Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Ein zuverlässiges Netzwerk und Internet auch bei extremstem Industrieeinsatz

Torrance – 18.02.2020 – Egal ob Kälte, Hitze, Staub oder Wasser, ob Spannungsspitzen, Vibrationen oder Stöße – im industriellen Einsatz sind Internetzugänge und Netzwerke nicht selten extremsten Bedingungen ausgesetzt, die der Hardware enorm zusetzen und zu Funktionsstörungen- und ausfällen führen können. Entsprechend geschützt und resistent muss Netzwerktechnik für den Industrieeinsatz gefertigt sein.

Alle Industrie-Switches des US-amerikanischen Netzwerkspezialisten TRENDnet wurden speziell für den Einsatz im industriellen Umfeld und unter extremen Umgebungsbedingungen entwickelt. Deshalb sind alle TRENDnet Industrie-Switches für extreme Bedingungen am Einsatzort gewappnet und zeichnen sich durch eine duale, redundante Stromversorgung, einen erweiterten Betriebstemperaturbereich sowie Vorkehrungen zur Ausfallsicherheit und Alarmierung aus.

Dies gilt auch für den neuen 16-Port Industrie Gigabit L2 Managed DIN-Rail Switch, den neuen TRENDnet TI-G160i. Dieser spezielle 16-Port Industrie-Switch bietet erweiterte Verwaltungsfunktionen mit einer Schaltkapazität von 32 Gbps. Benutzer können sechzehn Geräte an den Switch anschließen, um Hochgeschwindigkeits-Gigabit-Netzwerkverbindungen herzustellen. Der TRENDnet TI-G160i ist mit einem Metallgehäuse nach IP30 ausgestattet, das so konzipiert ist, dass es einem hohen Grad an Vibration und Erschütterung standhält und gleichzeitig in einem weiten Temperaturbereich von -40° – 75° C (-40° – 167° F) für industrielle Umgebungen eingesetzt werden kann. Fortschrittliche Traffic-Management-Kontrollen, Fehlerbehebung und Unterstützung für SNMP-Überwachung runden die Sicherheitstechnik des Gerätes ab. Zudem beherrscht der TRENDnet TI-G160i die sogenannte „Jumbo Frame“-Technik (bis zu 10 KB) für einen komprimierten, deutlich schnelleren Datentransfer per Paket-Versendung.

Auch über eine Halterung für die DIN-Rail-Montage an der Gehäuserückseite verfügt der TI-G160i. Darüber hinaus besitzt der TI-G160i eine duale, redundante Stromversorgung mit Überlastungsschutz und ist so gegen Stromschwankungen und Stromausfälle geschützt. Bei Stromausfall wird ein Alarm ausgelöst. Der TRENDnet TI-G160i bietet zudem eine intuitive webbasierte Verwaltungsoberfläche zur einfachen Installation und Bedienung. Jeder TRENDnet Layer 2 Managed Industrie-Switch unterstützt erweiterte Traffic Management Kontrollen, Fehlersuche und SNMP-Überwachung. Zu den erweiterten Managed Switch-Funktionen gehören LACP zur Gruppierung von Ports, um die Bandbreite zwischen Switches zu erhöhen. Auch VLANs zur Segmentierung und Isolierung virtueller LAN-Gruppen, QoS zur Verkehrspriorisierung, Bandbreitenkontrolle aller Ports und SNMP-Überwachung unterstützt der neue TRENDnet Industrie-Switch. Alle diese wertvollen Merkmale machen den TRENDnet TI-G160i zur effektiven und sehr leistungsstarken Lösung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im Industriebereich.

TRENDnet TI-G160i ist ab sofort für einen empfohlenen Verkaufspreis von 597,- Euro inkl. MwSt. im Fachhandel und im Online-Shop erhältlich.

0