Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsidePC-Kühlung

Alphacool Eisbecher Aurora D5 im Test

Mit dem Alphacool Eisbecher Aurora D5 bietet der Hersteller erstmalig einen Ausgleichsbehälter (kurz: AGB) aus echtem Glas. Daneben kommen die Materialien Acetal in der Basis und Deckel sowie Aluminium in den Verstrebungen zum Einsatz. Gemeinsam mit dem Eisbecher aus Acryl hat dieser das Steigröhrchen für den sogenannten Lighttower Wassereffekt. Kompatibel ist dieser AGB zu allen originalen D5 Xylem/Lowara sowie Alphacool VPP Pumpen. Natürlich darf auch die digitale RGB-Beleuchtung nicht fehlen, welche das Wasserspiel erst richtig in Szene setzt. Für diesen Test hat uns der Hersteller ein Testmuster zur Verfügung gestellt.

 

Verpackung, Inhalt, Daten

Verpackung

Verpackung



Der Alphacool Eisbecher Aurora D5 kommt in einer für den Hersteller typischen schwarzen Verpackung. Auf der Verpackung finden wir lediglich das Herstellerlogo sowie einen kleinen Aufkleber, der über den Inhalt informiert.

 

Inhalt



Neben dem Alphacool Eisbecher Aurora D5 finden wir noch folgendes im Lieferumfang:

  • 1x Dichtring aus Gummi
  • 1x Verschluss
  • 1x Langes Steigröhrchen
  • 2x Halterungen zur Befestigungen auf Lüftern/Radiatoren
  • 2x Halterungen zu stehenden Montage
  • 1x ARGB Adapterkabel
  • 1x Tool zum Öffnen der Verschlüsse
  • 4x Lange Schrauben Innensechskant
  • 8x Mittellange Schrauben Innensechskant
  • 4x Kurze Schrauben Innensechskant
  • 4x Muttern
  • 1x Innensechskantschlüssel

Ein kurzes Steigröhrchen ist bereits im Alphacool Eisbecher Aurora D5 montiert.

 

Daten

Alphacool Eisbecher Aurora D5  
Abmessungen
Höhe inkl. Standhalterung
Gewicht
Material
77 x 77 x 242 mm (L x B x H)
269 mm / 288 mm
755 g
Glas, Acetal, Aluminium
Anschlüsse 1x G1/4“ Innengewinde IN / 4x G1/4“ Innengewinde OUT
Beleuchtung
Anzahl LED’s
5 V Digital adressierbare LED’s
12 LED’s
Beleuchtung Anschluss Digital aRGB 3-Pin JST + 3-Pin 5 V

 

Details

 

Der Alphacool Eisbecher Aurora D5 ist bereits vormontiert, alles was ihr benötigt, ist noch eine passende Pumpe. Die Basis besteht aus schwarzem Acetal. Auf der Vorderseite der Basis sind der Ein- und Auslass untergebracht. Dazwischen befindet sich das Alphacool-Logo. An beiden Seiten sind Löcher mit Gewinde, an denen später die Halterung montiert werden kann. Auf der Rückseite wird das Kabel der Beleuchtung geführt, es handelt sich hier um einen herstellerspezifischen Anschluss, der über das mitgelieferte Adapterkabel auf einen Standard-ARGB-Stecker adaptiert wird. Der eigentliche Ausgleichbehälter besteht aus Glas. Im Inneren des Behälters ist am Boden sowie am Deckel jeweils ein kurzes Röhrchen vormontiert. Soll das lange Röhrchen zum Einsatz kommen, so müssen vier Schrauben auf der Unterseite gelöst werden. Anschließend können der Deckel, die Glasröhre sowie die vier Aluminiumstreben entnommen werden. Wie bereit erwähnt, bestehen die vier Streben an den Ecken aus schwarz lackiertem Aluminium. Das Material des Deckels ist dasselbe wie die der Basis – Acetal.




In der Oberseite des Alphacool Eisbecher Aurora D5 finden wir gleich drei Öffnungen. Die mittlere Öffnung ist der zweite Eingang des Ausgleichbehälters, die beiden anderen Öffnungen dienen dem Befüllen.

