Der Tag im Überblick: Alle MeldungenGames

Valve bestätigt Half-Life: Alyx für PC VR und es sieht fantastisch aus

Anfang dieser Woche bekamen wir zum ersten Mal Wind von Half-Life: Alyx, der aktuelle Neuzugang in der Half-Life-Saga. Das ursprüngliche Half-Life – ein First-Person-Shooter-Blockbuster, der dazu beitrug, das Genre zu revolutionieren – kam bereits 1998 auf den Markt und wurde 2004 von Half-Life 2 fortgesetzt.

Half-Life: Alyx ist das, was Valve als eine Erweiterung der Half-Life-Welt in voller Länge und virtueller Realität bezeichnet. Somit ist dies keine verherrlichte Tech-Demo oder ein einfacher Nebenausflug, sondern eine gänzlich neues Gameplay-Erlebnis, dass die Gamer in eine weitreichende Welt einlädt.

Laut Valve spielt Half-Life zwischen den Ereignissen von Half-Life und Half-Life 2 und wird die Leiden von Alyx und ihrem Vater Eli verfolgen. Das Paar wird sich zusammenschließen, um gegen eine außerirdische Rasse zu kämpfen, die darauf aus ist, die Menschen zu versklaven.

Half-Life: Alyx, da es sich um einen Virtual-Reality-Titel handelt und auf der Source Engine 2 basiert, wird es mit computerbasierten VR-Headsets kompatibel sein. Du wirst mit der Umgebung in erster Linie mit den Händen interagieren, genauer gesagt mit „Schwerkrafthandschuhen“, wie du im Bild oben sehen kannst. Für jeden, der Half-Life: 2 gespielt hat, kann man sich mit diesem Gameplay-Mechanismus eine Vorstellung davon machen, wohin Valve geht.

Im Gespräch mit The Verge erklärte David Speyrer von Valve, dass die Spieler „Half-Life 2: Episode 2 durchspielen wollen, bevor Sie Half-Life: Alyx, spielen.“ Er erklärte auch, dass das Spiel etwa die gleiche Länge wie Half-Life 2 hat, was bedeutet, dass es viele Inhalte zu entdecken geben wird.

„Wir haben viele neue Spielerlebnisse entdeckt, die über das hinausgehen, was wir bisher erreichen konnten“, fügte Speyrer hinzu. „Natürlich müssen wir abwarten, wie die Menschen auf Half-Life reagieren.“

„Alle bei Valve sind begeistert, in die Welt von Half-Life zurückzukehren“, erklärte Valve-Gründer Gabe Newell. „VR hat uns mit Motivation versorgt. Wir haben viel in die Technologie investiert. Aber wir sind auch Spieleentwickler im Herzen, und sich einem so anspruchsvollen VR-Spiel zu widmen, ist genauso spannend. Wir können es kaum erwarten, dass die Leute das erleben.“

Valve geht nicht weiter auf die Geschichte ein oder wie sich das Gameplay entwickeln wird, aber das Unternehmen besagt, dass das Game mit einem Valve Index, HTC Vive, Oculus Rift, Oculus Quest oder Windows Mixed Reality Headset gespielt werden kann. Als zusätzlichen Bonus erhalten diejenigen, die einen Valve Index besitzen, das Spiel kostenlos; ansonsten kostet es 59,99€, wenn es im März 2020 startet.

Quelle: Valve Announces Half-Life: Alyx For PC VR And It Looks Fantastic

sehr gut endlich mal wieder was von halflife
C