Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideTastaturen

CHERRY KC 200 MX im Test: Die perfekte Office Tastatur?

In unserem heutigen Test sehen wir uns mit der CHERRY KC 200 MX eine Tastatur an, welche sich vornehmlich an Nutzer richtet, welche eine einfach mechanische Tastatur mit den neuesten Schaltern und ohne Schnickschnack bevorzugen. So kommen hier die neuen CHERRY MX2A Schalter zum Einsatz, welche wir auch schon in der CHERRY XTRFY K5V2 vorgefunden haben. Die Abdeckung auf der Oberseite besteht aus Aluminium, welches in einem Bronze-Farbton eloxiert wurde. Dazu gesellen sich noch ein paar Hotkeys. Mehr zu dieser Tastatur erfahrt ihr nun in unserem Test.

 

Verpackung, Inhalt & Daten

Verpackung



Die CHERRY KC 200 MX kommt in einer freundlichen Verpackung aus Karton. Deren Vorderseite zeigt eine Abbildung der Tastatur als auch das Logo des Herstellers und die Modellbezeichnung. Zudem finden sich hier einige Icons zu den Besonderheiten sowie der Hinweise auf die verbauten Schalter. Um welche Schalter es sich genau handelt, wird auf einem Aufkleber an der Seite gezeigt. Auf unserem Exemplar finden wir dort den Hinweis, dass es sich hier um die roten CHERYY MX2A Schalter handelt und das es sich hier um ein deutsches Layout handelt. Die Rückseite enthält noch einige Werbetexte sowie zwei kleine Bilder.

 

Inhalt

Lieferumfang der CHERRY KC 200 MX

Der Lieferumfang fällt spartanisch aus, denn neben der Tastatur bekommen wir lediglich eine mehrsprachige Anleitung.

 

Daten

Technische Daten – CHERRY KC 200 MX
Abmessungen
Gewicht (ohne Kabel)
Material
Farbe
430 x 121 x 39 mm (B x T x H)
830 g
Aluminium, Kunststoff
Bronze, Schwarz
Tastatur-Layout Full-Size (100%) Deutsch
Schalter Typ: CHERRY MX2A
Art: Mechanisch
Anfangskraft: 30 cN
Endkraft: 100 cN
Vorlaufweg: 2 mm
Gesamtweg: 4 mm
Betätigungskraft 45 CN
Verbindung 200 cm, USB Kabel, USB-A-Anschluss
Sondertasten Ton an/aus
Leiser
Lauter
FN
Taschenrechner
Reaktionszeit 1 ms
Besonderheiten N-Key-Rollover. Anti-Ghosting, Status LEDs in den Tasten
Garantie 2 Jahre

Details

Oberseite

CHERRY KC 200 MX

Optisch weiß die CHERRY KC 200 MX zu überzeugen. Dafür sorgt vor allem die Abdeckung, welche aus einer eloxierten Aluminiumplatte besteht. Farblich hat man sich hier für einen Bronze- oder Goldton entschieden. Tastatur verfügt über normal hohe Tastenkappen, welche mit einer hellen und gut ablesbaren Beschriftung ausgestattet ist. Ein Pluspunkt sind die zusätzlichen Tasten zur Mediensteuerung und zum Aufrufen des Taschenrechners oberhalb des Nummernblocks. Bei den Tasten kommt schwarzer ABS-Kunststoff zum Einsatz.

 

Rück- & Unterseite



Das Kabel wird an der Rückseite aus der Tastatur herausgeführt. Es ist 200 cm lang und fest mit der Tastatur verbunden. Das Kabel ist mit einer Gummiisolierung ausgestattet. Eine separate textile Ummantelung, wie wir sie von Gaming-Tastaturen kennen, finden wir hier nicht. Auf der Unterseite finden wir mittig einen Aufkleber mit einigen technischen Daten zur Tastatur. Ansonsten sehen wir drei Gummifüße im vorderen Bereich und zwei im hinteren Bereich. Zusätzlich sind auch zwei Füße zum Ausklappen vorhanden.




Die ausklappbaren Füße lassen sich in einer einzigen Position einrasten. Damit die Tastatur nicht verrutschen kann, sind diese ebenfalls mit einem Gummi ausgestattet. Hier würden wir uns wünschen, dass diese Füße mehr als nur eine Position zulassen würden – so ist es zumindest bei einigen Büro- und Gaming-Tastaturen mittlerweile üblich.

 

Praxis

Schalter

CHERRY MX2A Schalter in der CHERRY KC 200 MX

Unter den Tastenkappen kommen die CHERRY MX2A Schalter zum Einsatz, welche im letzten Jahr auf der Gamescom vorgestellt wurden. Dabei handelt es sich um die Version ohne Beleuchtung. Zudem sind die Schalter verlötet und lassen sich nicht austauschen. Die Schalter hatten wir in der RGB-Version bereits bei der CHERRY XTRFY K5V2 Gaming-Tastatur getestet. Auch diese Version verfügt über eine lineare Schaltcharakteristik und einen geringen Federwiderstand. Durch die verbesserte Schmierung während der Herstellung lassen sich diese Schalter noch mal wesentlich geschmeidiger und leiser betätigen lassen als herkömmliche rote MX-Schalter.

Beim Vorlauf- und Gesamtweg als auch bei der zum Auslösen benötigten Kraft hat sich zum Vorgänger nichts geändert. Der Vorlaufweg liegt weiterhin bei 2 mm und der Gesamtweg somit bei 4 mm. Die Betätigungskraft ist mit 45 CN angegeben. Anders als bei manchen der alten MX-Schalter entfällt hier auch das leichte Kratzen beim Überwinden des Kontakts.

 

Ergonomie



Das Thema der Ergonomie spielt gerade im Büro eine große Rolle. Ob die hinteren aufstellbaren Füße für eine korrekte Ergonomie sorgen, darüber streiten sich die Geister. Was aber wichtig wäre – zumindest unserer Meinung nach – ist eine Ablage für die Hände, welche hier nicht zum Lieferumfang gehört.




Wer aus ergonomischen Gründen also eine solche Ablage bevorzugt, muss somit zum separat erhältlichen CHERRY PALMREST ERGO greifen. Dabei handelt es sich um eine gepolsterte und mit einem Kunstleder bezogene Ablage, welche über eine zusätzliche Funktion verfügt.




Und zwar verfügt die Ablage auf ihrer Rückseite über drei kleine Fächer. In diesen Fächern stecken jeweils zwei Keile, welche sich teilweise oder komplett herausnehmen lassen.




Dabei ist es gar nicht nötig, diese Keile komplett herauszunehmen. Durch diese Keile kann der vordere Teil der Tastatur angehoben werden, was die Ergonomie verbessern sollen. Dabei können wir zwischen drei Positionen wählen. Entweder wir nutzen die Keile gar nicht und nutzen die Ablage nur als solche. Für die nächst höhere Position ziehen wir jeweils den unteren Keil bis zum Einrasten heraus, während der obere im Fach verbleibt. Die nächste Position erreichen wir, wenn wir auch den oberen Keil herausziehen.




In der Praxis sieht dies so aus. Das erste Bild zeigt die Aufstellung, wenn nur der untere Keil herausgezogen wurde. Im zweiten Bild sehen wir das Ergebnis, wenn wir beide Keile herausziehen. So erhalten wir eine nach hinten abfallende Neigung, wenn wir die hinteren ausstellbaren Füße der Tastatur nicht verwenden. Die empfinden wir in der Praxis als sehr angenehm, da unsere Hände und Finger nicht so schnell ermüden.

 

Fazit

Die CHERRY KC 200 MX ist neben der uns vorliegenden Version auch komplett in Weiß erhältlich. Im Preisvergleich ist die uns vorliegende Version ab 78,42 € gelistet. Damit liegt der Preis etwa 10 € unter der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers. CHERRY liefert hier eine gute Tastatur für den Bürogebrauch, welche ganz ohne Schnickschnack daherkommt. Die Tasten lassen sich dank der MX2A Schalter angenehm betätigen und obendrein schont man noch die Nerven der Kollegen, da sie angenehm leise ist. Was uns jedoch tatsächlich fehlt, ist eine Hintergrundbeleuchtung, die darf auch gerne einfarbig sein, denn in dunklen Büros würde das die Nutzung noch erleichtern. Wer noch etwas mehr Komfort herausholen möchte, der kann beruhigt zum CHERRY PALMREST ERGO greifen, welches mit weiteren 34,67 € (lt. aktuellen Preisvergleich) zu Buche schlägt. Wir vergeben unsere Empfehlung.


Pro:
+ Verarbeitung
+ Platzsparendes Design
+ Geschmeidige Schalter
+ Dedizierte Multimediatasten

Neutral:
+/- Keine Beleuchtung
+/- Keine Handballenablage

Kontra:
– Wenig Ausstattung




Produktseite CHERRY KC 200 MX
Produktseite CHERRY PALMREST ERGO

Zuständig für die kleineren Wartungen am Hardware Inside Server und gleich Redakteur und Grafiker - sprich ein Allrounder.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen