst werden. Im linken oberen Bereich befinden sich fünf Makro-Tasten, die frei per Software belegt werden können. Zusätzlich dazu befinden sich an der rechten oberen Seite drei Spiel-Profil-Tasten und zwei Drehregler. Der linke Regler ist für die Helligkeit der Tastenbeleuchtung und der rechte für die Lautstärke vorgesehen. Die SKILLER SGK5 besitzt zudem am rechten Rand Multimedia-Tasten. Die Makro- und Profil-Tasten funktionieren ohne Probleme, könnten aber einen etwas angenehmeren Druckpunkt haben.


 

Die Sharkoon SKILLER SGK5 ist 482 x 185 x 40 mm (L x B x H) groß und wiegt relativ schlanke 1.120 g. Auf der Unterseite der Tastatur selbst befinden sich vier gummierte Flächen, die ein Verrutschen verhindern. An der Handballenauflage sind drei weitere angebracht. Je nach Bedarf kann die Tastatur über zwei Klappfüße abgeschrägt werden.




Das Kabel der SKILLER SGK5 ist 176 cm lang und besitzt einen vergoldeten USB-Anschluss. Am Kabel sind zwei Klettverschlüsse mit einem „SKILLER“-Aufdruck zum Bündeln angebracht.

Praxis

 

Optisch macht die SKILLER SGK5 dank ihrer RGB-Beleuchtung einen guten Eindruck. Die Farbwiedergabe ist gut, die Maximalhelligkeit könnte minimal höher sein. Die voreingestellten Farbeffekte können dank der Funktionstasten links schnell gewechselt werden.


Software

In den Haupteinstellungen kann eine Anpassung der Tastenbelegung vorgenommen werden. Zudem ist eine Zuweisung von Makros oder Multimedia-Funktionen möglich. Folgende Tasten können nicht neu belegt werden:

  • Beleuchtungstasten
  • ESC
  • P1 bis P3
  • Multimedia-Tasten
  • F1 bis F12
  • Vergleichszeichen-Taste
  • Windows-Taste
  • W, A, S, D & Pfeiltasten
  • SKILLER-Taste



Im Unterpunkt „Makro-Einstellungen“ können individuelle Makros angelegt oder gelöscht werden. Es können Verzögerungen oder auch Wiederholungen eingebaut werden, um die Makros individuell zu gestalten.
 



Über die Beleuchtungseinstellungen kann ein gewünschter Effekt, die Richtung, Intensität und die Frequenz (abhängig vom Farbeffekt) eingestellt werden. Zusätzlich kann man die Standby-Funktion zeitlich anpassen.


In den erweiterten Einstellungen kann eine Anpassung der Polling-Rate (d. h. der Abfragerate zwischen dem Computer und der Tastatur) vorgenommen werden. Je höher die Rate, desto kürzer sind die Abstände zwischen zwei Abfragen. Zusätzlich kann die Windows-Taste (de-)aktiviert werden und die Tastenreaktionszeit gewählt werden.

Fazit

Für einen Preis von aktuell ca. 40 € erhält man mit der Sharkoon SKILLER SGK5 eine Rubberdome Tastatur mit N-Key-Rollover, RGB-Beleuchtung und Funktions- sowie Multimediatasten. Für zusätzlichen Komfort liegt der SGK5 eine magnetische Handballenauflage bei. Die enthaltenen Features sind gerade für den geringen Preis sehr gut und bieten dem Käufer ein gelungenes Gesamtpaket. Dank Sharkoons Software stehen einige Einstellungsmöglichkeiten (wie Polling-Rate und Tastenreaktionszeit) zur Verfügung.
Aufgrund der genannten Features und dem geringen Preis vergeben wir der Sharkoon SKILLER SGK5 9 von 10 Punkten und eine Preis-Leistungs Empfehlung.

Pro:
+ N-Key-Rollover
+ Viele Funktionstasten
+ Beleuchtungsoptionen
+ Einstellungsmöglichkeiten per Software

Neutral:
• 
Makro und Profiltasten etwas schwergängig

Kontra:
– N/A


Wertung: 9/10

Herstellerseite
Software
Preisvergleich