Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideKomponentenPC-Kühlung

LIAN LI UNI FAN SL 140 V2 und SL 120 V2 im Test

Lian Li, ein Premiumhersteller von Cases, Lüftern, AIOs und Netzteilen veröffentlicht mit seinen Lüftern der UNI FAN SL Serie die zweite Generation von Daisy-Chain Lüftern in den Formfaktoren 120 und 140. Heute möchten wir euch jeweils ein Set der unterschiedlichen Formfaktoren vorstellen und insbesondere auf den sog. „Slide In Daisy-Chain Style“ eingehen.

 

Verpackung, Inhalt, Daten

Verpackung



Die Verpackung der Lian Li UNI FAN SL V2 präsentiert ein Dreiergespann der farbenfrohen Lüfter auf schwarzem Grund. Als Kontrastfarbe wählt Lian Li ein helles Blau, welches auch die „V2“ hervorhebt, um Missgriffe zum Vorgänger zu vermeiden. Auf der Rückseite befinden sich, egal ob bei Einzellüftern oder im Set, eine kleine Abbildung des Lüfters samt einer Tabelle der technischen Daten und eine Liste der Features.

 

Inhalt



Im Gegensatz zu den einzeln erworbenen Lüftern bietet das Set einen Controller, mit dem bis zu 16 Lüfter angesteuert werden können. Darüber hinaus befindet sich das folgende Zubehör im Lieferumfang:

Triple Pack:

  • 4x 7 Pin Lüfter-Kabel
  • 2x PWM Kabelverlängerung
  • 3x Schraubensatz
  • Quick Start Guide


Single Pack:

  • 1x 7 Pin Lüfter-Kabel
  • 1x PWM Kabelverlängerung
  • 2x Schraubensatz
  • Quick Start Guide

 

Daten

Technische Daten – Lian Li UNI FAN SL V2 SL 120 V2 SL 140 V2
Material Kunststoff Kunststoff
Farbe Schwarz / Weiß Schwarz / Weiß
Maße (L x B x H) 120 x 120 x 28 mm 140 x 140 x 25 mm
Lager Fluid Dynamic Fluid Dynamic
Stromversorgung DC 12V (FAN) + 5V (LED DC 12V (FAN) + 5V (LED
Stromaufnahme (Lüfter) 0,17 A
2,04 W
0,11 A
1,32 W
Beleuchtung ARGB-LED ARGB-LED
Drehzahlbereich 0,250 – 2000 RPM 0,250 – 1600 RPM
Airflow 64,5 CFM 77,6 CFM
Statischer Druck 2,59 mmH2O 2,09 mmH2O
Lautstärke 29,2 dB(A) 29 dB(A)
Anschlüsse 7 Pin 7 Pin
Besonderheiten Verwendet Daisy Chain für bis zu 6 Lüfter in Reihe Verwendet Daisy Chain für bis zu 6 Lüfter in Reihe
Garantie 2 Jahre 2 Jahre

 

Details



Halten wir erst einmal die UNI FAN SL in unseren Händen, fällt uns sofort die hervorragende Verarbeitung, Materialqualität und Detailverliebtheit auf. Darüber hinaus bietet Lian Li die UNI FAN SL auch in Weiß an. Eine milchig trübe Leiste, die an die Form eines Oktagons erinnert, beherbergt im Inneren die RGB-Leuchtkörper.




Während der stabile Rahmen und die Rotorblätter aus Kunststoff bestehen, werten verchromte Seitenleisten die Optik massiv auf. Auch das Lian Li-Logo im Zentrum des Rotors und auf der Rückseite zeigt, wie viel Detailverliebtheit der Hersteller durch das gebürstete Metall mit den Uni Fan verwirklicht. Auch die Ecken der Lüfter weisen eine dicke Gummioberfläche auf und können so idealerweise auf Case oder Radiator montiert werden, ohne im laufenden Betrieb Vibrationen zu erzeugen.




Designtechnisch wirken sowohl 120er als auch 140 Lüfter im Verbund wahnsinnig elegant. Besonders deutlich wird das Konzept, wenn wir uns die LED-Leisten anschauen, die nahezu nahtlos ineinander übergehen. Im Praxisteil unseres Reviews zeigen wir euch einige Bilder der Gesamtkomposition. Leider konnten wir nicht herausfinden, wie viele ARGB-LEDs im pro UNI FAN SL verbaut wurden und müssen uns mit den Ergebnissen, die jedoch wundervoll ineinandergreifende Farben ermöglichen, zufrieden geben.




