Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsidePC-Kühlung

Enermax LIQMAX-III-ARGB-360 White im Test

Die Enermax LIQMAX-III-ARGB-360 White All-in-One Wasserkühlung setzt auf adressierbare Beleuchtung und der bewährten Technik der LIQMAX III Serie. Der Dual-Chamber Wasserblock mit dem Central-Coolant-Inlet-Design und der Shunt-Kanal-Technologie zeichnen die LIQMAX III Serie aus. Die LIQMAX III 360 ARGB ist in zwei Farbvarianten erhältlich, in der Black und in der White Version. Heute erhielten wir die LIQMAX III 360 ARGB in der White Version und möchten diese mal genauer unter die Lupe nehmen.

Verpackung, Inhalt, Daten

Verpackung

 
 

Geliefert wird die Enermay LIQMAX-III-ARGB-360 White Version All-In-One Wasserkühlung in einem mattschwarzen Karton. Bereits auf der Front der Verpackung ist die LIQMAX III abgelichtet. Kompatible Mainboardshersteller die ARGB unterstützen sowie das firmeneigene Enermax Logo in Feuerrot ist ebenfalls zu sehen. Auf der Rückseite befinden sich die Features, die technischen Details und der QR-Code. Seitlich sind das Enermax Logo sowie Produkt Details in 12 Sprachen zusehen. Während die andere Seite das Enermax Produkt sowie die ARGB unterstützten Hersteller nochmals aufgelistet sind.



Auf den kurzen Seiten, diese sind in Rot gehalten, ist die Angabe des Herstellers, die Firmenanschrift, die SN.-Nummer, die EAN und UPC Nummer. Die andere Seite bezeichnet das Produkt und deren Maße.

Inhalt

 
 


Neben der LIQMAXX III, die sicher im Kartoninlay in zwei Plastikbeuteln (Pumpe/Radiator) untergebracht ist, sind auch alle drei Lüfter separat in einem kleinen Plastikbeutel verpackt. Ebenfalls liegt auch sämtliches Zubehör für die Montage aller Sockel von Intel und AMD bei. Neue Sockel wie Intels Sockel LGA 1200 und AMDs AM4 werden ebenfalls unterstützt.

Daten
Enermax LIQMAX-III-ARGB-360 White  
Modelnummer ELC-LMT240-ARGB ELC-LMT360-ARGB / -W-ARGB
Kompatible Sockel Intel LGA 1200, LGA 115x, 1366, 2011(-3) Square ILM, 2066
AMD FM2, FM2(+), AM3(+), AM4
Maße (Pumpe) 65 x 65 x 47,5mm
Lager (Pumpe) Keramik-Lager
Spannung (Pumpe) 12 V
Drehzahl (Pumpe) 3100 U/Min
LED Typ (Pumpe) WS2812B adressierbar RGB
Spannung LED 5 v / 3-Pin
Stromaufnahme 180 mA
Nennstrom 0,4 A [oder 0,53 A, wenn nicht an einen
4-poligen RGB-Anschluss (5 V / D / – / G) angeschlossen]
Maße Radiator 240 x 120 x 27 mm
Material Aluminium
Schlauchlänge 400 mm
Material Schläuche Polyamid Gummi
TDP Klassifizierung 360 W
Gewicht 0,968 Kg mit Lüftern
Besonderheiten ARGB-Sync Support für: Asrock, Asus, MSI, Gigabyte
Razor Chroma
Garantie 2 Jahre

 

Enermax Dual Convex ARGB-Fan  
Spannung 12 V
Stromaufnahme 170 mA
Anschluss Lüfter 4-Pin PWM (GND/12V/Tacho/PWM)
Drehzahl 500 – 1600 U/Min
Mittlere Betriebsdauer MTBF 50000 Stunden
LED Typ WS2812B adressierbar RGB
Spannung LED 5 V / 3-Pin
Stromaufnahme LED 360 mA
Luftdurchsatz 22,5 – 72,1 CFM
Statischer Druck 0,2 – 1,988 mm – H2O
Lautstärke 14 – 27 dB(A)
Besonderheiten ARGB-Sync Support für: Asrock, Asus, MSI, Gigabyte
Razor Chroma
Garantie 2 Jahre

