webweites

3 Tipps für das perfekte Homeoffice

Von zu Hause aus zu arbeiten, ist vielleicht schon lange ein Traum von dir, aber es wird sich nur wie ein Traum anfühlen, wenn du die richtigen Voraussetzungen hast. Das Homeoffice hat zwar seine Vorteile, aber es bedeutet auch, dass du selbst für deine Motivation verantwortlich bist. Vieles davon hat mit deinem Raum zu tun und damit, wie wohl du dich darin fühlst.

Der Raum sollte nicht nur komfortabel sein, sondern auch zum Arbeiten einladen und es dir ermöglichen, Höchstleistungen zu erbringen. Deshalb solltest du dir wirklich viel Zeit für die Gestaltung des Raums nehmen, sodass du gerne in ihm arbeitest und du so produktiv wie nur möglich sein kannst. Im Folgenden haben wir dir ein paar Tipps zusammengestellt, wie du das perfekte Homeoffice einrichtest.

Mach dir über die Ergonomie Gedanken

Das Erste, woran du denken solltest, sind Komfort und Bewegungsfreiheit. Du solltest einen Raum anstreben, in dem du dich nicht nur frei bewegen können solltest, sondern auch alles, was du brauchst, in unmittelbarer Nähe hast. Du solltest unbedingt auch an deine Körperhaltung denken, wenn du lange arbeiten willst, ohne Beschwerden zu bekommen.

Alles beginnt deshalb mit dem Kauf eines großartigen Stuhls. Entscheide dich für einen Stuhl, der eine solide Lendenwirbelstütze bietet, aus einem feuchtigkeitsableitenden Material besteht und mehrere Positionen ermöglicht. Wir empfehlen dir, den Stuhl vor Ort zu kaufen, damit du ihn vor dem Kauf ausprobieren kannst.

Verfüge über das richtige Setup

Während du zu Beginn auch mit einem mittelmäßigen Laptop auskommst, empfehlen wir dir, in einen leistungsstarken Desktop zu investieren, wenn du hauptsächlich von zu Hause aus arbeitest. So erhältst du ein viel leistungsstärkeres Gerät für weniger Geld.

Wenn du einen PC kaufst, solltest du nicht nur auf die technischen Daten, sondern auch auf das Zubehör achten. Als Erstes solltest du in eine gute ergonomische Tastatur investieren. Achte darauf, dass sie die richtige Größe für deine Hände hat und eine bequeme Handauflage für langes Tippen bietet.

Schaue dir außerdem gleich verschiedene Webcams an. Sie spielen eine sehr wichtige Rolle bei deinem Setup, weshalb du auf die Qualität achten solltest. Mit Webcams kannst du viel mehr als nur Videoanrufe annehmen. Mit einer guten Webcam kannst du außerdem professionelle Webinare und Präsentationen aufzeichnen. In jedem Fall sorgt eine gute Kamera dafür, dass das Bild scharf und ohne Verzögerung ist, egal ob du mit Kunden oder anderen Personen in deinem Team sprichst.

Mache dir Gedanken über deine Inneneinrichtung

Es gibt einen Grund, warum Unternehmen so viel Zeit in die Gestaltung von Arbeitsräumen investieren. Einige Gestaltungselemente können die Produktivität und die geistige Wachheit steigern, während andere sie beeinträchtigen können. Eine Sache, die dir in vielen Arbeitsräumen auffallen wird, sind Pflanzen.

Mach nicht den Fehler und sehe Pflanzen nur als Deko an. Verschiedene Untersuchungen haben gezeigt, dass Grünzeug nicht nur die Produktivität und die Kreativität beflügelt, sondern auch die Luft erfrischt und den Raum insgesamt angenehmer macht.

 Dies waren Tipps, die dir dabei helfen werden, ein Homeoffice einzurichten, in dem du gerne arbeitest. Nur so kannst du dein Bestes geben und deine Ziele besser erreichen.