Kommen wir nun zum Kern dieses Reviews und Herzstück dieser Lüfter. Wie wir erkennen können, ist jeder Lüfter mit Kontaktstellen ausgestattet. Darüber hinaus zeigen sich an den äußersten Innenkanten Möglichkeiten zum gegenseitigen Einhaken. Falls ihr euch fragt, was der ganze Aufwand soll: Durch diese Methode des Daisy-Chainings verringert sich der Verkabelungsaufwand und es können ganze Lüfterblöcke im ganzen verbaut werden. Dies funktioniert mit bis zu sechs Lüftern in Reihe, wobei Lian Li spezielle 7 Pin Kabelverbinder dem Lieferumfang beilegt. So kann das Daisy-Chain-System auch über zwei Lüfterblöcke fortgeführt werden. In unserem Case haben wir beispielsweise in der Front 3x 120er Lüfter und unter dem Case-Top 3x 140 Lüfter installiert und diese mittels 7 Pin-Kabel im Daisy-Chain miteinander verbunden.





Schließlich steht es uns frei, die Lüfter direkt an das Mainboard mittels PWM-Adapter anzuschließen oder den mitgelieferten Controller (nur im Set) zu verwenden. Dieser umfasst zwei Ports für die hauseigene AIO-Pumpe, vier ARGB + PWM-Signalgruppen für bis zu 16 Lüfter, zwei SATA-Kabel für die Stromversorgung der angeschlossenen Komponenten. Außerdem ein USB Header für die ARGB-Synchronisierung mit dem Mainboard.

 

Praxis

Allgemein





Unschwer zu erkennen sind die farbenfrohen Effekte unseres Setups, welches wir nun durch die Lian Li UNI FAN SL 140 und SL 120 V2 Lüfter deutlich aufwerten konnten. In Kombination mit den RGB-Effekten der Pumpe und der GPU zeigt sich unser Case in schönster Pracht. Doch sehen sie nicht nur schön aus. In der Praxis wurde auch der Airflow um zehn Prozent gegenüber des Vorgängers angehoben.

Somit erreichen wir einen Airflow von 64,5 CFM und einen statischen Druck von 2,59 mmH2O bei einem Geräuschlevel von gerade einmal 29.2 dBA, so die Angaben auf der Lian Li Website. Wir überprüfen jedoch, wie sich Lautstärke und Temperaturen verhalten, wenn wir unser Case mit insgesamt sechs dieser Lüfter ausstatten und verschiedene User-Szenarien durchführen.

 

Testsystem

Testsystem  
Mainboard ASUS TUF GAMING Z790-PLUS WIFI D4
Prozessor Intel Core i7 12700 K @ 5 GHz
Arbeitsspeicher 4x 8 GB G.Skill TridentZ CL14 @3200 MHz
Speicher Samsung 980 Pro
Grafikkarte INNO3D GEFORCE RTX 3070 TI ICHILL X4
CPU Kühler Corsair H170i Elite LCD
Gehäuse Corsair 678 Carbide
Lüfter 3x Lian Li UNI FAN SL 120 V2
3x Lian Li UNI FAN SL 140 V2

 

Temperatur

full



Im Durchschnitt erhalten wir nach einer mehrstündigen Gaming-Session, gefolgt von einem 30-minütigen Stresstest eine durchschnittliche Temperatur der CPU von kühlen 61 °C bis 64 °C. Das VSS wird nie heißer als 39 °C und auch die VRMs bleiben mit maximal 40 °C eher kühl. Unser Arbeitsspeicher erreicht während des gesamten Testzeitraums nie höhere Temperaturen als 45 °C. Lediglich die M.2 SSD wird mit 54 °C unter dem passiven Kühler recht warm.

Somit deckt das System, bestehend aus drei 140er Lüftern und drei 120er Lüftern in Kombination mit einer potenten Wasserkühlung und einem 420er Radiator alle Szenarien ab, die sich ein Gamer nur erträumen kann. Die niedrigen Temperaturwerte geben darüber hinaus grünes Licht für OC.

 

Fazit

Mit den LIAN LI UNI FAN SL 140 und SL 120 V2 Lüftern gelingt es dem Hersteller Leistung, Design, Verarbeitung und tolle Features unter einen Hut zu bringen. Doch das hat auch seinen Preis: Der einzelne Lüfter liegt derzeit bei 30 €, also im gehobenen Preissegment. Das Set schon bei knapp 100 €, samt Controller. Dafür erkauft ihr euch jedoch einen der schönsten Lüfter auf dem Markt und ein Setup, dass extrem leicht zu verkabeln ist, da hier nur ein einziges Kabel benötigt wird. Somit spart ihr euch Zeit beim Kabelmanagement, bei dem ihr mit herkömmlichen Lüftern sechs PWM-Kabel und sechs RGB-Kabel verlegen müsstet. Wir geben eine klare Kaufempfehlung für genau dieses Setup im Wert von 190 €.

Pro:
+ Tolles Design
+ Sehr gute Verarbeitung
+ Daisy-Chain für schnelles Kabelmanagement
+ Hervorragender Airflow
+ Hoher statischer Druck
+ Controller kann bis zu 16 Lüfter ansteuern

Kontra:
– N/A

full
full



Herstellerseite
Preisvergleich

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen