Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideGaming Chair

Tesoro Alphaeon S3 Gaming Chair im Test

Heute stellen wir euch den neuen Gamingstuhl von Tesoro vor. Der Tesoro Alphaeon S3 stellt die Weiterentwicklung der S2 und S1 Modelle dar. Hier hat Tesoro mit dem Alphaeon S3 neben einer verbesserten Konstruktion auch einige Designelemente verändert. Bezogen ist der Tesoro Alphaeon S3 mit Kunstleder und vielseitig verstellbar. Wie genau der Stuhl sich im Test schlägt, könnt ihr im folgenden Review nachlesen. Das Testmuster wurde uns durch den Hersteller zur Verfügung gestellt.

 

Verpackung, Inhalt & Daten

Verpackung

 

Der Tesoro Alphaeon S3 kommt in einem großen Karton und alles ist rutschsicher im Inneren verstaut. Jedes Einzelteil ist entweder in Folie, Pappe oder in Styropor gehüllt. Auf den Außenseiten ist der Hersteller, das Stuhlmodell „Alphaeon S3“ und einige technischen Highlights mit Symbolen angebracht. An den Seiten ist das Modelllogo angebracht.

 

Inhalt

 

Das Rückenteil des Tesoro Alphaeon S3 ist in Schwarz gehalten und das verwendete Material ist Kunstleder. Hier verspricht der Hersteller Langlebigkeit und geringer Pflegeaufwand gegenüber Echtleder. An der Rückseite ist der Herstellername mittig in Rot aufgestickt. Die V-förmigen Designelemente sind an zwei Stellen ebenfalls in Rot gehalten. Das verwendete Material ist hier glattes und perforiertes Kunstleder. Die Rückenlehne ähnelt einem sportlichen Autositz.


 

Die Sitzfläche des Tesoro Alphaeon S3 ist bereits vormontiert. Hier sieht man das hochwertige Kunstleder in Schwarz mit kleinen Akzenten in Rot. Die Sitzfläche kann um 5 cm in drei kleinen Schritten verlängert werden. An der Vorderseite der Sitzlängenverstellung ist das Modell samt Logo in Rot aufgedruckt.


 

Bei den kleineren Einzelteilen handelt es sich um die Abdeckungen am Rückenteil, sechs kleine PU Racing Rollen mit einem Durchmesser von 6 cm, eine Abdeckung für die Gasfeder, die TÜV-geprüfte Gasfeder, eine Aufbauanleitung und das Werkzeug mit Schrauben.


 

Für zusätzlichen Komfort sind ein Lendenkissen und ein Nackenkissen mitgeliefert. Diese sind sehr hochwertig mit kleinen Stickereien auf dem Kunstleder verarbeitet. Die feinen Akzente sind passend in Rot gehalten. Bei dem Nackenkissen sorgt ein kleines Kreuz für den sicheren Halt.


 

Der Fuß des Alphaeon S3 ist solide aus Stahl gefertigt. Er ist schwarz lackiert und sieht sehr wertig aus. An der Unterseite sind die Aussparungen für die sechs Rollen zu erkennen. Die Rollen werden in die Aussparungen am Fußkreuz gesteckt.

 

Daten

Tesoro Alphaeon S3 Rot  
Material PU Kunstleder
Farbe Schwarz / Rot
Sitzbreite 58 cm, davon Sitzfläche 37 cm
Sitztiefe 58 cm – 63 cm
Sitzhöhe (einstellbar) 36 cm – 44 cm
Rückenlehne neigbar um 150°
Armlehne 3D verstellbar, Länge, Breite und Winkel
Belastbarkeit 130 kg
Rollen PU Racing Rollen 6 cm
Besonderheiten Wippfunktion bis 19°, verstellbares Kopfpolster und Lendenkissen
TÜV geprüfte Gasdruckfeder Klasse 4 (nach DIN 4550)
Gewicht 27 kg

 

Details

 

An der Unterseite der Sitzfläche kann man die Montagelöcher für die Verstelleinheit erkennen. Die dreidimensional-verstellbaren Armlehnen sind vormontiert. Am hinteren Teil befinden sich zwei Metallstege, dort wird die Rückenlehne befestigt.


 

Die Verstelleinheit ist solide aus Stahl gefertigt und wird mit vier Schrauben mit der Unterseite der Sitzfläche verschraubt.


 

Im Detail hat man auf dem Griff für die Sitzverstellung eine kleine Funktionsanleitung, in welche Richtung sich der Stuhl verstellen lässt. Die kleinen PU Racing Rollen haben einen geringen Rollwiderstand und sind nahezu geräuschlos auf Teppichen unterwegs. Auf harten Böden sind die Rollen ebenfalls sehr leise.


 

Das Lenden- sowie Nackenkissen sind im Inneren mit einem Hartschaum gefüllt. Die Kissen lassen sich mit einem Reißverschluss öffnen und erlauben bei Bedarf eine gröbere Reinigung.

 

Praxis

Montage

 
 

Dank des mitgelieferten passenden Werkzeugs ist die Montage der Schrauben am Stuhl kinderleicht und schnell erledigt. Die Montageanleitung ist gut verständlich, mit Bildern versehen. Der Aufbau selbst läuft in Einzelschritten ab. Man kann die Wippfunktion im Widerstand stufenlos über ein Rad an der Unterseite verstellen.

 

Allgemein

 

Der Stuhl hat einen sehr großen Einstellwinkel von bis zu 150 Grad, sodass man theoretisch sich in eine Liegeposition bringen kann. Da das Lendenkissen in seiner Position beweglich ist, kann man es bequem nach eigenen Vorlieben platzieren. In jeder Stellung ist der Tesoro Alphaeon S3 stabil und droht nicht nach hinten umzukippen.


 

Die Verstellmöglichkeiten der Armlehnen sind großzügig und geben dem Nutzer den notwendigen und auch einen zusätzlichen Komfort beim Sitzen. Die Lehnen lassen sich in alle Richtungen verstellen. Hier erkennt man den jeweils minimalen sowie maximalen Einstellbereich.


 

Die Armlehnen werden über die kleinen Hebel unterhalb der Aufliegefläche verstellt. Die Rückenlehne lässt sich über einen Hebel an der rechten Seite verstellen. Diese ähnelt einer Handbremse in Fahrzeugen und liegt gut in der Hand.

 

Verarbeitung

 

Bei näherer Betrachtung der Sitzfläche zeigen sich aufwendig verarbeitete Details. Die Sitzfläche ist perforiert und sorgt so für Luftzirkulation. Der restliche Bereich ist mit glattem Kunstleder überzogen. Die bereits erwähnten Akzente geben dem Sitz einen sportlichen Look und sind in rotem Leder eingefasst.


 

Im Rückenbereich des Alphaeon S3 findet man ebenfalls das perforierte Leder, um den kühlenden Aspekt beizubehalten. Das Nackenkissen wird mit dem mitgelieferten Haken durch die Aussparung an der Rückenlehne befestigt. Das Kissen sitzt somit immer an der richtigen Position.

 

Fazit

Tesoro ist mit dem Alphaeon S3 eine sehr gute Weiterentwicklung gelungen. Zwar sind die Veränderungen zu den Vorgängern marginal, spiegeln jedoch den Trend der Gamingstühle wieder. Sportliches Design gepaart mit hohem Sitzkomfort zeichnen den Alphaeon S3 aus. Die hohe Qualität der Materialien verschafft dem Nutzer ein langandauerndes Sitzerlebnis. Der Alphaeon S3 ist für knappe 270 € auf dem Markt erhältlich. Hier können wir eine klare Kaufempfehlung aussprechen.


Pro:
+ Präzise Verarbeitung
+ Schnelle Montage
+ Hochwertige Materialien

Kontra:
– Platzprobleme auf Sitzfläche für Personen ab ca. 1,80 m bei Nutzung mit Lendenkissen



Herstellerseite
Preisvergleich

0
A
Hi Leute! Ich bin Artur. Mein Interesse gilt schon sehr lange im Audiobereich/Heimkino und habe in diversen Märkten (Media/Saturn) fest gearbeitet so...