Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

TRENDnet erweitert PoE-Produktlinie um zwei PoE++-Switches und einen PoE++-Injector

Torrance – 27.04.2021 – Die Anforderungen an moderne Netzwerke in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) wachsen stetig. Nicht selten macht dies Erweiterungen der Infrastruktur gerade hinsichtlich Bandbreiten- und PoE-Leistung erforderlich. Für Netzwerk-Umgebungen, in den besonders viel Stromleistung gebraucht wird, erweitert US-Hersteller TRENDnet jetzt seine PoE-Produktlinie um zwei unmanaged Gigabit-PoE++-Switches und einen PoE++-Injektor. Das Trio eignet sich besonders gut für den Einsatz von strom- und datenintensiven PoE-Geräten wie leistungsstarke Wireless Access Points, PTZ-Kameras, Digital Signage oder IPTV-Decoder.

Sowohl der PoE++-Switch TRENDnet TPE-BG182g wie auch der kleinere TPE-BG102g unterstützen den 802.3bt Standard mit bis zu 95W Leistung pro Port. Beide verfügen über ein robustes 1HE 19 Zoll rackmontierbares Metallgehäuse inkl. Montagebügeln im Lieferumfang. Das lüfterlose Design garantiert einen lautlosen Betrieb. Dank der PoE-Technologie benötigen Anwender nur einen Kabelsatz, um bis zu 95 W pro Port mit PoE++-Leistung und Daten über das bestehende Ethernet-Kabel zu liefern. So können Administratoren und Integratoren mit dem TRENDnet TPE-BG102g und dem TPE-BG182g erhebliche Gerätekosten sparen und die Installationszeit reduzieren.
Mit einer 470W PoE-Gesamtleistung versorgt der TRENDnet TPE-BG182g acht PoE++- Geräte mit bis zu 95W pro Port und acht PoE+- Geräte mit bis zu 30W pro Port. Die Gigabi-Ports ermöglichen die volle Schaltkapazität von 36 Gbit/s. Der TRENDnet TPE-BG102g besitzt eine PoE-Gesamtleistung von 240W sowie vier PoE++-Steckplätzen mit bis zu 95W und vier PoE+-Slots mit bis zu 30W pro Port. Hier beträgt die Schaltkapazität 20 Gbit/s. Für Langstrecken- und Glasfaser-Netzwerkanwendungen bieten die beiden neue PoE++-Switche auch jeweils zwei SFP-Slots. Die Jumbo-Frame-Funktion (bis zu 9KB) sorgt für einen komprimierten, deutlich schnelleren Datentransfer. Praktische LED-Leuchten an der Vorderseite zeigen den Port-Status an.


„Im Bereich 95W PoE++ erwarten wir ein substanzielles Wachstum bei PoE-integrierten Installationen und Anwendungen wie Digital Signage-Projekten, LED-Displays, Video-Gegensprechanlagen und IR-Lichtkonzepten“, erläutert Evan Davis, Senior Manager of Solutions Engineering bei TRENDnet, und ergänzt: „Darüber hinaus ermöglicht der IEEE 802.3bt Standard nun auch die PoE-Unterstützung auf 10GBASE-T-Verbindungen, wodurch die verfügbare Bandbreite stark erweitert und letztlich die gesamte Netzwerkleistung verbessert wird.“
Neben den beiden neuen unmanaged Gigabit-PoE++-Switches TPE-BG102g und TPE-BG182g präsentiert TRENDnet mit dem TPE-119GI darüber hinaus einen leistungsstarken Gigabit PoE++-Injektor. Dieser dient zur nachträglichen Aufrüstung vorhandener Netzwerk-Switches auf einen 95W PoE++-Standard mit einer Reichweite bis zu 100 Metern. Damit bietet der PoE++-Injektor TPE-119GI eine Alternative zur Investition in einen neuen PoE-Switch, insbesondere wenn nur ein Gerät wie IP-Kamera oder Acces Points PoE++-Unterstützung benötigt.

Technische Features und Preise

10-Port Gigabit PoE++ Switch, TPE-BG102g

  • 4 Gigabit UPoE/PoE++-Ports
  • 4 Gigabit PoE+ Ports
  • 2 dedizierte SFP-Steckplätze
  • 240W PoE-Gesamtleistung
  • 20Gbps Schaltkapazität
  • Lüfterloses Design
  • UVP 449,- Euro inkl. MwSt.

18-Port Gigabit PoE++ Switch, TPE-BG182g

  • 8 Gigabit UPoE/PoE++-Ports
  • 8 Gigabit PoE+ Ports
  • 2 dedizierte SFP-Steckplätze
  • 440W PoE-Gesamtleistung
  • 36Gbps Schaltkapazität
  • UVP 657,- Euro inkl. MwSt.

Gigabit PoE++ 95W Injektor, TPE-119GI

  • Voll-Duplex-Gigabit-Geschwindigkeiten
  • Liefert PoE (15,4), PoE+ (30W), UPoE/PoE++ (95W) Leistung
  • Vernetzt ein PoE-Gerät, das sich bis zu 100 m entfernt befindet.
  • Spart Installations- und Aufrüstungskosten.
  • Konvertiert einen Nicht-PoE-Gigabit-Port in einen UPoE-Gigabit-Port´
  • UVP 134,- Euro inkl. MwSt.