Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

AMD Ryzen-Prozessoren der Serie 7000 auf Basis von Zen 4 angekündigt

AMDs Ryzen 7000er Serie von Desktop-Prozessoren, die auf der neuen Zen 4 Core-Architektur basieren, sollen in der zweiten Hälfte des Jahres 2022 erscheinen. Während wir nicht sicher sind, wie groß die architektonischen Unterschiede zwischen Zen 3 (mit oder ohne 3D V-Cache) und dem neuen Zen 4 Kern sein werden, haben wir einige durchgesickerte Informationen, die die Existenz von zwei SKUs bestätigen, die zusätzliche Details über die Prozessorkonfiguration enthüllen. Im MilkyWay@Home-Projekt, das darauf abzielt, ein Modell der Milchstraßen-Galaxie zu erstellen, indem unzählige PCs auf der ganzen Welt verwendet werden, wurden zwei Ryzen 7000 SKUs der nächsten Generation entdeckt.

 

 

Der erste in der Reihe ist die 100-000000666-21_N CPU, ein Codename für ein Design mit acht Kernen und sechzehn Threads. Dieses Modell dürfte der AMD Ryzen 7 7800X CPU entsprechen, einem Nachfolger des Ryzen 7 5800X Modells. Als nächstes folgt die 100-000000665-21_N CPU mit 16 Kernen und 32 Threads, ein Nachfolger des Ryzen 9 5950X mit der Bezeichnung Ryzen 9 7950X. Ein wichtiger Punkt ist, dass diese neuen CPUs unterschiedliche Level-2-Cache-Konfigurationen (L2) aufweisen. Bei der vorherigen Generation der 5000er-Serie „Vermeer“ war der L2-Cache auf 512 KB pro Kern beschränkt. Laut dem heutigen Leak wird der aktualisierte Zen 4 IP jedoch 1024 KB L2-Cache pro Kern bieten, was die Cachegröße auf einer der schnellsten Ebenen verdoppelt.

 

Quelle: Two AMD Ryzen 7000 Series Processors Based on Zen 4 Core Appear: 16-Core and 8-Core SKUs | TechPowerUp

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen