Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

AMDs Next-Gen Navi 22-GPU in neuester Linux-Treiber-Version entdeckt

Es gibt eine neue Linux-Treiberversion, die einen Verweis auf eine kommende AMD-Grafikprozessoreinheit (GPU) mit dem Codenamen „Navy Flounder“ enthält.

Dabei geht es um die bevorstehende Navi-Einführung von AMD, die durch die gleiche Radeon DNA (RDNA 2)-Architektur der zweiten Generation unterstützt wird, die sowohl die PlayStation 5 von Sony als auch die X-Konsolen der X-Box-Serie von Microsoft sowie eine neue Runde von Radeon-Grafikkarten antreiben wird.

Vom Twitter-Benutzer Komachi entdeckt, ruft der Treiber-Patch mehrere Verweise auf eine AMD-GPU mit dem Codenamen Navy Flounder auf. Hier ist ein Auszug aus dem Post:

Wie von einem anderen Twitter-Benutzer (Coelacanth’s Dream) entdeckt wurde, scheint Navy Flounder an AMDs kommende Navi 22-GPU angeschlossen zu sein. Dies würde vermutlich die Navi 12-GPU in der Radeon RX 5600M durch HBM2-Speicher für Apple Mac-Computer ersetzen.

Dies ist nicht zu verwechseln mit Navi 21, auch bekannt als Big Navi oder Sienna Cichlid. Big Navi ist der Grafikprozessor, auf den wir sehnsüchtig warten und der die Rangliste im Grafikbereich möglicherweise durcheinander bringen könnte, wodurch NVIDIA die dringend benötigte Konkurrenz im High-End-Bereich erhält.

Was RDNA 2 im Allgemeinen betrifft, sind wir vorsichtig optimistisch. Laut AMD wird die Grafikarchitektur der nächsten Generation eine Leistungssteigerung von 50 Prozent pro Watt gegenüber der aktuellen RDNA-Architektur bieten, die ihrerseits die gleiche Steigerung gegenüber GCN bietet.

Zumindest einige der RDNA-2-GPUs von AMD werden auch Hardware-Unterstützung für Echtzeit-Raytracing bieten, genau wie die aktuellen GeForce RTX-Karten von NVIDIA.


Quelle: Hothardware

0