Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

TSMC und Partner investieren 11 Mrd. Dollar in deutsche Fabrik

TSMC, ein taiwanesischer Halbleiterriese, spricht Berichten zufolge mit seinen Partnern über die Entwicklung einer 11 Milliarden Dollar (10 Milliarden Euro) teuren Fabrik. Die Fabrik würde nicht nur ausschließlich von TSMC gebaut werden, sondern auch NXP, Bosch und Infineon mit einbeziehen, was ein Budget von etwa 7 Milliarden Euro, einschließlich staatlicher Subventionen, bedeuten würde, während das Gesamtbudget eher bei 10 Milliarden Euro liegt. Es ist jedoch wichtig zu erwähnen, dass TSMC immer noch die Möglichkeit eines Werks in Europa prüft.

 

TSMC_Deutschland

 

Mit der Forderung, bis zu 40 % der Gesamtinvestition mit europäischen Mitteln zu finanzieren, möchte TSMC ein europäisches Werk errichten, das sich auf einen wachsenden Sektor konzentriert – die Automobilindustrie. Wenn das TSMC-Werk im August genehmigt wird, wird es das erste europäische Werk des Unternehmens sein und sich zunächst auf die Herstellung von 28-nm-Chips konzentrieren. Als eine der ersten bedeutenden Investitionen im Rahmen des EU-Chipgesetzes (EU Chips Act) in Höhe von 43 Mrd. EUR wird es die europäische Halbleiterproduktion stark fördern.

 

Quelle: TSMC and Partners to Invest $11 Billion into German-based Factory | TechPowerUp

* Bei den mit (*) markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Von Käufen, die über einen solchen Link durchgeführt werden, erhält HardwareInside eine Provision. Zuletzt aktualisiert am 15. März 2024 um 7:17 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen