Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

AMD Ryzen 5000 Cezanne Zen 3 Laptop APU mit Radeon Vega 8 GPU an Bord

AMD begann das Jahr 2020 mit einem Paukenschlag, als es seine Ryzen 4000-Prozessoren für Laptops auf den Markt brachte und viele Designgewinne erzielte. Basierend auf der leistungsstarken Zen 2-Prozessorarchitektur sind die Ryzen 4000-Prozessoren in Konfigurationen mit bis zu 8 Kernen/16 Threads und mit bis zu einem 8-Kern Radeon Vega-basierten Grafikkern erhältlich.
Jetzt erhalten wir erste Einblicke in die Ryzen 5000 APUs, die ihren Weg in die Laptops des Jahres 2021 finden werden. Angesichts der starken Resonanz, die AMD bereits mit Ryzen 4000 erhalten hat, könnte Ryzen 5000 ein noch größerer Hit für AMD werden. Ein neu entdeckter SiSoftware-Datenbank-Eintrag bezieht sich auf eine „Celadon CZN Renoir“-Plattform, bei der es sich eigentlich um die nächste Generation des Zen 3 „Cezanne“ Ryzen 4000 handelt. Die Radeon-Grafik-Engine hat insgesamt 8 CUs und 512 Shader, zusammen mit einem GPU-Takt von 1,85GHz.

Während AMDs aktuelle Ryzen 4000-Reihe im Vergleich zu Intels aktuellen Laptop-Prozessoren der 10. Generation (Comet Lake, Ice Lake) sehr gut abschneidet, ist der Elefant im Raum ohne Zweifel Tiger Lake. Intel wird Anfang September seine Tiger Lake-U-Prozessoren der 11. Generation auf den Markt bringen, und sie entwickeln sich bereits zu starken Leistungsträgern bei der Single-Threaded-Leistung. Aber der große Schocker könnte mit seiner Xe-Grafikarchitektur der 12. Generation kommen, die den alternden Vega-Grafikkern von AMD mehr als abwehren können sollte.


Quelle: Hothardware