Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

ASUS Republic of Gamers stellt die AIO-Kühler Ryuo III 360 ARGB und Ryuo III 240 ARGB vor

Ratingen, Deutschland, 15. November 2022 — ASUS Republic of Gamers (ROG) kündigte heute eine neue Serie von ROG Ryuo III AIO-Kühlern mit vier Modellen zur Auswahl an: die ROG Ryuo III 360 ARGB und die ROG Ryuo III 240 ARGB – jeweils in schwarzer oder weißer Ausführung erhältlich.

Als erste ROG AIO-Kühler, die mit einer Asetek-Pumpe der 8. Generation ausgestattet sind, bieten die ROG Ryuo III 360 ARGB und die ROG Ryuo III 240 ARGB ein außergewöhnliches Kühlungspotenzial, das sie zu idealen Partnern für die neuesten High-End-Chips von Intel und AMD macht. Diese Pumpe ist mit einem 3-Phasen-Motor ausgestattet, der höhere Durchflussraten als frühere Generationen ermöglicht und dabei noch leiser arbeitet. Die quadratische Kühlplatte ist größer als bei der vorherigen Generation und eignet sich aufgrund ihrer Größe ideal für die diesjährigen brandaktuellen CPUs. Das Kühlmittel wird von der Pumpe zu einem großvolumigen Radiator geleitet. Pro 100 W Last liefert der neue 360-mm-Radiator Temperaturen, die 2° Celsius niedriger sind als bei der letzten Generation. Die ROG AF 12S ARGB-Lüfter bieten ein ideales Gleichgewicht aus statischem Druck, hohem Luftdurchsatz und niedrigem Geräuschpegel, während sie die Luft durch den Radiator bewegen. Und sie verleihen jedem Build mit der ARGB-Beleuchtung, die über Aura Sync mit dem Rest des PCs abgestimmt werden kann, einen besonderen Stil.

 

Benutzer finden das changierende AniMe Matrix™-Display auf ausgewählten ROG-Notebooks, Peripheriegeräten und Mainboards – und jetzt können sie es mit der ROG Ryuo III 360 ARGB und der ROG Ryuo III 240 ARGB in das Herz ihres PCs bringen. Diese Anordnung von Mini-LEDs direkt auf dem Pumpengehäuse ermöglicht es Benutzern, einen Blickfang in ihrem Gehäuse einzurichten. ROG-exklusive Inhalte sind dabei ebenso programmierbar wie individuelle Animationen, die den persönlichen Vorlieben folgen. Mithilfe des Pixel-Editors können darüber hinaus eigene Bilder und Texte erstellt und in unvergesslichem Stil präsentiert werden. Zudem ist es möglich, die wichtigsten Systemstatistiken auf dem Pumpengehäuse darzustellen. So können CPU-Temperatur, die Frequenz oder die Geschwindigkeit der Lüfter komfortabel abgelesen werden. Aura Sync synchronisiert wie gewohnt alle Beleuchtungseffekte auf Wunsch und sorgt für einen einheitlichen Stil des Builds.

Die diamantgeschliffene Einfassung entlang der Oberkante des Gehäuses lenkt die Aufmerksamkeit auf das Display. Um die Ästhetik des Geräts jederzeit zu bewahren, wurde eine vakuumbeschichtete Linse über dem Display installiert. Dieses spezielle Glas verhindert, dass Benutzer durch das Mini-LED-Array hindurch auf die darunter liegende Hardware blicken können, wenn ihr PC ausgeschaltet ist oder sie keine Beleuchtungseffekte verwenden möchten.

 

Die Freiheit der Kompatibilität

Die ROG Ryuo III-Serie verfügt über 400 mm lange Schläuche und bietet damit Flexibilität für verschiedene Konzeptionen sowie Kabelführungen. Ebenso flexibel sind Nutzer bei der Zusammenstellung ihres Systems, da beide Versionen ebenso in Schwarz und Weiß erhältlich sind, um genau zu der Ästhetik des Builds zu passen. ASUS ROG legt viel Wert darauf, dass die Komponenten effizient und lange genutzt werden, daher ist die Ryuo III-Serie mit einer Vielzahl von Intel®- und AMD-Mainboard-Plattformen kompatibel:

ROG RYUO III 360 ARGB ROG RYUO III 240 ARGB
Intel: LGA 1700, 1200, 115X Intel: LGA 1700, 1200, 115X
AMD: AM5, AM4 AMD: AM5, AM4
 

Verfügbarkeit & Preise

Die AIO-Kühler ROG Ryuo III 360 ARGB und ROG Ryuo III 240 ARGB sind in der schwarzen Version ab sofort in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Die weißen Versionen sind ab Dezember 2022 im Handel verfügbar.
Die unverbindlichen Preisempfehlungen betragen:

ROG Ryuo III 360 in schwarz und weiß für 344,90 EUR / CHF inkl. MwSt.

ROG Ryuo III 240 ARGB in schwarz und weiß für 284,90 EUR / CHF inkl. MwSt.

 

Spezifikationen

 
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen