Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideEingabegeräteTastaturen

Cooler Master CK530 v2 im Test

Heute möchten wir euch eine neue Tastatur von Cooler Master, die CK530 v2 – Tenkeyless RGB Mechanical Gaming Keyboard vorstellen. Sie verfügt über die bewährten Mechanischen Red RGB-Switches. Diese sind mit einer Abtastrate von 1000 Hz und mit ihren 50 Mio. Klicks vor allem auf Langlebigkeit konzipiert worden. Das gebürstete Aluminiumgehäuse mit seinen schwebenden Tastenkappen im minimalistischen Design, die auf Funktionalität ausgelegt sind, zeichnen die Cooler Master CK530 v2 aus. Darüber hinaus verfügt sie über RGB-Backlight. Wie sie sich in der Praxis schlägt, möchten wir euch im nachfolgenden Test zeigen.


Verpackung, Inhalt, Daten

Verpackung


 
 

Ausgeliefert wird die Cooler Master CK530 v2 in einem Hochglanzkarton. Bereits auf der Front ist die Cooler Master CK530 v2 abgelichtet. Ein Aufdruck mit dem Hinweis auf die RGB-Beleuchtung mit 16,7 Mio. Farben, ein Aufkleber mit den verbauten mechanischen TTC RED RGB-Schalter, dass Cooler Master Logo, sowie ein kleiner Ausschnitt in der Kartonage gibt uns einen direkten Einblick auf die Verarbeitung der Tastaturkappen. Auf der Rückseite ist die CK530 v2 ebenfalls abgelichtet. Ebenso wird der Packungsinhalt kurz aufgelistet, für welches Betriebssystem die CK530 v2 geeignet und von Cooler Master supported wird. Auch eine Beschreibung in neun unterschiedlichen Sprachen findet sich hier und die Erläuterung ihrer Features in Englisch. Etliche Prüfzeichen wie auch das Copyright von Cooler Master und ein Aufkleber mit der EAN-Nummer sind zusehen. Auf den Stirnseiten sind der Produktname und ein Aufkleber mit „Deutsches Tastatur Layout“ (WERTZ) zu finden.



Inhalt


 


Zum Schutz gegen das Verrutschen im Karton wird die Tastatur mit einem transparenten Blister gesichert. Eine separat verpackte Handballenauflage aus Schaumstoff, deren Verarbeitung hochqualitativ wirkt, ein Key-Remover, zum Entfernen der Tastaturkappen und ein Benutzerhandbuch liegen der Verpackung ebenfalls bei.



Daten

Technische Daten – Cooler Master CK530 v2    
Allgemein    
Tastaturschalttyp   Mechanischer Schalter
Schalterhersteller   TTC
Tastaturmaterial   Kunststoff, Aluminium
Tastaturfarbe   Schwarz
Tastaturkappen Tatstatur   Gelaserte ABS Tastenkappen
Tastaturabmessung (L x B x H)   380 x 135 x 40 mm
Tastaturgewicht   739 g
Lebensdauer/Klicks   50 Mio.
LED   RGB
Abtastrate   1000 Hz
Tastatur-MCU   32bit ARM Coretx M3 M
On Board Speicher   512 KB
On the Fly   Ja, über Multimedia, Makroaufnahmen und Lichtsteuerung
Multimediatasten   Über FN
Handballenauflage   Ja
Tastaturkabellänge   1,8 m
Tastaturkabel   Fest gummiert
Softwareunterstützung   Ja, über Master Plus+
Anschluss   USB 2.0
Garantie   2 Jahre
Serie   CK-Serie

 



Details


 

Der erste Eindruck ist bekanntlich der Beste und so präsentiert sich die Cooler Master CK530 v2 mit ihrer gebürsteten Aluminiumoberfläche auf einer in Kunststoffumrandung. Sie ist sauber verarbeitet und lässt keine Wünsche offen. Klein, handlich, aber dennoch vom Gewicht her mit ihren 679 g kein Leichtgewicht. Bei der CK530 v2 handelt es sich um eine TKL-Tastatur. TKL steht für „Tenkeyless“. Die Bedeutung dahinter heißt so viel wie “10 Tasten weniger”, eine Tastatur ohne Nummernblock, das bringt aber auch einige Vorteile mit sich. Zum einen wird weniger Platz auf dem Schreibtisch benötigt und zum anderen ist sie einfacher zu transportieren allein aufgrund ihrer Größe. Das gut verarbeitete festgummierte 1,8 m USB-Kabel rundet das gute Erscheinungsbild ab.


 
 

Rückseitig befinden sich zwei Antirutsch-Pads, sie sorgen für einen festen Halt. Ebenso sind zwei kleine Klappbare-Füße zu sehen, die man bei Bedarf umklappen kann. Damit kann man den Neigungswinkel der Tastatur den eigenen Bedürfnissen anpassen.


 

Die unterseitig gummiert Handballenauflage ist antirutschfest. Sie besteht aus Schaumstoff und ist ebenfalls sehr sauber verarbeitet. Das eingearbeitete Cooler Master Logo setzt das „i-Tüpfelchen oben drauf.


