Erste Benchmarks der kommenden Core i9 Skylake-X CPU’s

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +

Es scheint, dass Intels beschleunigter Zeitplan für seine bevorstehende HEDT-Plattform langsam beginnt Früchte zu tragen.

Zwei der leistungsstärksten Prozessoren in Intels Line-Up, der i9 7900X (10-Core) und 7920X (12-Core) wurden auf Integer- und Gleitkomma-Berechnungen getestet. Die 10-Core-I9-7900X (3,1 GHz Basisfrequenz ohne Turbo) erzielt 107 Punkte in Single-Core-Benchmarks und 1467 Punkte im Multi-Core-Test. Der 12-Core mit einer 2.9 GHz Basisfrequenz erzielt 130 Punkte im gleichen Single-Thread-Benchmark, trotz der gleichen Architektur bei 0,2 GHz geringerer Taktfrequenz. Vielleicht arbeitet der Turbo des Prozessors wie erwartet, bis zu 3,25 GHz (Durchschnitt), was der Faktor für die höhere Single-Core-Performance ausgleichen könnte.

Die Tatsache, dass diese Punkte von userbenchmark.com stammen, bedeutet, dass es nicht viel Grund gibt, sie zwischen den Prozessoren zu vergleichen – es ist eine Umgebung, der die übliche Kontrolle fehlt, die normalerweise in Bewertungen gefunden werden – so kann das auch der Grund für die Diskrepanz doch hohe Diskrepanz zwischen dem 10- und 12-Kerner sein. Multi-Thread-Performance kongruiert mehr mit dem, was wir zu sehen erwarten würden. Der 12-Kerner setzt bei 1760 Punkten an. Trotz aller vorläufigen Benchmarks schon wir höchstwahrscheinlich nicht auf die endgültigen Leistungspunkte. Je nach tatsächlichem Basis- und Turbotakt sind in aller Regel Punktewertungen stark variabel.

Quelle: TechPowerUp

Teilen.

3 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. http://www.google.de/policies/technologies/ads/

Schließen