Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Einheitliche Marke für Gigabytes Flaggschiff-Produkte für den Endverbraucher

Um den zunehmend größer werdenden PC-Hardware-Markt besser ansprechen zu können, wird GIGABYTE eine umfassende interne Reorganisation durchführen. Das Unternehmen vereint die Vermarktung von Consumer Motherboards und Grafikkarten zu einem einzigen Geschäftsbereich, welcher von Eddie Lin, dem Kopf hinter der Marke Aorus, geführt werden soll. Die Gigabyte Flaggschiff Gaming-Produkte des Unternehmens tragen somit nun den Namen Aorus.

Die Umorganisation rührt daher, dass das Unternehmen im Jahr 2016 weniger PC-Komponenten für Endverbraucher im Gaming-Sektor verkaufen konnte, sodass 900.000 Motherboards weniger ausgeliefert wurden als im Vorjahr (von 17,1 Millionen auf 16,2 Millionen). Der durchschnittliche Verkaufspreis der Motherboards stieg jedoch leicht an, sodass das Unternehmen seine Umsätze geringfügig steigern konnte.

Quelle: DigiTimes