Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideGehäuse

Chieftec GP-01B im Test

Hinter dem kryptischen Namen GP-01B versteckt sich das neueste Gaming-Gehäuse von Chieftec. Das Gehäuse richtet sich vornehmlich an Gamer und soll mit guten Materialien und einem tollen Design trumpfen. Komplett in schwarz gehalten (sowohl außen als auch innen), bietet das Gehäuse 100% Kabel-Management-Lösungen und ist in 2 getrennte Kühlkammern aufgeteilt. Eine Lüftersteuerung soll das Ganze komplettieren. Ob das GP-01B überzeugen kann werden wir in unserem Test herausfinden

[IMG]

Für die freundliche Bereitstellung des Sample sowie für das in uns gesetzte Vertrauen möchten wir uns bei Chieftec bedanken.

Autor: Sebastian Psotta

Verpackung und Lieferumfang:

[IMG] [IMG]

Das GP-01B kommt in einem braunen Karton mit der Aufschrift „Chieftec Gaming Series“ und einer Zeichnung des Gehäuses. Weitere Details sind auf dem Karton nicht abgebildet. Im Inneren des Kartons befindet sich das GP-01B eingeklemmt zwischen Styropor in einem Plastikbeutel. Neben dem Gehäuse befindet sich noch ein Plastikbeutel mit Zip Verschluss der das Montagematerial und die Bedienungsanleitung enthält.

Der Inhalt des Beutels:
9x Mainboard Abstandshalter
9x Mainboard Schrauben
1x Einschraubhilfe für Mainboardabstandhalter
8x Schrauben für 5,25“ Laufwerke
1x Mainboard Lautsprecher
1x CPU Stomkabelverlängerung
1x Bedienungsanleitung
3x Kabelbinder

Details:

[IMG]
[IMG] [IMG]

[IMG]

Die linke Seitenabdeckung des GP-01B besteht komplett aus einem Teil getöntem Acryl. Das Seitenteil ist über zwei große Rändelschrauben am Gehäuse verschraubt. Die Frontabdeckung besteht aus zwei Teilen. Das größere Teil der Front verfügt über ein großes Meshgitter mit einem Staubfilter und zwei Blenden, welche die 5,25″ Schächte verdecken. Dabei ist die obere 5,25″ Blende gleichzeitig eine Abdeckung für optische Laufwerke, denn es ist ein Knopf angebracht über den man ein verbautes optisches Laufwerk öffnen kann. Beim öffnen klappt die Abdeckung dann nach unten.

[IMG]

Der kleinere Teil der Front besteht aus glänzendem, schwarzen Plastik und beherbergt jeweils zwei USB 2.0 und zwei USB 3.0 Anschlüsse, einen 3,5 mm Klinke Mikrofoneingang, einen 3,5 mm Klinke Kopfhörerausgang, Ein-/Ausschalter, Resetschalter, einen Schalter für die Beleuchtung und zwei weitere Schalter zum einstellen der Lüftergeschwindigkeit.

[IMG]

Der Streifen oberhalb und unterhalb des Bedienfelds wird mit LED’s beleuchtet. Über einen Schalter im Bedienfeld kann man zwischen den verschiedenen Farben durchschalten. Neben Lila, Blau, Grün, Rot und Weiß kann auch ein Modus gewählt werden in dem die Farben sich abwechselnd einschalten. Die Beleuchtung kann natürlich auch über den Schalter ausgeschaltet werden.

[IMG] [IMG]

Die Oberseite ist mit einer Abdeckung aus Plastik bestückt. In der Abdeckung befindet sich ein Meshgitter mit Staubfilter. Im vorderen Teil befindet sich eine Art Mulde. Unter der Abdeckung finden Lüfter oder Radiatoren Platz. Zur Veranschaulichung haben wir hier zwei 140 mm Lüfter verbaut.

[IMG]

Die Rückseite folgt dem Standard Schema. Sieben Slots für Erweiterungskarten und Einbauplatz für ein Netzteil am Gehäuseboden. Im oberen Teil kann man durch das Gitter den bereits montierten 120 mm Lüfter sehen.

