Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Die GIGABYTE AORUS RAID SSD 2TB definiert PCIe 3.0 Performance neu

Taipeh, Taiwan, GIGABYTE TECHNOLOGY Co. Ltd, einer der führenden Hersteller von Motherboards und Grafikkarten, hat heute die neuen AORUS RAID SSD 2TB AIC Erweiterungskarten vorgestellt, die über eine PCIe 3.0 x8 Schnittstelle Lese-/Schreibgeschwindigkeiten bis zu 6,2GB/s ermöglichen. Mit RAID Controller und vier integrierten 512GB NVMe M.2 SSDs ist sie bis zu 1,8x leistungsfähiger als herkömmliche PCIe 3.0 NVMe SSDs und unterstützt gleichzeitig die Installation des Betriebssystems, wodurch sie die schnellste Speicherleistung auf PCIe 3.0 Plattformen bietet. Die AORUS RAID SSD 2TB setzt auf ein ultradünnes Single-Slot Design, um Nutzern möglichst viel Platz und Flexibilität bei der Installation von anderen Komponenten zu geben. Hinzu kommen große, interne Kühlfinnen, beidseitige Wärmeleitpads, eine M.2 Baseplate und eine aktive Kühlung. Über den AORUS Storage Manager können Nutzer spielend einfach Informationen über den Status und die Konfiguration ihrer SSD erhalten, um die Leistung und Stabilität zu maximieren!

Auf der COMPUTEX 2019 hat AMD die neuen X570 Plattformen vorgestellt, die durch fortschrittliche PCIe 4.0 Technologie Lese-/Schreibgeschwindigkeiten bis zu 5 GB/s ermöglichen. Intel hat bislang allerdings noch keine Hardware angekündigt, die mit PCIe 4.0 kompatibel ist. Viele Nutzer sind sich daher unsicher, ob sie ihr System auf PCIe 4.0 Unterstützung aufrüsten sollen. Die AORUS RAID SSD 2TB bietet vorkonfigurierte RAID 0 Unterstützung und 2TB Kapazität, sodass Nutzer die Lese-/Schreibgeschwindigkeit ihres Systems auch ohne ein System-Upgrade oder den Erwerb zusätzlicher NVMe SSDs steigern können. Installiert werden können die AORUS RAID SSD 2TB SSDs auf Intel® X299, Z390 und AMD TRX40, X570 Motherboards auf einem PCIe 3.0 oder PCIe 4.0 x8 Slot. So kommen Nutzer in den Genuss von einer bis zu 1,8x besseren Leistung im Vergleich zu anderen PCIe 3.0 Geräten, die sogar die Lese-/Schreibgeschwindigkeit von PCIe 4.0 Geräten übertrifft.

„Da höhere Lese- & Schreibgeschwindigkeiten bei Speichergeräten und gesteigerte Zuverlässigkeit die Gesamtleistung des Systems verbessern, halten viele Nutzer PCIe 4.0 für die einzige Möglichkeit, wenn sie an ein Upgrade der Speicherleistung denken. Allerdings ist PCIe 4.0 Unterstützung bislang nur auf den neueren AMD Plattformen gegeben. Folglich gibt es viele Nutzer ohne eine dieser neuen AMD Plattformen, die nach einer Möglichkeit suchen, die Speicherleistung ihres Systems zu verbessern, ohne dafür die Plattform wechseln zu müssen und hier kommt die AORUS RAID SSD 2TB ins Spiel“, so Jackson Hsu, Leiter der GIGABYTE Product Development Division. „Nach der Veröffentlichung unserer gefeierten 8TB AIC SSD, bringen wir nun die AORUS RAID SSD 2TB RAID Karte mit integriertem RAID Controller auf den Markt. Sobald Nutzer ihr OS installieren, können sie Lese-/Schreibgeschwindigkeiten bis zu 6,2GB/s genießen, die sogar die Lese-/Schreibleistung von PCIe 4.0 übertrifft. Zudem ist die AORUS RAID SSD 2TB anderen PCIe 4.0 Geräten mit vergleichbarer Kapazität auch preislich überlegen und bietet Nutzern dadurch das ideale Verhältnis aus Preis und Leistung!“

Die AORUS RAID SSD 2TB besitzt ein flaches Single-Slot Design, welches dem Nutzer genügend Platz lässt, um andere PCIe kompatible Geräte zu installieren. Hinzu kommen eine hochwertige, extrem feine Metal Plate, eine schwarze Cooling Backplate und eine aktive Kühlung mit Doppel-Kugellager Lüfter für eine ideale Hitzeableitung und ein von AORUS gewohntes beeindruckendes Design. Der innere Aufbau der AORUS RAID SSD 2TB fördert zusätzliche die Abführung der entstehenden Wärme durch große Lüfter, beidseitige Wärmeleitpads und M.2 Kühlkörper. Diese Komponenten arbeiten zusammen, um die Hitze schnellstmöglich zu verteilen und über 5cm Doppel-Kugellager Lüfter abzuleiten, sodass die SSD auch bei maximaler Leistung stabil und kühl bleibt!

Die AORUS RAID SSD 2TB verfügt über einen integrierten RAID Controller über den Nutzer RAID Konfigurationen zur Installation des OS in Unternehmen aufsetzen und RAID 1 oder RAID 10 anstelle von RAID 0 Konfiguration festlegen können. So lässt sich die ideale Balance aus Leistung und Zuverlässigkeit definieren, ohne dass Schäden am Disk Array durch ein Versagen des Motherboards zu befürchten sind. Zusätzlich verfügt die AORUS RAID SSD 2TB über 9 Temperatursensoren, sodass Nutzer mit Hilfe des AORUS Storage Manager Zugriff auf die Temperaturwerte aller vier M.2 SSDs haben. Darüber hinaus ermöglicht es die dreistufige, dynamische Steuerung der Lüftergeschwindigkeit, die Drehzahl der Lüfter gemäß der individuell präferierten Balance aus Lautstärke und Kühlleistung einzustellen.

Als PCIe 3.0 x8 RAID Karte, die Intel® X299, Z390 und AMD TRX40, X570 Plattformen unterstützt, sowie mit PCIe 3.0 und 4.0 Interface kompatibel ist, ist die AORUS RAID SSD 2TB eine hervorragende Lösung, um die Leistung unterschiedlichster Systemkonfigurationen zu steigern. Wie sich in Tests von GIGABYTE Entwicklern zeigt, bietet die SSD in Kombination mit GIGABYTE Motherboards die stabilste und effizienteste Leistung.