Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

MSI gibt Gewinner der VR Jam Awards bekannt

Frankfurt am Main / Taipeh, 19.01.2017 – Die MSI VR Jam Awards sind ein internationaler Wettbewerb für VR-Gaming-Entwickler. MSI sponsert die Veranstaltung zusammen mit Intel, dem Team von Unity, UploadVR, WEARVR sowie dem Institute for Information Industry (III). Vom 16. bis zum 23. Dezember hatten die Bewerber Zeit, sich um den Preis-Pool von insgesamt 80.000 US-Dollar zu bewerben. Nun stehen die Gewinner fest:

Der mit 30.000 USD dotierte 1. Platz ging an das interaktive Rhythmus-Spiel „Block Rocking Beats“ des niederländischen Entwicklers Sander Sneek. Zusätzlich zum Geldpreis gab es mit dem MSI GP62M VR GeForce GTX 1060 noch ein leistungsstarkes VR-ready Notebook sowie eine Jahreslizenz der Spieleentwickler-Plattform Unity-Plus.

Der 2. Platz ging an das spannende VR-Adventure „Mass Exodus“ ein Projekt von Dan Knight und Ben Barton aus England. Den Zweitplatzierten winken 25.000 USD, ein kompakter MSI Aegis Gaming-PC und ebenfalls eine Jahreslizenz der Unity-Engine.

Der dritte Platz ging an das VR-Projekt für Bahnenthusiasten „Derail Valley“ der beiden Serben Slobodan Stevic und Nenad Ognjanovic, die sich über 15.000 Dollar, ein X99 Gaming-Motherboard von MSI sowie eine MSI GTX 1070 Armor OC freuen können. Bei der Community kam das interaktive Laserschwert-Kampfspiel „Project Ghost“ am besten an. Das Entwickler-Team gewinnt einen leistungstarken MSI Trident Mini-Gaming-PC.

Die offizielle Award-Verleihung ist am 24. Januar in Taipeh. Weiterführende Informationen zu spannenden VR-Projekten und MSI-VR-ready Hardware findet sich in der untenstehenden Linksammlung.