Der Tag im Überblick: Alle MeldungenIm Fokus

Die 3 besten Aufräum-Programme für PCs 2020

Das „Aufräumen“ des PCs oder Apple Rechners sollte mehrmals im Jahr, bestenfalls einmal im Quartal erfolgen. Die Gründe dafür sind rein praktischer Natur. Durch Aufräum-Programme werden große Bereiche der Festplatte neu angeordnet. Dadurch werden größere Mengen an Speicherplatz freigegeben, die zum Speichern von Daten wie Bildern oder Videos benötigt werden oder für die korrekte Ausführung professioneller Programme wie etwa Videoschnittprogramme oder Bildbearbeitungsprogramme. 

Der Markt für Programme zum Entfernen von Datenmüll ist gut aufgestellt und bringt alle sechs bis zwölf Monate neue Cleaner-Programme heraus. Es lohnt sich, vor dem Kauf und der Installation einen Blick auf die aktuellen Angebote zu werfen. Dabei zeigt sich, dass das beste Programm auch kostenlos sein kann.

Damit Sie keine unangenehmen Überraschungen erleben und es wirklich nur um die Cleaner-Programme für den PC oder Laptop geht, sollte die Installation genau verfolgt werden. Viele User ärgern sich sogar nach der Installation eines kostenpflichtigen Cleaners über plötzliche Veränderungen an den PC-Einstellungen, wie etwa einen zusätzlichen Browser. Viele Anbieter arbeiten mit Partnern zusammen, deren Zusatzprogramme meist dann installiert werden, wenn Sie die Häkchen nicht an der richtigen Stelle im Installations-Dialog deaktivieren. Diese Kooperationen ermöglichen, die Programme günstiger oder kostenlos zu vermarkten.

 

Festplatte reinigen für höhere Entertainment-Qualität

User, die viel an ihrem PC oder Laptop arbeiten oder spielen, stellen immer wieder zu spät fest, dass sich das Leistungsverhalten des PCs verändert. Grund dafür können viele vorangegangene Installationen und Deinstallationen von Programmen sein. Oder es wurden konkurrierende Programme wie etwa zwei Anti-Viren-Programme installiert, die sich gegenseitig die Ressourcen wegschnappen. Wollen Sie zum Beispiel Automatenspiele kostenlos in einem Online Casino spielen, kann es dann trotz eines Spiels ohne Download zu einer schlechten Wiedergabe der Grafik kommen.

In dem Fall ist der Speicher derart am Kämpfen, dass keine reibungslose Arbeit von Grafikkarte und Webbrowser erfolgen kann. Webseiten wie chip.de, heise.de oder giga.de bieten regelmäßig Tests und Vergleiche von kostenfreien und kostenpflichtigen Programmen an. Aktuell sind vor allem kostenfreie Programme unter den besten Aufräum-Programmen zu finden. Es lohnt sich, Nerven und Geld zu sparen und jederzeit einen Top PC oder Laptop vor sich zu haben.

 

Das sind die besten Aufräum-Programme für PC, Laptop und Mac

Revo Uninstaller befindet sich bei vielen Vergleichsseiten auf dem dritten Platz. Er sorgt für die schnelle und komplette Entfernung von Programmen. Außerdem werden mittels Auto-Run Manager die Autostart-Einträge eliminiert. Als User können Sie sich nach der Installation und Aufruf des Programms die Liste aller Programme anzeigen lassen, die auf Ihrem PC installiert sind. Programme können mit nur einem Mausklick von der Festplatte entfernt werden. Das Programm ist für Microsoft Windows Rechner geeignet.

Die Software JetClean führt nach der schnellen Installation sofort einen Systemscan durch. Anschließend werden temporäre Dateien und Registry-Einträge gelöscht. Zu den Systemtools der Software gehören der Internet-Booster, der Startup-Manager und der Registry-Cleaner. Wie bei vielen Anti-Viren-Programmen kann bei JetClean ein individueller Zeitplan eingestellt werden, wann die automatische Bereinigung als Hintergrundprozess durchgeführt werden soll. Nehmen Sie sich hier ruhig einen Moment Zeit, um die Planung gewissenhaft einzustellen. Ihr PC wird Sie dann mit einer konstanten Leistungsfähigkeit sorgenfrei machen.

Der Beste der Besten ist der CCleaner. Wieder handelt es sich um eine Freeware, so dass ein Preis-Vergleich mit anderen Aufräum-Programmen für Windows, Mac oder Android unnötig ist. Das Interface ist besonders übersichtlich aufgebaut, so dass auch unerfahrene User das Programm direkt nach der Installation benutzen können. Wie bei den anderen beiden Programmen können auch mit dem CCleaner temporäre Dateien, der Browserverlauf und Restdateien gelöschter Programme entfernt werden. 

Durch die Gutmann-Methode und weitere spezielle Löschverfahren können Datenträger wie eine interne zweite Festplatte, externe Festplatte oder USB-Stick sicher und endgültig gelöscht werden. Zu guter Letzt kommt dann zu der Verbesserung der PC-Leistung auch noch ein erhöhter Datenschutz des Users.

+1