 

Praxis

Testsystem

Testsystem  
Mainboard MSI MEG B550 UNIFY
CPU AMD RYZEN 5 3600
CPU Kühler 32 GB T-Force DarkZ FPS 4.000 MHz
Arbeitsspeicher T-Force CARDEA IOPS Gaming SSD 1 TB
Speicher ASUS GeForce RTX 2070 ROG STRIX O8G
Grafikkarte Alphacool Eisblock XPX Pro Aurora Light mit AM4 Kit
Grafikkarte Kühler Bykski ASUS RTX 2070 STRIX GPU Kühler
Gehäuse / Netzteil Seasonic SYNCRO Q704 / SYNCRO Connect DGC-750
Pumpe Alphacool Eispumpe VPP755
Schläuche 10/13 Masterkleer, schwarz

 

 

Vorbereitung

 

Der Alphacool Eisbecher Aurora D5 kommt ohne Pumpe, daher sollte der Nutzer eine D5 Pumpe seiner Wahl dazu bestellen. Wir nutzen die Alphacool Eispumpe VP755. Zuerst legen wir die Gummidichtung in die entsprechende Aussparung an der Unterseite der Basis ein und legen dann die D5 Pumpe ein. Abschließend müssen wir nur noch den Montagring mit der Basis verschrauben, dafür werden die acht mittellangen Schrauben benötigt. Dazu wird auch kein weiteres Werkzeug benötigt, da sich der nötige Sechskantschlüssel im Lieferumfang des Ausgleichbehälters befindet.

 

Montage



Bei der Befestigung des Alphacool Eisbecher Aurora D5 entscheiden wir uns für die stehende Variante mit der Halterung am Fuß. Dazu schrauben wir die Halterung mit den mitgelieferten Schrauben an die Basis des Ausgleichbehälters. Anschließend müssen wir einen der beiden Festplattenkäfige entfernen, da wir sonst nur einen knappen Zentimeter Luft zwischen Deckel und den Lüftern des Radiators im Deckel haben. So wäre ein Befüllen unmöglich gewesen. Im letzten verbleibenden Festplattenkäfig müssen wir nun vier Löcher bohren. Dafür kleben wir Malerkrepp auf die Oberseite des Käfigs und halten anschließen den Ausgleichsbehälter an, um die Position für die Bohrungen einzuzeichnen. Nun bohren wir die vier Löcher und verschrauben den Ausgleichbehälter mit dem Käfig. Das Malerkrepp entfernen wir natürlich vorher, es diente nur dem Schutz vor Kratzern und so konnten wir die Bohrlöcher besser markieren.

 

Im Betrieb


In diesem Video zeigen wir euch ein paar Beleuchtungseffekte, welche die Software unseres Mainboards bereitstellt. Je nach Hersteller können die Effekte abweichen. Die Helligkeit steht in diesem Video auf nur 25 %. Den Alphacool Eisbecher Aurora D5 haben wir hier nur bis kurz unter dem Steigröhrchen befüllt, damit wir euch den Lighttower-Effekt zeigen können. Dabei bildet sich in der ersten Zeit etwas Kondenswasser im oberen Bereich. Dieser verschwindet mit der Zeit von alleine. Das kann beschleunigt werden, wenn ein Ventil eingesetzt wird (so, wie wir es getan haben). Die Pumpe betreiben wir bei 3.600 U/Min., dabei ist sie nicht aus unserem System herauszuhören.

 

Fazit

Der große Alphacool Eisbecher Aurora D5 ist derzeit ab 93,81 € und der Kleine ab 87,51 € im Preisvergleich gelistet. Dafür erhält der Nutzer einen gut verarbeiteten Ausgleichbehälter, der sich vielfältig in Systeme verbauen lässt. Dabei sorgen die digitale RGB-Beleuchtung als auch der Lighttower Effekt für farbenfrohes Staunen. Der Ausgleichsbehälter aus Glas sieht nicht nur besser aus, sondern lässt sich auch besser reinigen, als dies bei Behältern aus Acryl der Fall ist. Auch sehr gut ist die Tatsache, dass alle gängigen D5 als auch VPP Pumpen eingebaut werden können. Wir vergeben unsere Empfehlung.

Pro:
+ Design
+ Verarbeitung
+ Halterungen
+ Adressierbare RGB Beleuchtung
+ Schöner Lighttower Effekt

Kontra:
– NA

full



Produktseite
Preisvergleich