webweites

Sony meldet Patent für PlayStation eSports-Wetten an – Wären Sie interessiert?

Wenn man sich die Schritte der großen Technologie- und Spieleunternehmen anschaut, wird deutlich, dass sie sich bemühen, ihre Produkte zu diversifizieren. Kürzlich haben wir gesehen, dass Netflix Videospiele in seine Plattform aufnehmen will, und wir haben auch gesehen, dass Xbox sein plattformübergreifendes Produkt Xbox Cloud Gaming, das jetzt auf Steam Deck verfügbar ist, stark vorantreibt.

Die Idee für viele Unternehmen in einem schwierigen Markt ist, dass es nicht mehr ausreicht, nur eine Sache zu tun. Man muss eine Unterhaltungsplattform mit mehreren Facetten werden, sonst verliert man gegen die Konkurrenz.

Einer der interessantesten Schritte eines großen Spieleunternehmens war vielleicht die Anmeldung eines Patents für esports-Wetten durch PlayStation. Die Geschichte wurde im Mai 2021 bekannt, und mehrere US-Publikationen zeigten eine Kopie des Patents. Die häufigste Reaktion war Verwunderung, denn viele fragten sich, warum Sony ein Glücksspielsystem für esports patentieren ließ. Sony hat sich jedoch nicht zu dem Patent geäußert und auch nicht dazu, was genau es für PlayStation-Spieler in Zukunft bedeuten wird.

Wachstum bei eSports-Wetten erwartet

Natürlich können wir auf der Grundlage des Patents und der allgemeinen Trends im eSports und bei esports-Wetten einige Spekulationen anstellen. eSport-Wetten werden traditionell auf den Webseiten von Buchmachern abgeschlossen. William Hill Sports zum Beispiel ist eine der weltweit größten Marken für eSports-Wetten. Doch während William Hill in Deutschland und Österreich tätig ist, befinden sich eSports-Wetten in einem rechtlichen Schwebezustand – ein Umstand, den PlayStation berücksichtigen sollte.

Die meisten Spekulationen rund um die Ankündigung drehten sich jedoch um die Tatsache, dass esports und eSports-Wetten in den kommenden Jahren massiv wachsen werden und dass Sony sicherstellen möchte, dass es eine Chance hat, ein Stück von dieser Action abzubekommen.

Sony sieht große Zukunft im eSports

Um die Spekulationen, dass Sony in großem Stil in den eSport einsteigt, noch zu verstärken, hat das Unternehmen die Evolution Championship Series (EVO), ein beliebtes eSport-Kampfspiel, gekauft. Aber wir sollten auch sagen, dass diese Art von Patenten ständig von großen Unternehmen angemeldet werden, und manchmal laufen sie ins Leere.

Wenn man sich das Patent ansieht, deutet es jedoch darauf hin, dass es mit Kryptowährungen zu tun haben könnte. Bitcoin wird in dem Patent erwähnt, ebenso wie Systeme zur Ermittlung der Quoten. Interessanterweise wird auch ein System vorgeschlagen, bei dem Freunde gegeneinander wetten und sogar ihre eigenen Quoten wählen können.

Es sollte jedoch nicht vergessen werden, wie viel Widerstand es gegen Lootboxen in Videospielen gegeben hat, die von einigen als eine Form des Glücksspiels angesehen werden. Sony sollte mit einiger Kritik rechnen, wenn es beschließt, eSports-Wetten für seine Kunden anzubieten.

Wir sollten noch einmal betonen, dass dies alles zum jetzigen Zeitpunkt nur spekulativ ist. Sony hat nach der Einreichung des Musters keine weitere Ankündigung gemacht, und wir werden abwarten müssen, was die Pläne des Unternehmens sind.