G.SKILL Trident Z Speicherkit im Test für den Release der 8. Gen. Intel Prozessoren

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +

G.SKILL International Enterprise Co., Ltd., einer der weltweit führenden Hersteller von Hochleistungsarbeitsspeicher- und Gaming-Peripheriegeräten, stellt die neuen Trident Z- und Trident Z RGB-Spezifikationen für die neueste Intel-Prozessorplattform vor.

Trident Z Arbeitsspeicher werden mit Ultra-Hochleistungs-Samsung B-die DDR4 ICs hergestellt. G.SKILL versucht immer die schnellsten Memory-Kits, direkt nach dem Launch neuer Plattformen, auf dem Markt zu integrieren. Dabei werden immer bessere und höhere Speicher-Spezifikationen angestrebt, um die Leistung zu maximieren. Dieses Mal, gepaart mit den neuen 8. Gen. Intel Core Prozessoren, wird der G.SKILL Trident Z RGB aus einem Blister bestehend mit 4 mal 8 GB mit 4000 MHz und CL18-19-19-39 bei 1,35 V getestet. Das Bild zeigt das neue RGB-G.SKILL Trident Z RGB-Kit auf dem ASUS ROB MAXIMUS X HERO (WI-FI-AC) und dem Intel Core i5-8600K im Testdurchlauf.

 

Der King der DDR4 Frequenzen soll der neue G.SKILL Trident Z werden. Neben den RGB-Speicher-Spezifikationen veröffentlicht G-SKILL auch ein G.SKILL Trident Z Speicherkit für reine Übertakter von Arbeitsspeichern. Für diejenigen unter uns, die einfach immer mehr wollen, gibt es auch ein 4600 MHz CL19-25-25-45 16GB Kit bestehend aus 2 x 8 GB. Gezeigt wird der Screenshot im Validierungstest auf einem ASUS ROG MAXIMUS X APEX, gepaart mit dem Intel Core i5-8600K.

Das Beste aus beiden Welten: Der DDR4-4200 MHz 32 GB Arbeitsspeicher eignet sich am besten für User mit mittleren Workstations und Content Creation PCs. Mit 1,4 V und CL 19-21-21-41 in einem 32 GB Kit, bekommt man hohen Takt und hohe Kapazität in einem Blister geliefert. Zu sehen im Test mit einem ASUS ROG AXIMUS FORMULA X und einem Intel Core i5-8600K.

Diese High-End G.SKILL Trident Z Speicherkits werden ab November verfügbar sein

Quelle: techpowerup

Teilen.

Einen Kommentar schreiben