Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Ist der Intel Core i7-7700K besser für Gaming geeignet als der i7-7800X?

Neue Benchmarks zum Zwecke der Spieltauglichkeit sind aufgetaucht. In den Ring steigen der neue Intel Core i7-7800X Sechskerner und sein kleiner Bruder i7-7700K. Das Ergebnis ist für den neuen i7-7800X niederschmetternd, denn er wird in praktisch allen Spielaufgaben von seinem Kontrahenten geschlagen.

Der Core i7-7700K taktet um 700 MHz höher im Vergleich zum i7-7800X (4,2 GHz vs. 3,5 GHz) und hat einen höheren Boosttakt (4,5 GHz vs. 4 GHz). Daran zeigt sich, dass die Anhebung der Kerne nicht unbedingt einen Leistungszuwachs bei Games bewirkt. Der Core i7-7700K ist immer noch der König in reinen FPS-Werten und kostet dabei weniger als der i7-7800X. Das betrifft den Stromverbrauch und die damit verbundenen Kosten.

Der Fairness halber muss erwähnt werden, dass wir wohl alle mit diesem Ergebnis gerechnet haben. Allerdings ist es auch wichtig hervorzuheben, dass selbst ein auf 4.7 GHz übertakteter i7-7800X immer noch eine 5% geringere Leistung auffährt als der Standard getaktete i7-7700K, obwohl der Vorteil bei knapp 500MHz liegt. Das kann an der lächerlichen Größe des L2-Caches liegen und sicherlich auch mit der Tatsache zusammenhängen, dass der L3-Cache des I7-7800x die identische Größe des i7-7700K besitzt (was aber tatsächlich zu einem etwa 30% niedrigeren verfügbaren L3-Cache führt Pro Kern führt.). Die niedrigeren Bildraten werden zudem auch noch von einem 41% höheren Leerlaufleistungsverbrauch und 23% höherem Spielleistungsverbrauch begleitet.

Quelle: Techspot

In Applikation ist der 6 Kern 7800x bis zu 18% besser als der 7700k.
In Spielen ist der 7740x als 4 Kerner besser in der Leistung als der 7700k
S