Details

 
 

Die UCHF12P-ARGB Dual-Convex-ARGB Lüfter, mit ihrem rein weißen Gehäuse und durchsichtigen Lüfterblättern hinterlassen vorab einen guten und sauber verarbeiteten Eindruck. Durch ihre Form und den Winkel der Lüfterblätter wird der Luftstrom so komprimiert, dass ein höherer Luftdurchsatz entsteht und entstandene Abwärme besser abgeführt wird. Die Gummipuffer sind bereits vom Werk aus angebracht und dienen zum Einen zur Entkopplung und zum Anderen soll es mögliche Vibrationen minimieren. Mittig ist das Enermax Logo angebracht. Außerdem zeichnen sich durch einen hohen Luftstrom mit 72,1 CFM Max. und eine maximale Drehzahl von 1500 RPM aus.


 
 

Der RGB Controller wird über die Anti-Loose* Anschlüsse der drei UCHF12P-ARGB Dual-Convex-ARGB Lüfter miteinander verbunden. Um in den Genuss des RGB-Effekts zukommen, werden über das Daisy Channing (Reihenschaltung) alle drei Lüfter miteinander verbunden. Der dritte Lüfter wird direkt mit dem RGB Eingang des Controllers angeschlossen. So hat man vollen Zugriff auf die unterschiedlichen Farbeffekte. Über die Pfeiltasten lässt sich die Geschwindigkeit des Farbwechsels erhöhen oder verringern. Über die M Taste können die vor eingestellten 10 Lichteffekte angewählt werden.
*Sind die speziellen Anschlüsse für die Farbsteuerung.




Die dem Lieferumfang beigelegten Halterungen für das etwaige System lassen sich im Handumdrehen am Kühler mittels der im Lieferumfang beigelegten vier kleinen Schrauben befestigen. In unserem Fall ein Intel Sockel LGA 1151 System.


 
 

Die LIQMAX III 360 ARGB besitz einen Dual-Chamber-Design Wasserblock. Das
2 Kammer- System sorgt für eine schnellere Wärmeabfuhr und bessere Kühlleistung.
Durch die Shunt-Kanal-Technologie wird das Kühlmittel gleichmäßig in der Mitte verteilt, was zur Folge hat, dass ein kürzerer Kühlmittelweg zurückgelegt wird und eine schnellere Wärmeübertragung zur Folge hat. Der Aurabelt™ Wasserblock ist mit adressierbaren RGB-LEDs ausgestattet. Für den Standalone-Betrieb zeigt der Wasserblock den Rainbow-RGB-Lichteffekt an.


 
 

Die weißlackierte LIQMAX III 360 ARGB ist aus Aluminium gefertigt, ist sehr sauber verarbeitet und lässt sich aufgrund seiner kompakten Bauform in nahezu jedes Gehäuse einbauen. Die reinweißen, gewebeummantelten Schläuche sind hochwertig gefertigt und bestehen aus Polyamid-Gummi. Durch ihre Länge von 400 mm sollten sie platztechnisch in fast jeden Tower ihren Weg finden. Um die Sicherheit zu Gewährleisten sind die Verbindungen zu den Fittings mit „extra“ starkem Kleber abgedichtet.

