Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideGaming Chair

Snakebyte GAMING:SEAT EVO im Test

Uns erreichte heute ein neuer Gaming-Stuhl mit dem Namen Snakebyte GAMING:SEAT EVO. Dieser Gaming Chair glänzt durch ein tolles Design in Schwarz, Blau oder Grün. Er ist vielseitig verstellbar, gut gepolstert und bis zu 139 kg belastbar. Snakebyte stellt uns ein Exemplar in Schwarz mit weißen Nähten zur Verfügung, um uns ein Bild von dem aktuellen Modell zu verschaffen. Wie sich der Snakebyte GAMING:SEAT EVO im Detail schlägt, erfahrt ihr im folgenden Review.

 

Verpackung, Inhalt, Daten

Verpackung

 

Der Snakebyte GAMING:SEAT EVO kommt in einem großen Karton mit dem Snakebyte Logo und Sicherheitshinweisen auf der Oberseite, während auf den Seiten der Stuhl als Abbildung mit Modellnamen aufgedruckt ist. Im Inneren des Kartons ist der Gaming Chair sicher mit Folien und Schaumstoffmatten verstaut.

 

Inhalt

 
 

Jedes Teil, das mit Kunstleder umhüllt ist, besitzt seine eigene Folie zum Schutz vor Kratzern und anderen Schäden. Das Fußkreuz liegt vorausschauend verpackt und gut geschützt zwischen Schaumstoffmatten und Polstern. Die Einzelteile liegen gesondert in einem kleinen Karton neben der Sitzfläche. Das Tolle an den Einzelteilen sind die ordentliche Sortierung und Beschriftung in der Anleitung, bei der sofort erkennbar wird, welches Teil in einem bestimmten Schritt zu verwenden ist.


 

Das Fußkreuz muss noch mit zwei Füßen bestückt werden, die gesondert im Karton enthalten sind. Auch die Gasfeder inklusive Gasfederabdeckung, Rollen und Seitenverkleidung sind ebenfalls gesondert in Folie verpackt.


 

An der Sitzbasis befindet sich ein Hebel, der nach der Montage mit der rechten Hand bedienbar ist. Dieser senkt und hebt die Sitzhöhe und sperrt die zugehörige Wippmechanik.


 

Weiterhin befinden sich das Lendenwirbelkissen mit Gurt zur Höhenverstellung und das Nackenkissen im Inhalt des Kartons. Die Armlehnen sind mit einem Polster ausgestattet, das von Kunstleder umhüllt ist. Hierbei bewegt sich das Gelenk der Armlehne aufgrund der Winkelverstellung der Rückenlehne.


 

Die Rückenlehne hat ein schönes Kunstlederdesign mit einem aufgenähten Snakebyte Logo. Die Seitenteile ragen wie bei einem Sportsitz etwas hervor. Die weißen Nähte verlaufen sauber eingenäht und pfeilartig nach unten und münden an der Rückenlehne in ein Stoffwabennetz. An der Unterseite befindet sich ein Reißverschluss. Im oberen Teil befestigt man später das Nackenkissen.


 

Auch die Sitzfläche des Snakebyte GAMING:SEAT EVO ist sauber bezogen und ebenfalls mit weißen Nähten und einem Stoffwabennetz verarbeitet. An der Unterseite sind die vier Schrauben mit Unterlegscheiben für die Sitzbasis vormontiert. Die Seitenverkleidung an der Winkelverstellung ist zur Hälfte ebenso installiert.

 

Daten

Snakebyte GAMING:SEAT EVO  
Material Kunstleder
Farbe Schwarz mit weißen Nähten
Sitzbreite
Sitztiefe
Sitzhöhe
ca. 50 cm
ca. 50 cm
46-54 cm
Breite
Höhe
Tiefe
58 cm
84 cm
32 cm
Rückenlehne bis zu 170° kippbar
Armlehne gepolstert, kunstlederüberzogen
Belastbarkeit 139 kg
Rollen Hartplastik 6 cm
Gewicht 26 kg
Besonderheiten Sportdesign; vielfältig verstellbar (Höhe, Kippen, Schwenken); Lendenwirbelkissen; Nackenkissen; Polsterung

 

Details

 

Die Rückenlehne wird auf die Sitzfläche montiert. In die Seitenhebel der Sitzfläche sind drei Langlöcher und ein normales M8 Loch gebohrt. Die Langlöcher dienen dazu, die Rückenlehne des Snakebyte GAMING:SEAT EVO möglichst horizontal zu kalibrieren. Anschließend wird die Seitenverkleidung aus Plastik angebracht.


 

Die Armlehnen werden entsprechend dem Winkel zwischen Sitzfläche und Rückenlehne montiert und mit Abschlusskappen versehen. Danach setzt man den kompletten oberen Teil des Stuhls auf die zuvor zusammengesteckte Gasfeder mit Abdeckung und Kreuzfuß mit Rollen.

 

Praxis

 

Der Snakebyte GAMING:SEAT EVO hat einen enorm großen Einstellwinkel von bis zu 170°, sodass man sogar in eine liegende Position wechseln kann. Das Nacken- und verstellbare Lendenwirbelkissen sorgen für eine bequeme und beliebige Position, wobei der Stuhl auch in Kippposition nicht umzufallen droht.


 
 

Die Armlehnen bewegen sich mit dem eingestellten Kippwinkel der Rückenlehne mit und sorgen mit der Polsterung für eine komfortable Ablage. Somit sind die Armlehnen in diesem Design leider nicht zur Seite oder in der Höhe verstellbar aber dennoch mit ca. 1,28 m Höhe gut positioniert. Der Kippwiderstand ist stufenlos über ein Rad an der Unterseite der Sitzfläche verstellbar. Unserer Meinung nach ist der Stuhl perfekt für bis zu einer Körpergröße von 180 cm geeignet. Die Verarbeitung des Bezuges und der Polster ist erstaunlich gut in diesem Preissegment. Der Rahmen des Snakebyte GAMING:SEAT EVO besteht aus einem Rohrkonstrukt.


 
 

 

 

Fazit

Der Snakebyte GAMING:SEAT EVO ist in der Einsteigerklasse kaum zu schlagen. Aktuell gibt es diesen Gaming Stuhl für einen Preis ab 124,99 €. Trotz der nicht einstellbaren Armlehnen hat dieser Stuhl in seiner Preisklasse viel zu bieten. Das Design und die Verarbeitung sind ebenfalls erstaunlich gut. Komfortable Spiel- oder Arbeitssessions sind bei diesem Gaming Chair garantiert. Insgesamt können wir bei Beachtung des Preis-Leistungs-Verhältnisses eine klare Empfehlung aussprechen.

Pro:
+ Preis
+ einfache & schnelle Montage
+ vielfältig einstellbar

Kontra:


full



Herstellerseite
Preisvergleich