Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

CHERRY MX Black Clear-Top: Neuauflage eines legendären MX-Schalters

Auerbach i.d.Opf., 3. November 2022 – CHERRY MX, der Marktführer und Experte für mechanische Schalter in Tastaturen, präsentiert mit dem MX Black Clear-Top die Neuauflage eines Switches, der in den 1980ern produziert wurde und in der Community unter dem Namen „Nixie“ bekannt ist. Aufgrund des charakteristischen Äußeren und des sanften Schaltgefühls bei satter Akustik gilt diese Variante als Geheimtipp für Fans von linearen MX-Schaltern. Da der damals speziell für die Nixdorf Computer AG hergestellte Schalter nur wenige Jahre produziert wurde, ist der originale „Nixie“ heiß begehrt und nur noch gebraucht verfügbar beziehungsweise als teure Rarität auf diversen Verkaufsplattformen zu finden. Der nun vorgestellte MX Black Clear-Top tritt in die Fußstapfen dieser Legende, allerdings optimiert durch aktuelle Fertigungsprozesse und Materialien. Außerdem gibt es zwei verschiedene Varianten, um die unterschiedlichen Bedürfnisse der DIY-Enthusiasten und der Switch-Community abzudecken: Einmal mit erstklassigem High-Performance-Fett in perfekter Dosierung, das in einem hochpräzisen, automatisierten Prozess aufgebracht wurde und einmal ohne Pre-Lubrication.

CHERRY MX Black Clear-Top – die Neuauflage des „Nixie“

Der Community-Name „Nixie“ resultiert aus der Entstehung und dem ehemaligen Auftraggeber, denn es handelt sich um eine Variante des klassischen MX Black, der speziell auf die Wünsche des damaligen deutschen Unternehmens Nixdorf Computer AG hin angepasst wurde: Vorgabe war ein milchiges Gehäuseoberteil, eine Erhöhung der Betätigungskraft von 60 auf 63,5 Zentinewton sowie die zur damaligen Zeit eher seltene Lösung der im Switch integrierten Diode für N-Key-Rollover, kurz NKRO. Zu finden war der Schalter vor allem in den Tastaturen „Nixdorf CT06-CT07/2 M Softkeys“ für den Einsatz an Minicomputern, Servern oder Terminals. Die Produktion dieser Kundenschalter fand bis Ende der 1980er im Hause CHERRY statt, wodurch der Nixie-Switch inzwischen eine absolute Rarität darstellt und auch gebraucht nur noch selten zu finden ist.

Bei Enthusiasten wurde der Schalter insbesondere wegen des sanften, linearen Tippgefühls und der satten Akustik hoch gelobt. In Zusammenspiel mit der raren Verfügbarkeit gilt der „Nixie“ als eine MX-Variante, die seit Jahren hohes Ansehen in der Community genießt sowie zu hohen Preisen gehandelt wird.

Optimierungen nach heutigen MX-Standards

Mit dem offiziellen und neuen MX Black Clear-Top reagiert CHERRY MX auf die seit Jahren bestehende Nachfrage der Community und legt den ikonischen Schalter unter einem anderen Produktnamen neu auf, um das Remake besser abgrenzen zu können. Bei der Entwicklung und Fertigung wurde darauf geachtet, dass der MX Black Clear-Top die Eigenschaften des Originals beibehält, dabei aber auch alle modernen Produktions-Optimierungen beinhaltet, um den Schalter auf den heutigen, branchenführenden MX-Standard zu heben.
Deshalb verfügt der MX Black Clear-Top auch weiterhin über das bekannte milchige Gehäuseoberteil und ein schwarzes Unterteil nebst schwarzem Stößel. Die lineare Schaltcharakteristik zeichnet sich durch eine Betätigungskraft von 63,5 Zentinewton, einen Vorlaufweg von zwei Millimetern und einen Gesamtweg von vier Millimetern aus. Auch bei der Feder wurde das Vintage-Design beibehalten, weshalb eine goldfarbene Variante aus rostfreiem Stahl zum Einsatz kommt.

Der MX Black Clear-Top eignet sich also für Retro-Fans, Vielschreiber, Gamer und Anwender, die Wert auf eine lineare, direkte Schaltcharakteristik sowie gute Akustik legen.

Mit oder ohne Fett ab Werk verfügbar

Angeboten wird der CHERRY MX Black Clear-Top ausschließlich als 5-Pin-Version mit Fixierzapfen für die Leiterplatte (PCB). Dabei wird es die Wahl zwischen einer Variante mit und ohne Fett ab Werk geben. Erstere beinhaltet High-Performance-Schmiermittel an ausgewählten Punkten innerhalb des Schalters, das mit Hilfe eines automatisierten Prozesses gezielt und hochpräzise in idealer Dosierung aufgebracht wird. Dadurch wird eine noch reibungsärmere Betätigung bei optimierter Akustik gewährleistet, ohne dabei das Tippgefühl oder die Lebensdauer negativ zu beeinflussen. Das eingesetzte Fett entspricht hinsichtlich der Bestandteile und Eigenschaften dem Community-Liebling KRYTOX GPL 205 GRADE 0, womit eine zuverlässige Langzeitschmierung garantiert ist. Wer also eine ab Werk durchgehend gleichbleibende Fettmenge in hervorragender Qualität wünscht und selbst keinerlei weitere Modifikationen vornehmen möchte, ist mit dieser Lösung also bestens bedient.
Die Version des CHERRY MX Black Clear-Top ohne werkseitig aufgebrachtes Fett soll Enthusiasten maximalen Freiraum bei der Anpassung sowie die Möglichkeit geben, die Schalter nach eigenen Vorlieben zu modifizieren.

Konkurrenzloses Kontaktsystem

Natürlich wird auch der CHERRY MX Black Clear-Top ausschließlich im deutschen Werk in Auerbach in der Oberpfalz gefertigt und kontinuierlichen Qualitätskontrollen unterzogen, um auch über hohe Stückzahlen hinweg dem selbst gesetzten Premium-Standard gerecht zu werden.
Wie für MX-Schalter typisch, sorgt auch beim MX Black Clear-Top das weltweit exklusive, unerreichte Gold-Crosspoint-Kontaktsystem für absolut zuverlässige, exakte Tasteneingaben. Damit liegt auch die Anzahl der maximalen Betätigungen im Falle des MX Black Clear-Top bei garantiert weit über 50 Millionen – natürlich ohne Verlust der Eingabequalität. Das Gold-Crosspoint-System zeichnet sich durch eine dicke Goldschicht auf den beiden Kontakten aus, die durch ein hochpräzises Schweißverfahren mit den Trägerplatten absolut robust und sicher verbunden sind. Zusammen mit den speziellen Biegeradien wird auch eine Prellzeit von typischerweise unter einer Millisekunde garantiert, woraus schnellste Reaktionszeiten resultieren.

Verfügbarkeit ab Anfang 2023

Der CHERRY MX Black Clear-Top wird voraussichtlich ab Anfang 2023 bei allen offiziellen Distributoren weltweit erhältlich sein.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen