Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

FSP stellt PS2-redundantes 700 W Netzteil mit 80PLUS Gold Effizienz vor

18. Juli 2016, Taipeh, Taiwan – FSP, der Spezialist für leistungsstarke Netzteile, freut sich sein neues FSP700-70RGHBE1 ankündigen zu dürfen, ein redundantes Netzteil nach PS2-Standard. Das FSP700-70RGHBE1 gesellt sich damit zum FSP500-70RGHBB1 als neuestes Server-Netzteil von FSP. Dieses Mal werden zwei in höchstem Maße zuverlässige 700 W Netzteile angeboten, die 22,4 W/in3 (Watt pro Kubikzoll) erreichen und damit die höchste Leistungsdichte aller Netzteile haben, die im PS2 redundanten Format auf dem Markt sind. Zwei voll-redundante, modulare Netzteile arbeiten mit 80PLUS-Gold-Effizienz, für die Montage ist keine zusätzliche Haltevorrichtung notwendig. Es ist sowohl mit dem Desktop-Standard ATX12V kompatibel, als auch mit dem Server-Standard ESP12V und passt damit in den Großteil der Industrie-PCs und Rackmount-Server mit 3U-Gehäuse oder größer. Es bietet Zuverlässigkeit im 24-Stunden-Betrieb bei Temperaturen bis zu 50°C.

80PLUS-Gold-Effizienz in einem Netzteil der Server-Klasse

Das FSP700-70RGHBE1 ist ein nach 80PLUS-Gold zertifiziertes Schaltnetzteil, das einen aktiven Leistungsfaktorkorrekturfilter (PFC) bietet und in DC-to-DC-Bauweise ausgeführt ist, um stabile und effiziente Stromversorgung mit niedriger Restwelligkeit (Ripple) und Rauschspannung (Noise) bereitstellen zu können. Es erreicht eine maximale Effizienz von 90% bei 50% Auslastung und spart somit signifikant Betriebskosten. Als effizientes Netzteil senkt es sowohl die Stromkosten als auch den Kühlaufwand und schlägt damit zwei Fliegen mit einer Klappe.

ATX12V und EPS12V kompatibel

Das FSP700-70RGHBE1 ist ein redundantes Netzteil gemäß PS2, das in 80% der PCs oder Tower-Server nach ATX-Standard passt ohne dass dafür Anpassungen oder spezielle Halteklammern notwendig wären. Für maximale Mainboard-Kompatibilität sind sowohl ATX12V, als auch ESP12V Anschlüsse vorhanden. Für Anwender, die kein ATX-Gehäuse verwenden, bietet FSP vier Sätze an Halteklammern, die es ermöglichen dieses Produkt in der überwiegenden Mehrheit der Server-Gehäuse auf dem Markt einzubauen. Mit einem Netzteil-Formfaktor für ein breites Spektrum an Server-Gehäusen müssen Distributoren und Systemintegratoren weniger verschiedene Komponenten auf Lager legen, was Lagerkosten spart.

Voll redundant und zuverlässig

Das „Hot swappable“ FSP700-70RGHBE1 ist voll redundant, das bedeutet, dass jedes der beiden Netzteile seinen eigenen Stromanschluss hat. Unter normalen Bedingungen teilen sich die Netzteile die Last zugunsten der Effizienz und stabilen Stromversorgung. Sollte eines der Netzteile ausfallen, übernimmt das andere automatisch und bietet damit eine saubere Ausfallsicherung. Die Fähigkeit „Hot swappable“ bedeutet, dass ein defektes Netzteil getauscht werden kann ohne das System herunterfahren zu müssen. Zusätzlich zu all den genannten Zuverlässigkeitsfeatures erfüllt es zudem die Standards FCC, CB, TUV, CE, UL und CCC.

Konstruktion in Server-Qualität

FSP kann auf seiner Erfahrung als Netzteil-Hersteller der Extraklasse aufbauen und nutzt daher zuverlässige Komponenten der Server-Klasse in seinem FSP700-70RGHBE1. Jedes Netzteil verfügt über Lüfter mit Doppelkugellagern, Premium-Kondensatoren und besitzt Schutz vor Überstrom, Kurzschluss, Überspannung und Lüfterausfall. Die Zuverlässigkeit wird bestärkt durch eine MTBF von 100.000 Stunden und einer Garantie von 3 Jahren.

Standardisierter Formfaktor für ökonomische Upgrades

Das FSP700-70RGHBE1 ist ein erschwingliches Netzteil-Upgrade für Server. Statt neue Befestigungshardware anschaffen zu müssen, um ein leistungsfähigeres Netzteil verbauen zu können, sind die Anwender mit dem FSP700-70RGHBE1 in der Lage 700 W zuverlässige Leistung zu erwerben ohne Änderungen am Server-Gehäuse vornehmen zu müssen. Für nicht-redundante Einsatzzwecke kann das Bauteil auch als Einzel-Netzteil erworben werden, mit der gleichen haltbaren Server-Konzeption, Zertifizierung und Schutzeinrichtung. Für diesen Einsatzzweck bietet FSP aus ästhetischen Gründen eine Dummy-Einheit für den zweiten Einschub an.

LED Alarm-Bereitschaft

Die LED Alarm-Bereitschaft ist eine Funktion, die den Betreiber über Probleme aufmerksam macht und die Fehlersuche erleichtert. Wenn ein Netzteil ausfällt, erscheint ein Alarm und die LED-Anzeige informiert welches Netzteil ausgetauscht werden muss.

0