Praxis

Allgemein




Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Key-Remover lassen sich die Tastenkappen leicht und sicher entfernen, das vereinfacht vor allem das Reinigen sehr. Cooler Master setzt auf die bewährten linearen Red-Switches vom Schalterhersteller TTC. Durch die Abtastfrequenz von 1000 Hz und ihrer Reaktionszeit von 1 ms ist schnelles Schreiben kein Problem. Auch beim Gaming mit hektischen Tastenkombinationen werden Befehle sofort und anstandslos übernommen.




Die Cooler Master CK530 v2 verfügt über eine On-The-FLY Steuerung, die es erlaubt, Echtzeitanpassungen an der Beleuchtung und Makros vorzunehmen, einschließlich Windows Lock On/Off, es deaktiviert die Windows-Taste, damit man nicht aus Versehen aus dem Game geworfen wird, wenn die Windows-Taste versehentlich gedrückt wird. Über die Fn-Taste und einzelne bestimmte Tasten lassen sich als Beispiel Fn+E alle Profile auf Werkszustand zurücksetzen oder über Fn+ F5 – F8, die LED-Modis anzusteuern und ändern. Wem aber die Tastenkombinationen eher zu fremd sind, hat die Möglichkeit, von der Herstellerseite die Software „MasterPlus+“ für die CK530v2 herunterzuladen. Nach der Installation der Software hat man vollen Zugriff darauf und auch auf weitere zahlreiche Features.


Software

full


Die Benutzeroberfläche der Cooler Master Plus+ Software ist gut strukturiert und im weitesten Sinne selbsterklärend. Bereits auf der linken Seite über das Cooler Master Logo erhält man über den Reiter- „ÜBERSICHT“ in Form von sechs kleinen Kacheln Aufschluss über die verbauten Komponenten. Sei es die CPU mit der derzeitigen Temperatur, die Auslastung der Grafikkarte und die Spannungsversorgung werden anzeigt. Direkt unter dem Cooler Master Button ist die CK530 v2 gelistet.


full


Über den Reiter „BELEUCHTUNG“ kann individuell den eigenen Wünschen und Bedürfnissen der Effekt angepasst. Eine Vielzahl von Einstellmöglichkeiten stehen dem Nutzer zur Verfügung. Von statisch leuchtend über den Farbzyklus, über Sterne (blinkend) bis hin zum vollständigen Abschalten der Hintergrundbeleuchtung.


full


Über Reiter „TASTENZUORDUNG“ hat Cooler Master ein wirklich klasse Feature verbaut. Bereits verfügbare Tasten werden in Grün dargestellt, ändert man die Tastenbelegung, so werden sie als „aktuell zugewiesen“ in Lila angezeigt. Bereits angelegte MAKROS werden in Blau und deaktivierte Tasten in Rot dargestellt.


full


Über den Reiter „MAKROS“ werden zusammengefasste Folgen, Abläufe von Anweisungen oder Deklarationen angelegt und können auch importiert oder exportiert werden. Bereits angelegte Makros können so jederzeit abgeändert werden.


full


Beim Reiter „PROFILE“ können diese angelegt, gespeichert oder bereits gespeicherte Profile können auch umbenannt, exportiert oder zurückgesetzt werden. Die Anzahl der Profile ist leider auf vier begrenzt.


Beleuchtung



Nachfolgend möchten wir euch einen kleinen Auszug der wirklich gelungenen Farbeffekte der Cooler Master CK530 v2 in Form eines kleinen Videos natürlich nicht vorenthalten.


Fazit


Das CK530 v2 Tenkeyless RGB Mechanical Gaming Keyboard von Cooler Master ist nicht nur ein hochwertiges Produkt, dessen Verarbeitung für sich spricht. Auch das einzigartige Design mit dem gebürsteten Aluminium kann überzeugen. Die Software ist gut strukturiert und bietet dem Nutzer viele Möglichkeiten, wie z. B. die Hintergrundbeleuchtung an seine Bedürfnisse anpassen zu können. Auch die praktische und gut durchdachte „On-The-Fly“ Funktion überzeugt auf ganzer Linie. Mit einer Abtastfrequenz von 1000 Hz und den linearen Red-Switches ist die Cooler Master CK530 v2 geradezu prädestiniert für das Gaming, aber auch genauso gut auf für das schreiben geeignet. Das macht die CK530 v2 zu einem wahren Allrounder. In bis zu vier Profilen können Makros und „benutzerdefinierte Änderungen“ in der Cooler Master Plus+ Software, jederzeit abgeändert und abgerufen werden. Die im Lieferumfang enthaltene gut verarbeitete Antirutsch-Handballenauflage rundet das Gesamt Paket ab stimmig ab.. Für einen derzeitigen NP von 70 € ist die Cooler Master CK530 v2 im Handel erhältlich, daher sprechen wir unsere Empfehlung aus.



Pro:
+ Saubere und hochwertige Verarbeitung
+ RGB steuerbar
+ Einzigartiges Design

Kontra:
– N/A

full



Software
Herstellerseite
Preisvergleich