Testsystem und Einbau
Testsystem  
CPU Intel Core i7 8700K @ 4,9GHz
GPU ASUS Dual GeForce RTX 2070S O8G Evo
Mainboard ASUS ROG Strix Z390 XI Hero
Arbeitsspeicher 16GB G.Skill Trident Z SW
Festplatte/HDD/SSD HP EX950 M.2 2TB
Gehäuse Thermaltake X71
CPU Kühler Enermax LIQMAX-III-ARGB-360 White Version
Netzteil NZXT HALE90 Power





Der Einbau der AIO gestaltet sich recht einfach. Bereits vor dem Einbau wird die mitgelieferte Backplate mittels der benötigten Schrauben und Abstandshalter befestigt. In unserem Fall der Sockel LGA 1151. Nach Montage der Abstandshalter wird die mitgelieferte Wärmeleitpaste, von Enermax, aufgetragen. Der Kühler wird mit den mitgelieferten Rändelschrauben montiert – fertig. Selbst Neu-Einsteiger haben durch die beigefügte Betriebsanleitung im Handumdrehen die AIO eingebaut.
Im Deckel unseres Gehäuses wurde der AIO Wasserkühlung dann angebracht. Alle benötigten Kabel und Verbindungen werden angeschlossen. Die White Version hinterlässt mit den drei verbauten Lüftern vorab schon einmal einen klasse Eindruck, sieht edel aus und wertet jedes System auf.

Beleuchtung und Effekte



Über den +5V ADD_Header des Mainboards kann das ARGB angeschlossen und mittels der eigenen Mainboard Software angesteuert und eingestellt werden. Von folgenden ARGB Mainboard Herstellern kann die AIO angesteuert werden: ASUS AURA Sync, Gigabyte, Asrock RGB Fusion und MSI Mystic Sync. In unserem Fall über die AURA Software unseres Asus ROG Maximus X Hero. Mainboards ohne ARGB können mit dem RGB-Controller die unterschiedlichen Beleuchtungseffekte trotzdem im vollen Umfang nutzen und genießen.

Effekte

Nachfolgend möchten wir euch ein paar der Farbeffekt anhand eines kleinen Videos kurz darstellen. Manuell über den RGB-Controller wurden dies einzelnen Farbeffekte durchgeschaltet. Eine wahre Farbpracht.

Temperaturen

Um die CPU zu 100% auszulasten, kam Prime95 im 1344k ohne AVX Test für eine Dauer von 30 min zum Einsatz. Die Einstellung der Lüfter erfolgte über die Software des Mainboards, in unserem Falle die Asus AI Suite 3. Die Lüftergeschwindigkeiten wurden auf 500 RPM, 1000 RPM sowie auf max. Drehzahl eingestellt. Bei zunehmender Drehzahl war eine deutliche Abnahme der Temperatur zu erkennen. Bei maximaler Drehzahl von 1533 RPM gingen die Temperaturen weiter in den Keller, doch man konnte die Lüfter aus dem Gehäuse heraus wahrnehmen, aber nicht störend. Auch die Pumpe machte während der ganzen Testphase einen guten Eindruck und war kaum hörbar. Die mitgelieferte Wärmeleitpaste ließ sich gut auftragen und hinterließ bei unserem Test ebenfalls einen guten Eindruck.

Fazit

Enermax hat mit ihrer LIQMAX III 360 in der White Version gezeigt, dass eine leistungsstarke AIO Wasserkühlung mit Potenzial, RGB und guter Verarbeitung nicht immer gleich teuer sein muss. Von ihrer Performance und Leistung waren wir begeistert. Mit ihrem 2 Kammer- System und der Shunt-Kanal- Technologie greift Enermax nicht nur auf die bewährte Technik zurück, auch die synchrone Farbsteuerung von Lüftern und das Wasserkühlergehäuse LED ist eine wahres Farbspektakel. Sei es über den RGB Controller oder über die Mainboard Software, RGB Freaks oder solche die es mal werden wollen, kommen hier auf ihre Kosten. Die LIQMAX III 360 White Version ist derzeit für knapp 100 Euro erhältlich und wir vergeben unseren Preis/-Leistungsaward.


Pro:
+ Gute Kühlleistung
+ Beleuchtung
+ Saubere Verarbeitung

Kontra:
– N/A

full



Herstellerseite
Preisvergleich