Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideMainboards

Asus TUF X299 MARK 1 im Test

Neben ihrer Marke ASUS, hat ASUSTek nicht nur das ROG-Label für Gaming Hardware, sondern auch noch die TUF-Hardware. Mit dem Label TUF (The Ultimate Force), zeichnet ASUS seit Jahren die stabilsten und sichersten Mainboards aus, welche für einen 24/7 Betrieb und einen extrem sicheren Lebenslauf garantiert sind. Asus versendete im Jahr 2017 ca. 70% aller Mainboards auf dem Markt für den Gaming-Bereich und möchte auch in 2018 mit der x299 Plattform von Intel durchstarten. Das hier vorgestellte TUF MARK 1 wirkt nicht nur optisch, sondern auch technisch sehr hochwertig auf uns. Das Ergebnis überzeugt uns zu 100%.

[​IMG]

Wir bedanken uns für die langjährige und innige Zusammenarbeit bei ASUS und wünschen uns ein gemeinsames erfolgreiches Jahr 2018.

Software
Preisvergleich

Hi I'm an enthusiast for watercooling and hardware for computers. Incidentally, I still do Modding and like to play MMOs and shooters. Ich bin Enthu...
Und der Lüfter ist wirklich nicht heraus zu hören bei satten 2000 U/Min? Ich kann mir das echt kaum vorstellen.<br />
Was mich bei ASUS aber wirklich stört, sind die vertikalen M.2 Steckplätze. Diese Lösung gefällt mir überhaupt nicht.
S
Schönes Board. Aber warum wird die M.2 in die Verkleidung gebaut ?
Die eine M.2 sitzt unter einem heatsink der aktiv belüftet wird über den Kühler.<br />
Finde ich eigentlich nicht schlecht. Die vertikalen M.2 Steckplätze finde ich eigentlich als <br />
Ingenieur technischer fail. Gibt es aber auch bei anderen Mainboards.
S
Ist das nicht etwas doppelt gemoppelt? Es gibt doch schon einen passiven Kühler. Mein MSI X370 hat sogar zwei davon. Wobei die erste von der Grafikkarte verdeckt wird. Ein absoluter Fail, kein schneller Ausbau der SSD möglich.
Der Ausbau der M.2 geht zwar nicht schnell, aber die Kühlung so ist gut.<br />
Die Lösung so ist schon OK. Weil wenn du mal ehrlich bist, wie oft baust du sie denn aus?<br />
Das was du meinst unter der Grafikkarte ist keine Abdeckung für eine M.2
S
Ich habe das MSI X370 XPOWER Gaming Titanium. Der erste M.2 Slot liegt direkt unter dem PCIE_x16 Slot. Die SSD hat eine Heatspreader und ist dadurch abgedeckt.
Ah OK, hatte gedacht du meinst das Board hier. Unter der Grafikkarte würde ich auch doof finden.
S
Wenn das so wie bei ASUS geregelt wäre, dann könnte ich besser damit leben.
Ja so geht das eigentlich gut.
<blockquote><div>AlexKL77</div>Und der Lüfter ist wirklich nicht heraus zu hören bei satten 2000 U/Min? Ich kann mir das echt kaum vorstellen.<br />
Was mich bei ASUS aber wirklich stört, sind die vertikalen M.2 Steckplätze. Diese Lösung gefällt mir überhaupt nicht.</blockquote>Der Lüfter ist 0,0 zu hören, auch nicht im neuen Gehäuse
S