Pure Power 11: Das Mainstream-Netzteil von be quiet! erhält Gold

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +

Glinde, 30. Oktober 2018 – be quiet!, seit zwölf Jahren in Folge Marktführer für PC-Netzteile in Deutschland*, kündigt eine neue Mainstream-Netzteilserie an: Das Pure Power 11. Die Produktreihe besteht aus sechs Modellen mit fest verbauten Kabeln und einer Ausgangsleistung von 300 bis 700 Watt, sowie vier weiteren mit modularen Kabeln, die 400 bis 700 Watt leisten. Das Vorgängermodell Pure Power 10 führte die DC-to-DC-Technologie in die meistverkaufte Netzteil-Serie von be quiet! ein, was die Crossload-Performance und Spannungsregulierung auf den Nebenschienen verbesserte. Für das Pure Power 11 setzt be quiet! abermals auf diese bewährte Technologie. Durch die Aufwertung vieler passiver und aktiver Komponenten wird jedoch ein höherer Wirkungsgrad von bis zu 92 Prozent mit 80-PLUS Gold-Zertifizierung erreicht. Die höhere Effizienz und die daraus resultierende geringere Wärmeentwicklung führen wiederum zu niedrigerer Lautstärke. Die Herstellergarantie wird außerdem von drei auf fünf Jahre erhöht.

Moderne Topologie sorgt für exzellente Spannungsqualität und hohen Wirkungsgrad

Die Technologie des Pure Power 11 umfasst einen DC-to-DC-Wandler, der sowohl die Spannungsqualität auf der 3,3V- und 5V-Schiene, als auch die Crossload-Stabilität deutlich verbessert. Die sogenannte „Active Clamp + SR“-Topologie sorgt für hohe Effizienz und mehr Leitungsstabilität. Alle Pure Power 11-Modelle mit 400 Watt oder mehr sind mit einer maximalen Effizienz von bis zu 92 Prozent 80 PLUS Gold-zertifiziert. Die Varianten mit 300 und 350 Watt Ausgangsleistung liefern einen guten Wirkungsgrad mit 80 PLUS Bronze-Zertifizierung. Bis zu 96 Prozent der gesamten Leistung des Netzteils kann auf den 12V-Schienen bereitgestellt werden, welche die wichtigsten PC-Komponenten mit Strom versorgen.

Leiserer Betrieb mit bewährten Lüftern

Für die Kühlung ist im Pure Power 11 ein bewährter be quiet! 120mm-Lüfter mit reduziertem Motor- und Lagergeräusch sowie luftstromoptimierten Lüfterblättern verantwortlich. Mithilfe eines unabhängigen Temperaturfühlers wird die Umdrehungsgeschwindigkeit automatisch abgestimmt. Durch die höhere Effizienz konnte die Drehzahl des Lüfters verringert werden, was zu einem niedrigen Geräuschpegel von maximal 25,9 dB(A) führt.

Hohes Sicherheitsniveau

Die Integration aller modernen und relevanten Schutzschaltungen ist außergewöhnlich für ein Netzteil auf dem Preisniveau des Pure Power 11. Dazu zählen UVP (Unterspannungsschutz), OVP (Überspannungsschutz), SCP (Kurzschlusssicherung), OPP (Überlastschutz), OCP (Überstromschutz) und OTP (Überhitzungsschutz). Ein Überspannungsableiter schützt außerdem noch gegen Spannungsspitzen. Somit arbeitet das Pure Power 11 auf höchsten Sicherheitsstandards.

Hochwertiges Design und Kabelmanagement

Auch beim Pure Power 11 folgt be quiet! der bewährten Design-Philosophie, und liefert das Netzteil mit hochwertigen schwarzen Kabeln aus. Für eine ansprechende Ästhetik verfügen die fest verbauten Kabel über eine hochklassige Ummantelung, wohingegen die modularen Varianten mit einfach zu verlegenden, abnehmbaren Flachbandkabeln für Laufwerke und PCIExpress-Anschlüsse versehen sind. Die Varianten mit 400 und 500 Watt sind mit jeweils zwei PCI-Express-Anschlüssen ausgestattet, um Multi-GPU-Konfigurationen zu unterstützen. Bei den 600W- und 700W-Modellen sind es sogar vier entsprechende Stecker.

Das Pure Power 11 CM mit modularen Kabeln ist ab sofort mit einer Leistung von 400W (65,90 Euro), 500W (79,90 Euro), 600W (89,90 Euro) und 700W (104,90 Euro) erhältlich. Für das Pure Power 11 mit fest verbauten Kabeln wird in den Größen 300W (47,90 Euro), 350W (52,90 Euro), 400W (59,90 Euro), 500W (69,90 Euro), 600W (79,90 Euro) und 700W (95,90 Euro) angeboten.
* Quelle: GfK Panelmarkt, Absatz Interne Computer Netzteile, Januar 2018

Teilen.

Einen Kommentar schreiben