Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

MSI präsentiert X99A-Motherboard für Profi-Anwender

Frankfurt am Main / Taipeh, 15.08.2016 – Mit dem neuen X99A WORKSTATION richtet sich MSI vor allem an professionelle Anwender aus den Bereichen CAD, Grafik- und Videobearbeitung. Das Motherboard mit Intel LGA-2011-v3-Sockel unterstützt XEON-CPUs sowie aktuelle Intel Core-i7-Prozessoren (Broadwell-E/EP). Bei der Konzeption des MSI X99A WORKSTATION wurde höchsten Wert auf Langlebigkeit und Zuverlässigkeit gelegt. Neben der Verwendung von hochwertigen Military-Class-V-Komponenten (Titanium Chokes, Dark CAPs) hat das neu entwickelte Grunddesign des Profi-Motherboards umfangreiche Industrie Belastungstest durchlaufen. Darüber hinaus sind sowohl die PCI-Express-3.0-Interfaces mit 16-fach Anbindung als auch die DDR4-Ports besonders robust in metallverstärkter Steel-Armor-Technologie ausgeführt.

Das MSI X99A WORKSTATION unterstützt ECC-fähigen DDR4-Quadchannel-RAM (DDR4-3333 OC) und verfügt über einen isolierten RAM-Schaltkreis mit DDR4-Boost-Technologie. Für den Anschluss von NVMe- oder SATA-fähigen SSDs stehen moderne Anschlussmöglichkeiten wie Turbo-M.2- und Turbo-U.2 mit einer maximalen Übertragungsrate von bis zu 32 Gb/s (Gen3) zur Verfügung. Je ein USB-3.1-Typ-C- und ein USB-3.1-Typ-A-Port (Gen2) sowie insgesamt acht USB-3.1-Anschlüsse (Gen1) runden das Angebot an modernen Übertragungsschnittstellen ab. Für die Konfiguration von Multi-GPU-Systemen stehen wahlweise SLI oder Crossfire mit bis zu drei Grafikkarten oder professionelle NVIDIA® Quadro-Karten im Zweifach-Verbund zur Verfügung. Des Weiteren ist das MSI X99A WORKSTATION mit zwei Intel-basierten Gigabit-Schnittstellen mit Teaming-Funktion ausgestattet. Diese können beispielsweise für eine zusätzliche Netzwerkredundanz genutzt werden oder zur Steigerung der Netzwerkübertragungsleistung. Das MSI X99A WORKSTATION ist ab September zum UVP-Preis von 389,- Euro inklusive MwSt. erhältlich.