[IMG]

Im Inneren des GP-01B finden wir viel Platz. Hier befinden sich viele gummierte Kabeldurchführungen, zwei Schächte für 5,25″ Laufwerke und ein verstellbares Blech mit zwei Klammern. Die Klammern sollen speziell längere Grafikkarten stützen, damit diese nicht durchbiegen. An der Innenseite der Front befinden sich zwei bereits vormontierte 120 mm Lüfter. Das Netzteil und Festplatten werden durch ein Blech verdeckt.

[IMG]

Auf der Rückseite fallen die vielen Befestigungsmöglichkeiten für Kabel und die Platine der Lüfter Steuerung in der Mitte direkt auf. Links, in Richtung Front befinden sich zwei Einbauplätze für 2,5″ Festplatten bzw. SSD’s. Die Montageschiene ist auf Plastik, die Montage von Festplatten erfolgt werkzeuglos. Im unteren Teil finden bis zu vier 3,5″ Festplatten und ein ATX Netzteil Platz.

[IMG]

An der Unterseite befinden sich vier große Füße mit einer Gummioberfläche. Die Lüftungsöffnungen am Boden sind mit leicht abnehmbaren Staubfiltern versehen.

Einbau:

[IMG]

Als Testsystem dienen uns Komponenten wie man sie bei aktuellen Spiele Computern vorfindet. Um später die Luftzufuhr genauer zu testen, haben wir noch zwei 140 mm Lüfter in den Deckel montiert und an die Lüfter Steuerung angeschlossen.

[IMG]

Beim Einbau erwarteten uns keine großartigen Hürden. Alles passte auf Anhieb, scharfe Kanten haben wir am GP-01B nicht vorgefunden. Sehr lobenswert sind die Öffnungen und der Platz auf der Rückseite, so konnten alle Kabel so verlegt werden, dass diese kaum sichtbar sind.

[IMG]

Natürlich probierten wir auch die Grafikkartenhalterung aus. Allerdings war diese bei unserer Grafikkarte nicht geeignet, denn die Stromstecker stehen der Halterung im Wege. Allerdings benötigen wir die Halterung auch nicht wirklich, da die Grafikkarte über eine Backplate verfügt und sich nicht durchbiegt.

[IMG]

Die beiden SSD’s haben wir in die dafür vorgesehenen Plätze montiert. Das ging sehr einfach, da die SSD’s einfach in die Halterung geklipst werden. Selbiges gilt für die 3,5″ Festplatte.

[IMG]

Den DVD Brenner haben wir mit vier Schrauben im Gehäuse montiert. Dabei brauchten wir allerdings zwei Anläufe, da wir das Laufwerk beim ersten mal zu stramm einbauten und so der Öffnungsmechanismus nicht funktionierte. Der verdeckte Einbau des Laufwerks stieß bei uns auf große Begeisterung, da optische Laufwerke sonst meist das Front Design etwas stören.

Praxistest:

[IMG]

[IMG]

Für unseren Temperaturtest haben wir ähnliche Gehäuse herangezogen. Die Stufe 1 entspricht einer Lüfterleistung von 50% und die Stufe 2 entspricht 100%. Auf Stufe 1 waren die von Chieftec mitgelieferten Lüfter nicht zu hören, erst ab der zweiten Stufe konnten wir Geräusche des Luftzugs wahrnehmen.

Fazit:

Mit dem GP-01B hat Chieftec ein wirklich gut durchdachtes Gehäuse auf die Beine gestellt. Das Gehäuse gibt es zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 79,90 €, was ein echter Kampfpreis ist. Das GP-01B ist sauber verarbeitet, die Spaltmaße passen und scharfe Kanten konnten wir auch nicht finden. Einzig die Bedienungsanleitung fanden wir sehr knapp. Das Gehäuse ist allerdings so gestaltet, dass man auf eine Anleitung weitestgehend verzichten kann. Speziell mit der von uns gewählten Hardware wirkt das GP-01B mit seinen Leuchteffekten nicht übertrieben und fügt sich so auch gut in moderne Büros und Wohnzimmer ein. Wir vergeben für das GP-01B 9,6 von 10 Punkten und somit unseren Gold und Preis/Leistungs Award.

[IMG]

Pro:
+ Gute Verarbeitung
+ Durchdachtes Kabelmanagementsystem
+ Schönes Design
+ Sehr guter Preis
+ Blende für optische Laufwerke

Contra:
– Bedienungsanleitung knapp

[IMG] [IMG]