Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideGehäuse

be quiet! Pure Base 500 im Test


Das Gehäuse Pure Base 500 von be quiet! ist voraussichtlich noch im September in drei Farbvarianten (Schwarz, Weiß, Grau), mit oder wahlweise ohne Seitenfenster, erhältlich. Der Preis liegt für das Schwarze Pure Base 500 ohne Fenster bei einer UVP von 69,90€. Die weiteren Varianten kosten je nach Farbe und mit oder ohne Fenster etwas mehr. Wir testen für euch das schwarze Pure Base 500 ohne Seitenfenster. Alles Weitere erfahrt ihr im Verlauf unseres Tests.

 
Bevor wir mit unserem Test beginnen, danken wir unserem Partner be quiet! für die freundliche Bereitstellung des Testmusters.



Verpackung, Inhalt, Daten

Verpackung

 



Das be quiet! Pure Base 500 kommt in einem bräunlichen, schlichten Karton. Auf dessen Vorderseite sind die Modellbezeichnung, das Herstellerlogo sowie eine Abbildung des Gehäuses aufgebracht. Auf den anderen Seiten finden wir weitere Abbildungen und Angaben zu den Spezifikationen des Gehäuses in mehreren Sprachen (darunter auch deutsch).


 

Im Inneren finden wir das Gehäuse gut verpackt zwischen zwei Schaumstoffblöcken und zum Schutz vor Nässe ist es noch in einer Kunststofffolie verpackt.


Lieferumfang

 


Im Lieferumfang befinden sich neben dem Gehäuse:

1x Anleitung
1x Schrauben-Set (HDD-/SSD-/MB-Einbau)
6x Kabelbinder
1x Deckeleinsatz Meshausführung

Das im Lieferumfang befindliche Zubehör ist im inneren des Gehäuses befestigt, so dass es während des Transports zu keinen Beschädigungen kommen kann.


Technische Daten

Technische Daten be quiet! Pure Base 500
Gehäuseabmessungen inkl. Standfüße 450 x 231 x 463 mm (L x B x H inkl. Standfüße)
Gewicht 6,95 kg
Material Stahl, Kunststoff
Mainboard-Kompatibilität ATX, M-ATX, Mini-ITX
Front I/O 2x USB 3.0
HD Audio (Mikrofon + Audio)
Power LED
PCI Slots 7
Laufwerke bis zu 2x 3,5″
bis zu 5x 2,5″
Lüfter Front: 1x 140 mm (1x 140 mm Pure Wings 2 vorinstalliert), 3x 120mm
Oben: 2x 120/140 mm
Hinten: 1x 120/140 mm (1x 140 mm Pure Wings 2 vorinstalliert)
Radiator Support Front: 120, 140, 240, 280, 360
Oben: 120, 240
Hinten: 120, 140
Max. Abmessungen max. CPU-Kühler Höhe: 190 mm
max. GPU Länge: 369 mm
max. PSU Länge: 258/225 mm (abhängig von der Position des HDD Käfigs)
Besonderheiten Dämmplatten in beiden Seitenteilen, im „geschlosenem“ Deckeleinsatz und Front
Deckeleinsatz austauschbar (1x Geschlossen, 1x Mesh)

 

Details

 

Die Front des Pure Base 500 weiß zu gefallen. Obwohl diese aus Kunststoff ist, wirkt sie durch den „gebürsteten“ Look sehr edel. Der Rest des Gehäuses ist in einem schlichten Mattschwarz gehalten, wodurch Fingerabdrücke weniger sichtbar sind. Oben ist das Frontpanel vorderen Bereich mit 2x USB 3.0 Anschlüssen, sowie den Power Button und 2x 3,5mm Klinke für Mikrofon und Kopfhörer angebracht


 be quiet! PureBase 500_Deckel_geschlossen_mit_Dämmung.JPG
be quiet! PureBase 500_Ansicht_oben_ohne_Deckel.JPG 

Das Auffälligste ist jedoch das wechselbare Top-Cover. Hier stehen uns zwei Möglichkeiten zur Verfügung. Ab Werk ist der „geschlossene“ Deckel (dieser ist wie die Seitenteile mit einer Dämmmatte versehen) montiert, der jedoch binnen Sekunden durch den Airflow Deckel ausgetauscht werden kann. Die Montage erfolgt komplett ohne Schrauben oder Clips, da die Abdeckungen magnetisch haften.


