Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

SilentiumPC präsentiert den innovativen Fluctus 120 PWM Lüfter mit neuartigen Technologien von Synergy Cooling

24.06.2021 – Warschau, Polen – SilentiumPC, der europäische Hersteller von CPU-Kühlern, Netzteilen und PC-Gehäusen, stellt den neuen Fluctus 120 PWM Axiallüfter als eigenständiges Produkt vor. Der in Zusammenarbeit mit Synergy Cooling entwickelte Fluctus 120 PWM Lüfter hatte sein Debut als Begleiter des Fera 5 (Dual) CPU-Kühlers und zeichnet sich durch hohen statischen Druck, sehr guten Luftdurchsatz und exzellente Akustik aus. Er bietet eine hervorragende Leistung auf dichten Wasserkühlungsradiatoren und in Gehäusen, die mit Staubfiltern ausgestattet sind. Ein überarbeitetes, langlebiges Fluid Dynamic Bearing (FDB) mit 100.000 Stunden MTBF sorgt für eine hohe Langlebigkeit, die durch eine 6-jährige Herstellergarantie untermauert wird.


Hervorragender statischer Druck und Leistungsmerkmale

Der Fluctus 120 PWM ist mit einem einzigartigen 9-blättrigen Rotor mit gezackten Vorderkanten ausgestattet. Dieser Aufbau sorgt für einen hohen statischen Druck, der für die Erzeugung eines guten Luftstroms durch dichte Radiatoren von All-in-One-Wasserkühlern erforderlich ist. Im Vergleich zu anderen Lüftern, die üblicherweise mit AIO-Flüssigkeitskühlern kombiniert werden, können Anwender eine Temperatursenkung von 1 bis 3 °C erwarten. Darüber hinaus wird der Geräuschpegel insgesamt gesenkt. Dank des breiten Drehzahlregelbereichs von 300 (±100) bis 1.800 (±10%) U/min eignet sich der Fluctus 120 PWM sowohl für größere (360 mm) als auch für kleinere (240 mm, 120 mm) Radiatoren, die in der Regel höhere Lüfterdrehzahlen erfordern.
Dank der ganzheitlichen Optimierung kann der Fluctus 120 PWM auch in weniger eingeschränkten Anwendungen, wie z. B. in Gehäusen mit dichten Staubfiltern, einen hohen Luftstrom generieren. Im Vergleich zu anderen gängigen Lösungen kann der Austausch von Ansauglüftern durch Fluctus 120 PWM die Temperaturen von Grafikkarte und CPU um 1 bis 4 °C senken und gleichzeitig den Geräuschpegel um bis zur Hälfte der wahrgenommenen Lautstärke reduzieren.


Psychoakustische Optimierungen

Die Fluctus 120 PWM-Lüfter bieten dank technischer Verbesserungen, die von Synergy Cooling entwickelt wurden, eine hervorragende akustische Leistung. Gezackte Vorderkanten der Lüfterblätter reduzieren auffällige tonale Geräusche, die über dem akustischen Hintergrund leicht wahrnehmbar sind. Sie ist das Herzstück der zum Patent angemeldeten psychoakustischen Optimierung von Synergy Cooling und macht den Fluctus 120 PWM für das menschliche Ohr noch angenehmer, als es bei Standard-Geräuschpegelmessungen erkennbar ist. In den Lüfterrahmen eingebaute Vibrationsdämpfer reduzieren die Übertragung von eventuell entstehenden Vibrationen, ohne die Kompatibilität mit Standard-120-mm-Lüfterbohrungen zu beeinträchtigen.

Vielseitige PWM-Steuerung

Die Drehzahl der Fluctus 120 PWM-Lüfter kann über das PWM-Signal in einem weiten Bereich von 300 (±100) bis 1.800 (±10%) Umdrehungen pro Minute gesteuert werden und ist damit für verschiedene Einsatzszenarien geeignet. Gehäuselüfter, Wasserkühlungs-Radiatoren und Luftkühler benötigen alle unterschiedliche Lüfterdrehzahlen, um eine Balance zwischen Leistung und Geräuschpegel zu erreichen. Der Fluctus 120 PWM ist für alle diese Anforderungen gerüstet. Enthusiasten können dank einer Stopp-Funktion sogar individuelle semi-passive Kühlsysteme erstellen: Der Fluctus 120 PWM stoppt automatisch, wenn das PWM-Signal unter 5% fällt und startet automatisch wieder, wenn es über 10 % steigt. Der Lüfter ist mit einem 4-poligen Anshcluss mit integriertem Splitter ausgestattet, so dass der Benutzer einen weiteren Lüfter an dieselbe Strom- und Drehzahlsteuerungsquelle anschließen kann. Die mitgelieferte 40 cm lange Kabelverlängerung sorgt für Flexibilität bei der Installation auch in voluminösen Gehäusen.