be quiet! PureBase 500_Staubfilter_Boden.JPG

 

be quiet! PureBase 500_Staubfilter_Front.JPG
 
Des Weiteren ist das Pure Base 500 mit Staubfiltern an der Unterseite und in der Front ausgestattet. Der Filter am Unterboden lässt sich zur Reinigung leicht nach vorn herausziehen. Um an den Filter in der Front zu gelangen, muss die Frontverkleidung abmontiert werden. Dies ist jedoch ohne Werkzeug schnell zu bewerkstelligen. Die seitlichen Filter sind geklipst, was ein Reinigen der Filter erleichtert. Leider gilt dies nicht für den im unteren Teil angebrachten Filter, denn dieser ist mittels zwei Kreuzschrauben befestigt.


be quiet! PureBase 500_Leer_Mainboardtray.JPG

 

be quiet! PureBase 500_Leer_Rückseite.JPG
 
Im Innenraum geht es sehr ausgeräumt und durchdacht weiter. Unter der Netzteilabdeckung befindet sich auch der Festplatten Käfig, welcher jedoch weiche muss, wenn ein 360mm Radiator in der Front verbaut wird. Für die Montage von SSD’s stehen vier Einbauplätze zur Verfügung, zwei sichtbare und zwei unsichtbare hinter dem Mainboardtray. Die Gewindestifte für die Mainboard Montage im ATX Faktor sind bereits vormontiert. Auf der Rückseite ist genug Platz für ein sauberes Kabelmanagement. Die Kabeldurchführung von hinten nach vorn wird von einem Deckel mit dem be quiet! Schriftzug überdeckt, so dass auch im Bereich des Airflows keine Kabel im Weg hängen.


Praxis

Test-System  
Prozessor Intel Core i7 7700k @4,5GHz (geköpft/Thermal Grizzly Conductonaut)
Wäremleitpaste Cooler Master Mastergel Maker
Kühlersystem Silentium PC Navis Evo ARGB 360 AiO
Mainboard MSI Z270 Gaming M5
Arbeitsspeicher 2x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200 CL16
Grafikkarte MSI GTX 1070 Gaming Z 8G
Laufwerke Corsair MP510 960GB, Crucial M500 480GB
Netzteil BeQuiet! Dark Power Pro 11 550W


 

Kommen wir nun zur Praxis. Da eine 360mm AiO Wasserkühlung zum Einsatz kommt, muss der ab Werk in der Front montierte Lüfter im Deckel hinten weichen. Bei diesem Szenario sind die Temperaturunterschiede zwischen dem „geschlossenen“ und dem „offenen“ Cover in der Oberseite sehr gering. Besitzer einer 240mm AiO, welche dann im Deckel montiert werden kann, werden von dem Airflow Gitter vermutlich deutlicher profitieren.

Die vorinstallieren Pure Wings 2 140mm Lüfter (hinten und hinten oben) laufen bei ~12V mit einer Drehzahl von ca. 900U/Min, genau wie die 360mm AiO Wasserkühlung in der Front. Getestet wird mit Prime95 in der Version 298b5 im Test „Small FFT’s“ für eine maximale Erhitzung der CPU.




Die Delta-Temperaturen sind alle in Ordnung für ein Gehäuse dieser Größe und absolut unproblematisch. Es ist jedoch zu bedenken, dass die Delta-Temperaturen je nach Lüfter-, AiO Konfiguration abweichen können.


Fazit

Das be quiet! Pure Base ist ein, wie der Hersteller selbst sagt, ein Gehäuse mit „HERAUSRAGENDEM PREIS-LEISTUNGS-VERHÄLTNIS“. Dem können wir nur zustimmen. Die Verarbeitung ist auf einem sehr hohen Niveau, wie man es eben von be quiet! gewohnt ist. Die Anleitung ist gut strukturiert und durch die farbigen Bilder leicht verständlich, so dass es beim Zusammenbau oder z.B. bei der Wartung der Staubfilter zu Fragen kommen könnte. Auch die beiden vormontierten Pure Wings 2 Lüfter in 140mm mit 900U/min passen sehr gut ins Gesamtbild. Sie sind Leise und Leistungsstark zugleich. Lediglich das Anschlusskabel für das Frontpanel dürfte unserer Ansicht nach etwas flexibler sein und statt der Kabelbinder wäre es wünschenswert, dass weitere Klettverschlüsse beiliegen, wie sie schon ab Werk verbaut sind. Das Fehlen eines Reset-Tasters mag durchaus Ansichtssache sein, wir vermissen ihn jedoch an diesem Gehäuse. Das sind jedoch nur Kleinigkeiten, die kaum ins Gewicht fallen, bei einem Gehäuse in dieser Preisklasse.


Pro:
+ Verarbeitung
+ Variabel (Silent oder Airflow)
+ 2 vorinstallierte Pure Wings 2 Lüfter

Neutral:
– Kein Reset Knopf
– Anschlussstecker Frontpanel (zum Mainboard) könnte etwas flexibler sein




Wertung: 9,5/10

Herstellerseite
Preisvergleich